LifestyleSonntag065

Lifestyle Sonntag #65

Kaum zu glauben, die Woche ist schon wieder rum und schon wieder ist der Sonntag da. Mittlerweile weißt du was das bedeutet, Zeit für den Lifestyle Sonntag. Hierbei handelt es sich um die zweite Ausgabe im September, aber keine Sorge zwei weitere folgen noch diesen Monat. Weiterhin gibt’s noch interessante Beiträge in der nächsten Woche, unter anderem von der IAA. Man(n) darf gespannt sein!

Aber nun gibt es wie immer kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte kannst du mir über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #65.

Gloment_001
Das deutsche StartUp Gloment hat es sich zur Aufgabe gemacht Visionen zu visualisieren. So geben Sie dem Betrachter die Möglichkeit die eigenen Visionen sich täglich vors Auge zu führen, sich dadurch zu motivieren daraufhin zu arbeiten diese zu erreichen. Durch das täglich Auseinandersetzen beziehungsweise Betrachten der eigens gesteckten Ziele konzentriert man sich darauf jeden Tag daraufhin zu arbeiten, um diese zu erreichen.

Selbst konnte ich die Visualisierung meiner Visionen vergangene Woche testen und muss sagen ich bin von dem Service sehr begeistert. Zunächst wählt man sich die Größe und die Farbe seines Visionsposters von Gloment aus. Daraufhin erhält man eine Mail, welche zu einem Fragebogen mit zehn Fragen führt. Diese beantwortet man in aller Ruhe, wahlweise auf englisch oder deutsch und bekommt im Anschluss daran, auf Grundlage der Antworten einen ersten Entwurf des Posters per PDF zugesandt. Dieses kann vom Layout bis zu dreimal angepasst werden. Nach der Freigabe kommt es in den Druck.

Damit du deine Visionen auch visualisieren kannst, hat Gloment mir die Möglichkeit gegeben drei Gutscheine unter meinen Leser zu verlosen. Beantworte mir hierzu einfach folgende Frage in den Kommentaren bis nächsten Samstag, den 19.09. – „Nenn mir dein Zitat, welches dich immer wieder aufs Neue motiviert.“ Unter allen eingereichten Kommentaren entscheidet der Zufall.

Mokey

Im Alltag gibt es schon einige praktische Accessoires, welche uns den Alltag erleichtern und Aufgaben leichter stemmen lassen. Hierzu würde ich auch den MOKEY Key Organizer zählen. Hierbei handelt es sich um eine Art Schweizer Taschenmesser nur für Schlüssel. Das praktische Accessoire besteht aus Aluminium und verwahrt ohne Probleme mehrere Schlüssel und weitere wichtige Kleinigkeiten. Erwähnenswert ist, dass jeder Produktionsschritt dabei auf deutschem Boden erfolgt. Weitere Informationen gibt’s auf der Webseite von MOKEY.

Ascis Tiger Winter Trail Pack

Langsam aber sicher müssen wir uns nun endgültig vom Sommer verabschieden. Asics Tiger versucht es uns zumindest ein wenig leichter zu machen und bringt das Winter Trail Pack an den Start. Dieses besteht aus drei Sneakers, in gedeckten, dunklen Farben. Das Winter Trail Pack setzt auf einen Gel Saga, einen Gel-Lyte V sowie einen Gel-Lyte III – wobei gerade letzterer mein Favorit ist. Weitere visuelle Eindrücke gibt es bei Snkrnrd.de – im Handel sich die Sneakers ab dem 18.09. erhältlich.

TheBloke_Bond

„Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen, wie oft Männer nach Bond-Anzügen fragen. Die aktuelle Generation orientiert sich wie auch schon mein Großvater am Stil des Geheimagenten“

Diese Erfahrung durfte Anna Ullrich-Cattien, Inhaberin und Gründerin von The Bloke bereits des öfteren machen. Nun wo der neue Streifen von Bond bald in die Kinos kommt, werden diese Anfragen wahrscheinlich aktueller denn je.

Grauer Nadelstreifen mit Einstecktuch, schwarzer Klassiker aufgewertet durch einen ausgefallenen Piccadilly-Kragen und weißes Dinnerjacket mit breitem Revers so etwas kann eben nicht nur Bond tragen, sondern auch der moderne Mann von nebenan. Sollte es dann doch etwas ganz anderes sein, auch kein Problem, schließlich fertigt The Bloke nach deinen Wünschen an.

