Diese Woche zeigt sich der Look of the Week eine Spur eleganter. Das Outfit funktioniert auch ganz ohne Accessoires wunderbar, mit den Accessoires wird es aber direkt auf höhere Stufe gehoben und macht einen ziemlich eleganten, modernen Eindruck. Ein Look den man sowohl im Büroalltag, als auch zu festlichen Anlässen tragen kann. Aber statt Krawatte um den Hals setze ich hier auf eine schicke Leinen-Fliege.

Diese überzeugt durch ihre grobe Textur und fügt sich dank zurückhaltendem Muster, welches übrigens wunderbar die Farben der restlichen Kleidungsstücke aufgreift, perfekt zum Look. Gerade in Kombination mit Kleidungsstücke aus glatten, einfarbigen Stoffen wird diese zum Blickfang. Das Sakko von Tommy Hilfiger passt mit seinem blau melierten Style wunderbar zur Fliege und bringt trotz der zurückhaltenden Farbe etwas mit sich, dass einen zweimal hinschauen lässt.

Unter dem Sakko habe ich mich für ein schlichtes Hemd entschieden, welches in einem dunklen Grau daherkommt. Von Olymp wird es als Schlamm bezeichnet, wobei dies meiner Meinung nach zu abwertend klingt und nicht ganz den Farbton des Hemdes aufgreift. Der Schnitt ist eher körperbetont, was man vor dem Kauf definitiv beachten sollte. Aufgewertet wird das minimalistische Hemd durch dezente Manschettenknöpfe in Silber und Weiß. Diese kommen nicht in den ewig gleichen geometrischen Formen, Knoten, Union Jack, usw. daher und wissen dennoch zu gefallen.

Die Anzugshose hebt sich in einem dunklen Grau farblich von Hemd und Sakko ab und bildet damit den dunkelsten Kontrastpunkt im Outfit. Schlichter Schnitt, durchdachtes Design sowie eine hochwertige Qualität machen die Tiger of Sweden Anzugshose zum idealen Begleiter im geschäftlichen Alltag. Passend dazu gibt es ein Paar braune Schnürer, welche mit dem Blau des Sakkos und der Leinen-Fliege gut harmonieren.

Mit der Taucheruhr von DNDYCNDY wird das Pünktchen auf dem i gesetzt. Ein handgenähtes, braunes Lederarmband greift die Farbe der Schuhe auf, ein kleiner, maritimer Anker erinnert an die 70er Jahre und das champagnerfarbenen Zifferblatt mit gedeckten Rot- und Blautönen am Gehäuse vollendet deren Erscheinungsbild. Definitiv ein Blickfang, welcher auch mit anderen Outfits wunderbar funktioniert.

Im Anschluss findest du die einzelnen Stücke nochmals als Collage zusammengestellt, direkt unter dem Foto des Looks gibt es weiterführende Links zu den einzelnen Kleidungsstücken. Ist das ein oder andere Teil für dich von Interesse? Auf jeden Fall interessiert mich deine Meinung zum Look und was man deiner Meinung nach besser machen kann. Weitere Looks aus der Vergangenheit findest du auf dieser Übersichtsseite.

Mit freundlicher Unterstützung von dndycndy.com // enthält Werbung

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.