Lifestyle Sonntag #91

Was für eine Woche, jeden Tag ein Beitrag hier im Blog und ich muss sagen es hat mir gefallen. Kurz vor der Baselworld 2016 gibt es auch in der kommenden Woche nochmal einen Beitrag rund um die Armbanduhr für den Mann. Aber keine Sorge, auch andere Themen werden behandelt. Bevor wir jedoch am morgigen Tag mit einem neuen Beitrag in die Woche starten, gibt es zunächst, wie jeden Sonntag, ausgewählte Styles, faszinierende Gadgets und vieles mehr im Lifestyle Sonntag. Also am besten eine Tasse Kaffee oder Tee schnappen und sich die Highlights der vergangenen Woche anschauen.

GEOX Rankin Nicole Paris

Geox hat das eigene neue Konzept #startbreathing zum Anlass genommen, um die Highlight-Sneakers Nebula in einem exklusiven Modevideo unter der Regie des weltberühmten Fotografen und Filmemachers Rankin zu präsentieren. Das in London gedrehte Video verkörpert die Freiheit, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Für den Clip hat sich Ranking die Zusammenarbeit der berühmten Beatbox-Musikerin Nicole Paris gesichert.

Die Vocal Percussionistin Paris hat das einzigartige Talent, den Sound einer Trompete mit einer großen Bandbreite an Summlauten und Klangeffekten zu imitieren. „Die Arbeit an diesem Projekt war anspruchsvoll, aufregend und hat viel Spaß gemacht“, sagt Paris. „Die Entstehung des Films #startbreathing repräsentiert den Anfang von etwas Kreativen und Einzigartigem, das zum Leben erwacht.“ Den Clip kannst du dir bei Youtube anschauen.

New Balance Tennis Spring Summer 2016

Tennis ist nicht unbedingt meine Lieblingssportart, aber ab und an kann man es sich mal anschauen. Vor allem, wenn dann noch stylische Sneakers zu sehen sind. Für diese zeichnet sich unter anderem New Balance mit deren neuen Frühjahr/Sommer 2016 Tennis-Kollektion verantwortlich. Entwickelt wurde diese in Zusammenarbeit mit dem Weltklasse-Athleten Milos Raonic. Mit seinem Know-How als Profi-Tennisspieler und der Performance-Expertise von New Balance überzeugt die Kollektion hinsichtlich Funktionalität, Tragekomfort und Design. Schick, oder?

Almdudler Heritage

Almdudler habe ich schon als Kind gerne getrunken. Was mir allerdings lange nicht bekannt war, ist die Tatsache, dass Erwin Klein Almdudler geschaffen hat, um die Beziehung zu seiner Frau einzufangen. Denn die einzigartige Komposition aus natürlichen Alpenkräutern, Harmonisch, belebend, sprudelnd spiegelt seine Ehe wider. Auch eine kreative Art die Bedeutung der eigenen Eher hervorzuheben. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass der erste Almdudler, am 17. Oktober 1957 abgefüllt wurde – dem Hochzeitstag von Erwin und Ingrid Klein.

Für 2016 hat sich das Unternehmen aus Österreich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: die erste echt Alm-Bowle. Wenn man schon liest, dass diese Bowle auf Gin und Waldbeeren setzt, kann man sich sicher sein, dass dieses Getränk ein absolutes Sommerhighlight ist. Das Rezept ist auch denkbar einfach: Kleinen Früchtchen (Himbeeren, Heidelbeeren) mit 1/8l Gin einige Stunden ansetzen. Vor dem Servieren mit einer halben Flasche Prosecco, 0,5l Almdudler original, 0,25l Mineralwasser sowie 2EL Rosmarinsirup und den Saft einer halben Zitrone oder Limette aufgießen. Damit das Ganze auch ansehnlich ausschaut frische Rosmarinzweige und Minze in die Almdudler-Bowle mischen.

Pop-Pilot_monochrome

Die Armbanduhren von Pop-Pilot sollten dir aus meinem Lifestyle Sonntag #63 noch bekannt sein. Denn diese wissen aufzufallen und dadurch im Kopf zu bleiben. Die Besonderheit der Zeitanzeiger aus Hamburg ist nicht nur ihr Design, sondern auch die Hommage an die Flughäfen der Welt. Denn jede Fliegeruhr trägt als Namen den IATA Code eines beliebten Flugreiseziels.

Vergangene Woche hat das Unternehmen eine neue Serie ins Leben gerufen: Monochrome. Bei dieser ist der Name Programm, so kommen die Armbanduhren auf drei Farben reduziert daher. Grau, Weiß und Schwarz. Mehr braucht es nicht, um die Uhren zum Hingucker werden zu lassen. Gefällt mir äußerst gut.

Mi-Pac Frühjahr Sommer 2016

Ob bunt oder gemustert – Hauptsache innovativ und detailreich, so lässt sich die aktuelle Frühling/Sommer Kollektion 2016 von Mi-Pac beschreiben. Das britische Accessoire Label Mi-Pac ist bekannt für seine farbenfrohen Modelle und kreativen Prints. Mit dieser Kollektion zelebriert das Label den Sommer und verpasst dem mutigen Modevolk mit innovativen Styles und neuen Formen die passende Inspiration für ihre Outfits.

