In den vergangenen Look of the Week Ausgaben gab es nichts was es nicht gab, Mal zurückhaltend minimalistisch, mal bewusst in den Vordergrund drängend. Looks mit vielen Einzelstücken, Outfits mit wenigen, ausgesuchten Kleidungsstücken und Accessoires. Quasi für jeden Geschmack etwas.

Der heutige Look of the Week reiht sich meiner Meinung nach wunderbar in diese breite Auswahl an verschiedenen Oufits ein. Ein wenig schlichter, reduzierter aber dennoch äußerst schick anzusehen und bequem zu tragen. Ein Look welcher sich auf die Essentials beschränkt, welche man(n) im Alltag benötigt. Eine leichte Jacke von Selected Homme bildet eine vernünftige Basis für Tage, an denen man nicht so recht weiß wie das Wetter wird.

Darunter wird ein schlichter, einfarbiger Strickpullover von Tiger of Sweden getragen. Welcher weniger durch sein auffälliges Design, als durch seine hochwertige Verarbeitung sowie sein schicker Farbton „meerkat“ zu überzeugen weiß. Kann auch wunderbar auf eine Jeansshorts getragen werden. Oder unter einem langen, dunklen Mantel im Herbst.

Beim Look of the Week #118 wird dieser allerdings zu einer schlichten Jeans von Topman getragen. Wobei schlicht ein wenig untertrieben ist. Denn gerade im Bereich der Knie fällt auf, dass die Jeans Ziernähte und Löcher aufweist. Normalerweise nicht mein Fall, für dieses Outfit, welches lässig, leger daherkommen soll absolut passend. Die Stan Smith von adidas greifen im Fersenbereich nochmals den Blauton des Outfits auf. Nettes Detail, oder?

Abgerundet wird der Look durch ein besonders stylisches Accessoire. Entschieden habe ich mich für eine minimalistische Armbanduhr von Skagen. Diese greift mit ihrem braunen Lederarmband die Farbfamilie des Strickpullovers auf, das dunkelblaue Zifferblatt orientiert sich an der Jacke.

Nach der Collage der einzelnen Stücke findest du wie gewohnt die Links zu den einzelnen Elementen des Looks. Solltest du selbst einen gewissen Look bevorzugen, freue ich mich über eine Nachricht von dir.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.