Ist es tatsächlich schon so weit. Es scheint so. Wir sind angekommen, angekommen am Monatsende. Mal wieder. Dieses Mal jedoch schneller als sonst. Liegt daran, dass der Februar nur 28 Tage hat und diesen Unterschied zum Januar merkt man. Nicht nur dadurch, dass das Gehalt früher auf dem eigenen Konto eingeht. Hier auf Maenner-Style.de merke ich es vor allem daran, dass ein, zwei Beiträge weniger erschienen sind, als in den längeren Monaten. Eins ändert sich allerdings auch im Februar 2018 nicht, der gemeinsame Blick zurück.

Ein Blick auf den kürzesten Monat des Jahres sowie die Dinge, die mich in diesem inspiriert und auch ein wenig geprägt haben. Sei es nun ein gutes Buch, ein hörenswerter Podcast oder interessante Artikel, die mir in den Weiten des Netzes begegnet sind. Alles dies, ergänzt um meine persönlichen Gedanken, fasse ich in diesem Maenner-Style – Roundup Februar 2018 für dich und mich zusammen. Zum Ende des Beitrags gibt es dann wie gewohnt einen Blick zurück auf den vergangenen Monat und die Dinge die ich auf anderen Webseiten gefunden habe. Übersichtlich kuratiert in meinem Maenner-Style – Roundup Magazin auf Flipboard.

Meine Highlights im Februar 2018

War der Januar noch geprägt von einer Vielzahl an Artikeln, Kurzgeschichten und Co., hat sich dies im Februar ein wenig reduziert. Auch an der Bücher-Front hat sich leider wenig getan. Lediglich zwei Thriller – im Nachhinein nicht erwähnenswert – habe ich gelesen. Für März gelobe ich hier jedoch Besserung und habe bereits zwei neue, vielversprechende Bücher bestellt. Doch dazu mehr im nächsten Roundup auf Maenner-Style.de. Nun folgt zunächst einmal der Querschnitt durch meinen Februar, mit all den Dingen, die mir in diesem besonders gut gefallen haben. Los geht’s:


Meine liebsten Beiträgen auf Maenner-Style.de im Februar 2018

Auf einem Abstecher in der 22ND Lounge & Bar im Innside Frankfurt Eurotheum

Bevor es mich Anfang Februar niedergestreckt hat und ich für gut anderthalb, zwei Wochen krank geschrieben war, war ich gemeinsam mit meiner Frau in Frankfurt unterwegs. Anlass unseres Besuchs war eine Stippvisite in der 22ND Lounge und Bar im Innside Frankfurt Eurotheum. Bei dieser handelt es sich um eine moderne Bar im 22. Stockwerk des Eurotheum in Frankfurt.

Angeschlossen ist diese direkt an das Innside Frankfurt Eurotheum, in welchem wir die Nacht verbracht haben. Übrigens auch ein wunderbarer Ausgangsort, um der Zeil in Frankfurt einen Besuch zum Shoppen abzustatten. Wer demnächst auch Mal einen Besuch in Frankfurt plant, der sollte sich diesen Beitrag Mal ein wenig genauer ansehen.

Angesagte Frisuren Trends für 2018 – das erwartet uns Männer

Mein letzter Besuch beim Friseur ist auch schon wieder eine ganze Weile her. Grund genug sich ein wenig mit den aktuellen, angesagten Frisuren Trends für 2018 auseinanderzusetzen. Sämtliche Trends konnte ich zu Jahresbeginn sicherlich nicht abbilden. Aber mit den fünf gezeigten Männerfrisuren ist es mir dennoch ganz gut gelungen einen Querschnitt über aktuelle Frisuren Trends im Jahr 2018 abzubilden und dir diese zu präsentieren. Aber schau doch einfach Mal selbst, ob eine Frisur dabei ist, die dir gefällt.

6 Trends die Mann 2018 im Auge behalten sollte

Wenn wir schon beim Thema Trends sind machen wir doch damit direkt weiter. Modetrends Männer 2018 heißt das Schlagwort. Ein Thema, mit dem man sich gerade zu Jahresbeginn doch etwas aktiver auseinandersetzt.

Der Beitrag gibt an sich keine allumfassende Antwort auf Fragen wie: Was kann man tragen? Sind die Stücke aus dem vergangenen Jahr noch angesagt? Oder ändert sich für die Modetrends Männer 2018 einfach alles? – Zeigt allerdings zumindest die grobe Richtung auf, was man 2018 tragen kann und vor allem wie man es richtig trägt.


