Maenner-Style Looks #001

Mit diesem Beitrag starte ich eine neue Serie hier im Blog, welche in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt wird. Wie der Name Maenner-Style Looks #001 schon verrät, geht es in dieser Serie um Looks, welche ich euch näher vorstellen möchte.

In Zukunft möchte ich dies gerne noch zu persönlichen Fotostrecken ausbauen, um eigene Klamotten, Gadgets, Taschen, Sneakers, Autos & Zeug mit geliehenen und/oder zur Verfügung gestellten Produkten in Szene zu setzen.

Sollte es dich also ansprechen, freue ich mich, wenn du mir dies in Form eines Kommentars oder Likes mitteilst. Auch Kritik ist gerne gesehen. Weitere Infos zu dem jeweiligen Look gibt es unter den Bildern – ich hoffe, dir gefällt diese neue Reihe. Los geht’s!

Maenner-Style_Looks_005
Der erste Style kommt relativ minimalistisch und zurückhaltend daher, im Mittelpunkt steht der anon. Icon Crew Pullover von Burton. Dieser kommt fast ganz in schwarz gehalten daher, lediglich auf der Brust findet sich ein Logo, sowie das Wort „anon.“ auf dem linken Ärmel wider. Alternativ gibt es den Pullover aus 80% Wolle und 20% Polyester auch noch in grau.

Dazu habe ich eine Rocawear Chino – blue mel getragen. Bei dieser Chino hat mich definitiv der Melange-Look überzeugt, zudem ist die Hose ultrabequem, da Rocawear gekonnt Sportswear mit Premium Streetstyle vereint. Generell macht das Label, in meine Augen, ganz tragbare Kleidungsstücke, welche ich im gehobenen Streetstyle ansiedeln würde.

Ansonsten überzeugt die Chino durch ihren 5-Pocket-Style, mit geripptem Saum sowie elastischen Beinbündchen. Gerade letzteres hatte ich mit dieser Hose zum ersten Mal getragen, wie du auf den nachfolgenden Fotos allerdings siehst, lässt sich die Chino von Rocawear gut mit Sneakers tragen.

Maenner-Style_Looks_002

Denn auch im zweiten Look trage ich die Rocawear Chino – blue mel, dieses Mal in Verbindung mit der Chill Shell in Enamel Blue/Contour von Burton. Hierbei handelt es sich um eine leichte, wasserabweisende mit einem atmungsaktiven Mesh-Futter ausgestattete Jacke. Durch die Kompaktheit dieser, lässt sie sich im Rucksack oder in der Tasche ganz bequem überall mithinnehmen.

Definitiv keine Jacke, welche im Winter vorm Erfrieren schützt. Aber gerade für laue Sommerabende der ideale Begleiter und auch bei einem aufkommenden Schauer ein guter Schutz vor Regen. Die Farbkombination schaut auch ganz nett aus wie ich finde. Alternativ gibt es diese Chill Shell noch in einem kräftigen rot sowie einem schwarzen Farbton.

Maenner-Style_Looks_001

Nur Jacke und Chino wären dann doch etwas zuwenig für den Sommer. Aus diesem Grund habe ich das Pinner Short Sleeve Slim Fit T Shirt drunter getragen. Das Shirt passt farblich ganz gut zur Chino sowie zur Jacke, da es jeweils Farben aus diesen aufgegriffen hat. Vom Tragegefühl ist das Shirt sehr angenehm und fühlt sich gut auf der Haut an.

Maenner-Style_Looks_003

In Sachen Schuh, habe ich auf eines der drei Sneaker Modelle aus dem letztjährigen XMAS PACK von Ascis gesetzt: den Snowman. Dieser kommt mit einem Suede-Leder Upper in verschiedenen, hellen Grautönen und orangefarbenen Laces, welche auf die traditionellen Karottennasen der Schneemänner verweisen, daher. Farblich passt er meiner Meinung nach ganz gut zu den restlichen Kleidungsstücken des Outfits.

Maenner-Style_Looks_004

Passend zum Outfit habe ich mich für die Classic Sheffield von Daniel Wellington an meinem Handgelenk entschieden. Denn diese passt mit ihrem äußerst minimalistische Design und Schlichtheit perfekt zu diesem doch sehr zurückhaltenden Look. Weitere Informationen zur Armbanduhr findest du in diesem Beitrag.

Das war es auch schon mit dem ersten Beitrag der neuen Serie Maenner-Style Looks, in der nächsten Ausgabe versuche ich mehr Looks unterzubringen und vielleicht eine komplette Fotostrecke daraus zu machen. Über deine Meinung, ob dir dieser Beitrag gefallen hat oder auch nicht, freue ich mich natürlich sehr.

Fotos: Manuela Hall

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.