Mitte/Ende September, da darf es ruhig nochmal ein wenig sportlicher werden. Nicht unbedingt im Fitnessstudio, aber eben beim aktuellen Look of the Week. Quasi, eine Kombination aus Smart Casual und Athleisure Look, wenn man es so sehen möchte. Entspannt, stylisch, ein Hauch Lässigkeit und dennoch schick genug, um das Outfit auch im Büro zu tragen.

Eine Slim-Fit Chino in hellem Beigeton bildet die Basis des Outfits. Ein äußerst wandelbar und in Looks einfach zu integrierendes Kleidungsstück. Egal, ob man es einen Hauch schicker mit einem Hemd trägt oder eben eine Spur lässiger wie in diesem Style. Zur Chino harmoniert wunderbar das schlicht geschnittene, weiße Rundhals-T-Shirt. Ein Klassiker, den man(n) so oder so im eigenen Schrank haben sollte.

Da es für T-Shirts alleine im September dann doch eine Spur zu frisch sein dürfte, wird über diesem ein dunkelblauer Pullover getragen. Auch dieser kommt sehr einfach geschnitten und ohne auffällige Elemente daher. Lediglich die Nähte, welche von den Schultern zu den Achseln führen, könnten die Blicke auf sich ziehen. Schön finde ich an diesem Pullover, dass die Ärmel nicht zu kurz daherkommen, sondern die Arme komplett bedecken. Scheint mittlerweile nicht mehr bei jedem Pullover der Fall zu sein…

Eingangs bereits erwähnt, habe ich bewusst einen sportlichen Ansatz gewählt. Daher ist es durchaus nachvollziehbar, dass der Look nicht mit einem Paar Schnürer, sondern mit einem Paar sportlicher Sneakers abgerundet wird. Die adidas Superstar sind hierfür geradezu prädestiniert; da diese wie die Chino in eine Vielzahl von Outfits eingebracht werden können. Die schlichte, aber dennoch auf ihre Art auffällige Armbanduhr rundet den dieswöchigen Style gekonnt ab. Oder was meinst du?

Den Look kannst du dir nachfolgend nochmals ansehen. Weitere interessante aber vor allem stylische Looks findest du auf dieser Übersichtsseite. Nun interessiert mich natürlich noch, was du von diesem Style hältst – tragbar oder nicht?

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.