Look of the Week #87

Aufgepasst: Klischee! Dieser Look schreit einfach nur „Holzfäller-Style“ mit einem leichten Touch von Wolverine. Dennoch finde ich diesen sehr stylisch, da er vor allem lässig, leger daher kommt, ohne direkt zu lässig zu wirken. Nichtsdestotrotz ist der Look of the Week #87 eher für die Freizeit, als für den Büroalltag gedacht. Zumindest würde ich diesen so tragen.

Die Verbindung zu Wolverine kommt durch die Lederjacke daher, welche mich ein wenig an diesen erinnert. Definitiv ein Stück, welches in einer Vielzahl von Styles funktionieren kann. Darunter wird das „Holzfäller“-Hemd mit großen Karos in rot/grau getragen. Dieses trägt sicherlich große Stücke zum lässigen Erscheinungsbild des Styles bei.

Stoffhose und Chino funktionieren zu diesem natürlich nicht so gut, daher habe ich mich für eine einfache, schlichte Jeans entschieden. Ein wenig körperbetonter geschnitten, um nicht zu lässig zu wirken. Dadurch lässt sich diese auch mit einem eher businessmäßig angehauchten Hemd kombinieren, um unter der Woche ins Büro getragen zu werden.

Bei den Schuhen habe ich mich aufgrund des angestrebten „Holzfäller-Styles“ nicht für Sneakers oder edle Schnürer entschieden, sondern ein Paar grobe Boots. Geht sicherlich noch eine Spur grober, wirkt aber meiner Meinung nach in Verbindung von Karohemd, Jeans und Lederjacke ganz gut. Farblich passend gibt es einen braunen Ledergürtel.

Mir persönlich gefällt dieser Look of the Week ganz gut, ist Mal etwas anderes als die bisherigen Styles vergangener Wochen. Nachfolgend kannst du diesen nochmals komplett betrachten, bevor du durch die aufgeführten Links zu den einzelnen Kleidungsstücken gelangst. Die Lederjacke von Replay ist übrigens mein persönliches Lieblingsstück des Look of the Week #87.

look_of_the_week_087

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.