Look of the Week #138

Die zweite Oktober-Woche präsentiert sich auch ein wenig hochgeschlossener. Zumindest bei uns in der Gegend scheint das auch bitter nötig. Zwar gibt es Tage, an denen die Sonne durchkommt und noch einmal wunderbar warme Temperaturen mit sich bringt. Aber gerade am frühen Morgen ist es doch schon recht kühl. Nur in Hemd und Jeans kann man dann eben doch nicht mehr vor die Tür. Zumindest nicht, wenn man vermeiden möchte an der Männergrippe zu erkranken. Und das will nun wirklich keiner…

Zumindest aus Styling-Sicht sind die kühleren Monate des Jahres eine tolle Sache. Kann man(n) im Sommer eher nur Shorts und Shirt miteinander kombinieren, steigen die Kombinationsmöglichkeiten mit sinkenden Temperaturen. In diesem Fall setzt dieser Look of the Week auf einen wärmenden, grauen Kurzmantel, von dem sich lediglich die schwarzen Knöpfe auf der Front abheben. Ein kleiner Stehkragen und ein ansonsten eher zurückhaltendes, gar minimalistisches Design wissen zu überzeugen.

Getragen wird der helle Mantel auf einen dunklen Rollkragenpullover. Alleine hierdurch entsteht ein wunderbarer Kontrast und auf den Schal kann man auch verzichten. Generell ist der Rolli in meinen Augen ein viel zu unterschätztes Kleidungsstück. Passt zu fast jeder Hose und braucht keine großartigen Details, um zu überzeugen. Und im Winter wärmt er natürlich entsprechend. In Kombination mit einer schlichten Jeans, mit minimalen Auswaschungen im Bereich der Knie hat man ein Outfit, das sowohl im Büro, als auch am Wochenende eine gute Figur abgibt.

Bei den Schuhen habe ich mich dieses Mal nicht für derbe Boots entschieden, sondern ein lässiges paar Sneaker. Geht einfach immer und fügt sich auch farblich ganz stimmig in das Outfit mit ein. Dunkle Sneaker wären hier nicht die perfekte Wahl, da der Look ansonsten zu trostlos wirkt. Beim Accessoires habe ich auf einen schlichten, grau/braunen Tagesrucksack gesetzt. Dieser fügt sich gut in den Look ein und orientiert sich farblich ein wenig am Mantel.

Nach der Collage der einzelnen Stücke findest du wie gewohnt die Links zu den einzelnen Elementen des Looks. Solltest du selbst einen gewissen Look bevorzugen, freue ich mich über eine Nachricht von dir. Weitere interessante, bereits veröffentlichte Styles für den Alltag habe ich dir auf dieser Übersichtsseite zusammengestellt.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.