PME Legend_Breitling

Nicht nur im Bereich der Sneakers gibt es Kooperationen, auch im Fashion-Bereich passt dies ganz gut. So haben sich zwei uns bekannte Marken: PME Legend und Breitling gefunden und zusammengetan. Nicht verwunderlich, denn beide Hersteller verbindet dieselbe Markenphilosophie: eine Philosophie für unerschrockene Abenteurer – für echte Männer eben.

Dabei ist Breitling bekannt für seine hochwertigen und robusten Produkte. Werte, die die Luxusmarke mit dem von der Luftfracht inspirierten Modehersteller PME Legend verbindet. Unter extremen Bedingungen muss sich ein Pilot auf seine Kleidung und seine Instrumente absolut verlassen können. PME Legend und Breitling gelingt hier eine ideale Kombination aus beiden Welten.

Das erste greifbare Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine Gewinnchance auf eine Breitling Navitimer in Verbindung mit dem Kauf einer Hudson-Bomberlederjacke von PME Legend. Die Aktion läuft von September bis Ende Dezember 2015. Also ich drücke die Daumen für die Käufer der Hudson-Bomberlederjacke!

Le manifeste Hermes

Anfang der Woche launchte Hermès Le MANifeste d’Hermès, eine Website, welche nur den Hermès Herren gewidmet ist: Prêt-à-Porter, Schuhe, Lederwaren, Krawatten. Le MANifeste bringt Phantasie und Poesie in den Alltag und schlägt ideelle Listen vor, die sich originell von den üblichen Einkaufslisten, Bestenlisten, Checklisten und To-Do-Listen abheben und so den Männeralltag ideenreich erweitert.

Auf Le MANifeste werden immer wieder neue und amüsante Listen veröffentlicht, die dem Mann erlauben, jedes einzelne Outfit oder Accessoire von Hermès unkompliziert anzusehen, aufzuzählen und einordnen zu können. Definitiv eine interessante Idee die eigenen Produkte vorzustellen, vorbeischauen kann man ja Mal, oder?

Uhrenfabrik Junghans Spektrum Automatic

Die Spektrum Automatic von der Uhrenfabrik Junghans überzeugt durch ein klares Design, welches sich sportlich und robust präsentiert. Von außen bekommt man eine 3-Zeiger-Uhr zu Gesicht; im Inneren garantiert ein mechanisches Uhrwerk Unabhängigkeit von jeglichen Energiequellen. So ist diese sportliche Herrenuhr der ideale Partner bei allem, was Spaß macht: einer sportlichen Serpentinenfahrt, einem rasanten Downhill, aber auch beim Erklimmen des nächsten Gipfels.

Insgesamt drei unterschiedliche Modelle gibt es von diesem schicken Zeitanzeiger. Das eleganteste Modell ist in kühlen Farbtönen gehalten und zieht auch bei beruflichen Gelegenheiten alle Blicke auf sich. Für dynamische Akzente sorgen die orangefarbenen Elemente und die matte Keramik. Das sportlichste Modell überzeugt mit einem synthetischen Kautschukband. Man hat den Eindruck, dass beim Sport, in der Freizeit oder im Alltag, die Spektrum Automatic nichts aufhalten kann.

Asics Gel Lyte III Kakishibu
Man kann sich ja wirklich von fast allem inspirieren lassen. So diente die Kaki-Frucht, welche vor allem im asiatischen Raum eine Jahrtausende alte Geschichte als Heil- und Kulturpflanze, die unter anderem Papier stärken, Wasser abweisen, Holz imprägnieren und Bakterien abtöten kann, als Vorbild für diesen Sneaker.

Neben den bereits aufgeführten Eigenschaften wird der fermentierte Saft unreifer Kakis – im Japanischen ‚Kakishibu‘ genannt – als natürliches, hautfreundliches Färbemittel für Stoffe genutzt. Changierende Farbtöne in braun, die im Sonnenlicht sogar noch an Strahlkraft und Farbtiefe gewinnen statt zu verblassen, sind das Ergebnis der angewandten Färbemethode, die auch bei dem außergewöhnlichen Gel-Lyte III „Kakishibu“ zum Einsatz kam. Dieser wird für 150,00€ in die bekannten Sneaker-Läden kommen.

