Look of the Week #31

Waren wir die vergangenen Wochen eher lässig unterwegs, wird es diese Woche ein wenig förmlicher. Was natürlich nicht heißen soll, dass man dieses Outfit nicht auch in der Freizeit anziehen kann. Ganz im Gegenteil, meiner Meinung nach gelingt diesem Look genau der richtige Spagat zwischen locker, lässig und stylisch, elegant. Weitere Styles, denen das gelingt, habe ich hier für dich  zusammengestellt.

Denn, sagen wir mal eher eleganten Ansatz, haben wir sicherlich dem weißen Slim-Fit Hemd von Ralph Lauren zu verdanken. Dieses wird, zumindest meiner Vorstellung nach, mit einer einfachen, schwarzen Chino, welche ganz in schwarz daher kommt getragen. In meinen Augen eine Kombination, welche einfach funktioniert. Dazu einen schicken Gürtel, welcher auf den ersten Blick nicht so ganz passen mag. Aber dazu gleich mehr.

Für den eher lockeren Ansatz sorgen die weißen Sneaker von Adidas, diese tragen dazu bei, dass das Outfit nicht zu businessmäßig rüberkommt. Nochmals zurück zum Gürtel, ich predige immer, dass dieser farblich zu den Schuhen passen sollte, aber einen weißen Gürtel mag ich nicht so gerne an meinen Outfits. Alternativ hätte man hier auch einen einfachen, schwarzen Gürtel wählen können.

Entschieden habe ich mich jedoch für einen braunen, da dieser farblich perfekt zum Weekender passt, welchen ich mir als ergänzendes Accessoire für dieses Outfit ausgewählt habe. Der Weekender kann sowohl in der Freizeit, als auch bei einem Business-Trip zum Einsatz kommen und ist daher vielseitig einsetzbar. Alles in allem ein Outfit, welches ich genauso Morgen zur Arbeit tragen würde.

Die einzelnen Elemente des Looks siehst du wie gewohnt nachfolgend. Direkt nach dem Foto findest du die Links zu den einzelnen Stücken des Styles. Ansonsten interessiert mich natürlich, was du von diesem Look of the Week hältst, teile es mir doch in den Kommentaren mit.

LookoftheWeek_031

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.