Look of the Week 74

Look of the Week #74

Dieses Outfit schreit doch förmlich Sommer, oder? Soll es auch. Schließlich haben wir Mitte Juli und durften zumindest bei uns schon einige schöne Sommertage genießen. Und an solchen Tagen darf das passende Outfit natürlich nicht fehlen. Wobei hier klar gilt, weniger ist mehr. Daher kommt das dieswöchige Outfit schlicht und relativ minimalistisch daher und weiß vielleicht gerade deshalb zu überzeugen.

Auffällig ist sicherlich das blue streak Poloshirt von GAP, welches mit aufgrund des hellen Blautons sofort aufgefallen ist. Sommerlich leicht und äußerst ansprechend würde ich diesen Farbton bezeichnen. Das Schöne daran ist vor allem, dass es mit keinem riesigen Logo auf der Brust daherkommt. Kombiniert wird das Poloshirt mit einer Shorts von Jack & Jones, welche in cornstalk daher kommt.

Auch diese ist äußerst schlicht gehalten und fügt sich daher nahtlos in das Outfit ein. Farblich passend habe ich mich für ein Paar braune Slipper entschieden, welche ein wenig sportlich angehaucht sind. Das Upper der Schuhe ist in einem dunklen Braun gehalten, wohingegen sich die Sohle deutlich in weiß absetzt. Dazu passend gibt es einen dunklen, braunen Ledergürtel.

Akzente werden bei diesem Look of the Week durch die drei Armbänder von Icon Brand gesetzt. Diese kommen im Dreierpack daher und passen allesamt zum Style, da jedes Armband die Farbei eines Kleidungsstücks aufgreift. Dazu noch eine schicke Armbanduhr, vorzugsweise ebenfalls in einem braunen Farbton und fertig ist ein sommerliches Outfit. Kann was, oder?

Schau dir doch einfach nochmal die nachfolgende Collage des Look of the Week #74 an. Details zu den einzelnen Stücken findest du nachfolgend verlinkt. Weitere Look of the Week Collagen findest du auf dieser Übersichtsseite.

Look of the Week 74

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.