Barbour Great Coat
Pünktlich zum Herbst/Winter 2015 hat Barbour die Linie „Great Coat“ für Herren an den Start gebracht. Diese legt ihren Fokus auf winterliche Styles mit wärmender Funktion. Dabei beruht die Linie „Great Coat“ für Herren auf Barbour’s Zeit als Ausstatter des britischen Militärs. Funktionale Wachs-, Stepp- und Wolljacken sowie Grobstrick Sweater und Cardigans zeichnen die Kollektion aus. Mützen, Schals und Handschuhe vervollständigen die winterliche Herrenkollektion.

MountainForce2015
Persönlich bin ich nicht der Schneeliebhaber schlechthin, sprich, ab und an mal eine Runde Ski fahren ist drin, muss aber nicht jedes Wochenende sein. Eins ist jedoch sicher, sollte das doch irgendwann umschlagen, werde ich mich auch in Sachen Ski-Bekleidung neu aufstellen müssen. Beobachtet man den Markt, fällt auf das Mountain Force mit seinen sportlich-eleganten und zugleich höchst technischen Skioutfits hervorsticht.

Möglich macht dies eine klare und figurnahe Schnittführung, gepaart mit leuchtenden Farben, hochwertigen Materialien und einer präzisen Verarbeitung. Technische Features, zum Beispiel der 12-Wege-Stretch, bieten dem Sportler eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und ermöglichen somit eine Top Performance auf der Piste.

PHILIPS_IZZY
Nach eigener Aussage des Unternehmens ist das Izzy Multiroom System eine der spannendsten Neuvorstellungen von Philips auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Gleicher Sound für alle, oder jeder für sich – das neue Multiroom System von Philips lässt individuelle Soundwünsche in jedem Raum der eigenen vier Wände wahr werden. Die Steuerung der Lautsprecher erfolgt direkt an den Boxen selbst, der Sound wird über Bluetooth von nahezu jeder Audioquelle problemlos gestreamt.

Mit zwei verschiedenen Speakern startet Philips die neue Linie, der kompakte Philips Izzy BM5 (179€) und der technisch versierte Philips Izzy BM50 (279€) sind frei miteinander kombinierbar und kommen in den Farbvarianten schwarz, weiß und creme. Definitiv keine Neuerfindung des Rads, kennt man so schon von anderen Firmen, aber schön, dass sich auf dem Markt etwas tut und so neue Geräte mit günstigeren Preisen an diesen kommen.

Esperos
Die Taschenmarke Esperos aus Austin, Texas wurde 2012 von Oliver Shuttlesworth gegründet, dabei legt das Unternehmen großen Wert auf die Qualität der eigenen Produkte sowie auf hohe ethische Standards bei deren Herstellungsprozess. Besonders gut finde ich, dass mit jeder verkauften Tasche ein Jahr Schulbildung für Kinder in Entwicklungsländern, zum Beispiel über www.nobelity.org, finanziert wird.

Der Name der Marke bezieht sich auf die Wortherkunft esperar, welche im Spanischen „Hoffnung“ bedeutet. Versehen mit dem ausdrucksstarken claim – carry hope – transportiert Esperos die Mission des Gründers Shuttlesworth, eine zeitlose, moderne Taschenkollektion anzubieten und gleichzeitig eine nachhaltige Lösung für die Probleme der Kinder in Entwicklungsländern zu finden.

LEVIS_COMMUTER_FW15

Die Levi’s Commuter Kollektion gab es nun schon das ein oder andere Mal hier im Blog, diese Saison setzt diese ihren Fokus auf exklusive Naturfaser-Mischungen, ergonomische Schnitte und technologische Updates, welche maximale Performance auf dem Rad und auch im Alltag leisten.

Als besonderes Kollektionsstück präsentiert Levi’s eine Work Jacket aus gewachster Baumwolle, die aus der schottischen Spinnerei Halley Stevenson stammt, die seit über 150 Jahren Stoffe produziert. Darüber hinaus erscheint erstmals Merinowolle im Programm, die Radfahrer Dank ihrer natürlichen, wärmeregulierenden Eigenschaften dabei unterstützt, das Mikroklima schnell wieder zu stabilisieren. Die Kollektion ist unter anderem ab sofort online erhältlich.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

5 Kommentare

  1. Die Geburt ist nicht ein augenblickliches Ereignis, sondern ein dauernder Vorgang. Das Ziel des Lebens ist es, ganz geboren zu werden, und seine Tragödie, daß die meisten von uns sterben, bevor sie ganz geboren sind. • Erich Fromm

    Ich weiß, zu spät. Aber es sah so einsam aus in den Komentaren;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.