Für die Kollektion hat sich das Mi-Pac Design-Team von den wichtigsten Sommertrends inspirieren lassen und sie mit dem typischen „Mi-Pac“-Twist versehen: Sanfte Eiscremetöne, tropische Blumen-Muster und robuste Denim-Materialien machen Lust auf einen aufregenden Sommer. So beweist die Marke mit den Kollektionsthemen wie Ultraviolet Jungle, Tropical Hibiscus und Citrus Pop einmal mehr ihr tiefes Verständnis für die Fashion-Szene. Kann man durchaus tragen.

UNIQLO Fruehjahr Sommer 2016 Popkultur

Uniqlo präsentierte vergangene Woche das T-Shirt Sortiment für das Frühjahr/Sommer 2016. Unter der Anleitung von NIGO, UT Creative Director, erhebt Uniqlo das T-Shirt auf spannende, neue Ebenen, mit verbesserten Formen und Silhouetten sowie Grafiken, die Themen der Popkultur rund um die Welt feiern. Das Sortiment der diesjährigen Saison umfasst etwa 40 verschiedene Themenbereiche, inklusive 16 neuer Grafikthemen. So kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass für jeden ein T-Shirt mit passendem Popkultur-Statement dabei ist, das den eigenen trifft.

Volcom Don Pendleton

Für die neue Volcom Featured Artist-Kollaboration hat sich das Label mit dem Künstler Don Pendleton zusammen getan. Der ehemalige Profi-Skateboarder ist für seine kreativen Skateboard-Kunstwerke bekannt und hat in Zusammenarbeit mit Volcom eine ausdrucksstarke Kollektion designt. Die neue Linie umfasst insgesamt neun Teile: drei Shirts, zwei Hemden, ein Sweatshirt, eine Boardshorts und einen Fischerhut. Alle Styles wurden mit Dons exklusiven Kunstdruck und dem Volcom Stone Eulen-Logo gestaltet.

„Ich wollte absolut alles in dieser Kollektion von Hand machen, denn wenn ich an Volcom denke, sehe ich deren frühen Tage – den DIY-Stuff: Fotokopien, handgeschliffenes Zeug, aufgeklebter Stuff, Rasterdrucke… Ich wollte, dass alles organisch ist und meine Anfänge widergespiegelt werden. Wir sprachen gemeinsam über die Herkunft des Skateboardings, über die Kunst und die Musik – und eben das wollte ich zurückbringen, es fühlte sich an, als wäre es genau das, was getan werden muss.“ – Don Pendleton

Burton Spring Summer 2016

Burton steht für das ganz besondere Freiheitsgefühl und die Freude am Entdecken und Erleben, egal zu welcher Jahreszeit. Denn Reisen und Snowboarden sind schon immer eng verknüpft. So hat Burton festgestellt: Wer bei Schnee gerne draußen in der Natur ist, der genießt Berge, Wiesen und Wälder auch im Sommer. Der sitzt abends lieber am Lagerfeuer, schläft im Zelt und entspannt in der Hängematte. Dem kann ich so nur zustimmen.

In der kommenden Spring/Summer 2016 Durable Goods Kollektion setzt Burton daher auf funktionale, praktische Teile, die mit spannenden Mustern und frischen Styles überzeugen. Insbesondere auf Funktionalität wird höchsten Wert gelegt: So finden sich in der neuen Kollektion nur Teile, die auch auf Reisen und allen anderen Outdoor-Abenteuern treue Dienste leisten und leicht verstaubar sind. Die Kollektion ist ab sofort im ausgewählten Handel sowie auf Burton.com verfügbar.

Springfield Collection GANT

Was für stylische Armbanduhren! Die neue GANT Springfield Kollektion kommt zugleich elegant und doch sportlich daher. Klassisch und doch jugendlich. So verbindet diese geschickt zeitlose Schönheit von Leder mit der lässigen Coolness prägnanter Farben. Dieser Mix verleiht dem Zeitmesser einen ganz und gar individuellen Look und macht die Springfield zu einem absoluten Hingucker. Mein persönlicher Favorit ist die mittlere Armbanduhr mit braunem Leder und blauem Zifferblatt. Schick, oder?

K-Swiss Si-18 International Lux Pack

Im Jahr 1989 wurde der Si-18 International von K-Swiss am Markt eingeführt und hob die Technologie von Tennisschuhen auf ein neues Level. Zu den bahnbrechenden Neuerungen zählte ein verstärkter Komfort und erhöhte Lebensdauer der Schuhe, dies erlaubte den Spielern maximale Performance auf dem Platz. 2016 ist der Si-18 eher auf der Straße als auf den Tennisplätzen zu Hause.

Der neu vorgestellte Si-18 International Lux ist dem Originalmodell von 1989 zwar von Technologie und Fertigung nachempfunden, ist aber doch viel mehr. So hat die Lux Variante ein Fashion-Makeover bekommen; die ikonischen, farbigen Details des Originalmodells sind einem monochromen Upper in Rot, Grau oder Weiß gewichen; das butterweiche Leder, das auf Upper, Lining und Insole zum Einsatz kommt, macht diesen Schuh so besonders. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass dieser zum ersten super-premium Release der Brand auserkoren wurde.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.