Gelesen habe ich im Februar 2018 unter anderem:

John Mashni: If You Don’t Eliminate This Habit, You Will Never Grow

Der Artikel von John Mashni spricht mir aus der Seele. Konstante Arbeit an einem selbst beziehungsweise an Projekten die einem am Herzen liegen führen zum Erfolg. Nichts anderes. Ausruhen nach dem ersten Meilenstein wird dir keinen weiteren Erfolg bringen. Es muss ein natürlicher Drang entstehen vorwärts zu kommen und auch daran zu arbeiten, wenn man gar nicht will. Weiß Gott wie oft ich keinen richtigen Antrieb verspüre für Maenner-Style etwas zu schreiben. Aber die Couch und der Fernseher kann noch so einladend wirken, ich setze mich hin und schreibe. Schreibe, weil ich weiß, dass es das richtige ist. Für mich, den Blog und dich als Leser.

„Consistency will turn into excellence. This habit of celebrating too early can derail us. Eliminate it and move forward. Celebrate when the job is done. Take care of your business and move forward. It is not about the celebration. It is about victory.“

Darius Foroux: Leave The Office On Time and Don’t Take Your Work Home

Wir alle kennen ihn, den einen Kollegen, der am Morgen um sieben Uhr im Büro sitzt und weit nach 19 Uhr dieses verlässt. Er ist angesehen, arbeitet er doch so viel und nimmt sogar noch Arbeit mit nach Hause. Aber aufgepasst. Nur weil er länger im Büro ist, heißt dies nicht, dass er mehr arbeitet. Im Gegenteil, er kann auch einfach ineffizient arbeiten und man bekommt selbst in sechs Stunden mehr erledigt als dieser in 10 + x-Stunden. Foroux greift dies auf und geht in seinem Artikel darauf ein, warum es gut für uns ist die Arbeit pünktlich zu verlassen und diese nicht mit nach Hause zu nehmen. Kann man an sich nur zustimmen.

„What matters is that we protect ourselves from our own stupidity. We’re just like kids. We need rules to live happily and safely. That’s why the first rule of work is that we leave the office on time. The second rule is that we don’t take our work home.“


Ebenfalls für gut befunden im Februar 2018…

Curse – Die Farbe von Wasser

Ausnahmsweise kein Film oder Serie, die ich noch kurz vorm Ende des Roundups erwähnen möchte. Sondern ein Album. Curse mit Die Farbe von Wasser. Erschienen ist das Album Ende des Monats Februar. Zählt für mich bereits am heutigen 28.02.2018 zu den Top-10 Alben des Jahres. Mit seinem mittlerweile siebten Studioalbum bringt Curse wieder ein Gefühl zurück, welches man lange Zeit bei anderen Musikern des gleichen Genres vermisst hat.

Bereits die Single-Auskopplungen: „Was Du Bist“, „Bei mir“ und „Stell Dir vor“ haben Lust auf mehr gemacht. Endgültig zum Kauf hat er mich mit seinem Clip zu „Manuskript“ mit Samy Deluxe und Kool Savas verleitet. Guter, echter Rap wie man ihn lange nicht gehört hat und so schnell auch nicht wieder hören wird. Außer das Album ist auf Dauerschleife eingestellt.


Roundup Magazin von Maenner-Style im Februar 2018

Wie der Monat Februar selbst fällt auch das Maenner-Style – Roundup Februar 2018 ein wenig kürzer aus als gewohnt. Ist aber gar nicht so schlimm, wie ich finde. Einen groben Querschnitt über Dinge die mich im zweiten Monat des Jahres bewegt haben, hast du dennoch zu Gesicht bekommen. Nun gilt es nur noch dir die neuste Ausgabe des Roundup Magazin von Maenner-Style vorzustellen. Wie gewohnt mit interessante Beiträge, Videos und Fotos von meinem Blog aber vor allem von anderen Webseiten. Mithilfe von Flipboard übersichtlich kuratiert und in einem fortlaufenden, virtuellen Magazin abgebildet.

Seit Januar ist das Roundup Magazin bereits ein wenig gewachsen. Kein Wunder, finden sich dort fortlaufend interessante Inhalte ein. Ende März wird es dann Zeit ein weiteres Resümee zu ziehen und zu sehen, was sich seitdem Neues ergeben hat. Bin schon ein wenig gespannt…

View my Flipboard Magazine.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.