So ganz lässt einen der Sommer nicht los. Muss auch nicht. Von meiner Seite aus können wir gerne noch länger Sommer, Sonne, Sonnenschein haben. Mit dem richtigen Outfit gar kein Problem. Der Look of the Week #121 dürfte für dieses Wetter eine ganz gute Wahl sein. Alternativ findest du auch bei den bereits erschienenen Ausgaben des Look of the Week das ein oder andere passende Outfit.

Wie schon vergangene Woche setzt auch dieses Outfit auf eine locker, leichte Stoffhose in einem dunklen Blauton. Definitiv die entspannte Variante zur klassischen Jeans. Alternativ würde auch eine Chino zu diesem Style eine ganz gute Figur machen. Auf die Stoffhose wird ein Kurzarmhemd im angesagten Polka-Dot Design getragen, ein Style, welchen wir 2017 sicherlich noch des Öfteren zu sehen bekommen.

Bei diesem spricht mich vor allem die Kombination aus dunkler Basisfarbe in Verbindung mit hellen Punkten an. Kann einiges. Farblich passend gibt es dazu ein Paar braune Schnürer. Vom Design relativ schlicht gehalten, um sowohl im Büro, als auch bei festlichen Anlässen eine gute Figur abzugeben. Getragen wird dazu ein hochwertiger Ledergürtel, welcher sich farblich an den Schuhen orientiert. Die Kombination aus blauer Hose und braunen Schuhen/Gürtel funktioniert auch immer.

An Accessoires darf es auch bei diesem Look nicht fehlen. Mit einer Armbanduhr mit braunem Lederarmband macht man sicherlich nichts verkehrt. Aber gerade fürs Büro braucht man eine vernünftige Aktentasche oder Messenger-Bag. Hier habe ich mich für eine relativ schlichte, aber dennoch sehr hochwertige Tasche von Le Tanneur entschieden. Passt farblich wunderbar zu Schuhen und Gürtel und fügt sich dadurch nahtlos ins gesamte Outfit ein.

Nach der Collage der einzelnen Stücke findest du wie gewohnt die Links zu den einzelnen Elementen des Looks. Solltest du selbst einen gewissen Look bevorzugen, freue ich mich über eine Nachricht von dir.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.