Look of the Week 72

Look of the Week #72

Sommer, Sonne, warmes Wetter. Mittlerweile darf man diese drei Worte sogar miteinander in Verbindung bringen, ohne das es gelogen ist. Wurde aber auch langsam Mal Zeit. So ganz trauen kann man dem Wetter allerdings noch nicht. Daher kommt der heutige Look of the Week ein wenig als Mischung aus Sonnenschein und gesunder Vorsicht, vor aufkommenden, schwarzen Regenwolken daher.

Nichtsdestotrotz braucht sich dieser nicht zu verstecken. Klar ist er vom Style ideal für das Wochenende oder für die freien Abende unter der Woche. Tauscht man die Shorts gegen eine leichte Chino aus, kann man das Outfit auch zur Arbeit anziehen. Ansonsten kommt bei diesem Outfit der Zwiebel-Look zum Einsatz, sprich, mehrere Lagen Kleidungsstücke, welche je nach Bedarf an oder ausgezogen werden können.

Für sommerlich, warme Tage setzt der Style auf eine dunkelblaue Shorts, auf welche ein weißes Hemd getragen wird. Bei diesem sind farbige Akzente in Form von blauen Knöpfen angebracht. Weiterhin lassen sich die Ärmel ohne weiteres nach oben krempeln, um mit den sommerlichen Temperaturen mithalten zu können. Wird es gegen Abend dann doch ein wenig kühler, dann kann der farblich passende, navy Strickpullover darüber gezogen werden.

Kombiniert werden Shorts, Hemd und Pullover mit einfachen, schwarzen Slipper. Im Sommer geradezu ideal, um schnell etwas an die Füße anzuziehen. Zudem kommen diese ein wenig luftiger als mancher Lederschuh daher. An Accessoires gibt es einen, zu den Schuhen farblich passenden, Ledergürtel dazu sowie einen lässigen Tagesrucksack. Welchen man mit der ein oder anderen Flasche Wasser füllen kann, um bei über 30°C nicht auszutrocknen.

Nachfolgend kannst du dir noch einmal die Collage des Look of the Week #72 ansehen. Details zu den einzelnen Stücken findest du nach dieser verlinkt. Weitere Look of the Week Collagen findest du auf dieser Übersichtsseite.
Look of the Week 72

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.