28 Tage, die in einem Atemzug vergangen sind. Kam mir der Januar bereits schnell vor, hat der Februar nun noch eine Schippe drauf gelegt. Von Monatsanfang bis -ende waren es gefühlt Stunden. Und irgendwie scheint es nicht langsamer zu werden. Zeigt aber wohl auch ganz deutlich auf, dass es mir alles andere als langweilig ist. Warum sonst würde die Zeit gefühlt so schnell vergehen?

Nichtsdestotrotz ist es wichtig innezuhalten und zu reflektieren. Im Alltag klappt das leider nicht ganz so oft. Wenn überhaupt, dann beim Training im Fitnessstudio. Statt Musik oder Podcasts auf den Lauschern bin ich alleine mit meinen Gedanken. Eine wunderbare Möglichkeit abzuschalten und zu reflektieren. Auch wenn es schon des Öfteren vorkam, dass ich mit mehr mentalen To-Do-Punkten aus dem Training herausgegangen bin, als ich mit ins Studio hineingenommen habe. Aber das ist definitiv eine andere Baustelle.

Digital halten wir gemeinsam auch ein wenig inne und werfen einen Blick zurück. Schön wäre es daher, wenn du dir auch ein wenig Zeit nimmst. Und gemeinsam mit mir einen Blick darauf wirfst, was mich inspiriert und motiviert hat im Februar 2019.

Meine Highlights im Februar 2018

Routinen kann man nur schwer ablegen. Daher werfen wir nun auch zunächst einen Blick auf die Beiträge, welche mir vom Februar 2019 besonders im Gedächtnis geblieben sind. Teilweise, weil diese aus meiner Sicht so hilfreich sind, dass man sie nicht vergessen sollte. Teilweise aber auch aus dem Grund, dass ich selbst einiges Neues lernen durfte, als ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe.

Gerade in Hinblick auf aktuelle Trends ist es mir wichtig diese nochmals zu betrachten. Schließlich kann man so sicherstellen Style-technisch ganz vorne mit dabei zu sein. Wobei man direkt anmerken darf, nicht jedem Style muss gefolgt werden. Daher folgen wie gewohnt nun zunächst eine Auswahl von Beiträgen, welche im Februar auf Maenner-Style.de erschienen sind. Gefolgt von interessanten Artikel, Bücher, Filmen und Serien, welche ich geschaut und auf anderen Webseiten entdeckt habe. Sowie ein kleines Fazit meinerseits zum Februar 2019.

Meine liebsten Beiträgen auf Maenner-Style.de im Februar 2019:

Photo by Nick de Partee on Unsplash

Sonnenbrillen Trends 2019 – Darauf musst du in diesem Jahr achten!

Eins sollte mittlerweile klar sein. Sonnenbrillen sind nicht mehr nur ein typisches Accessoire für den Frühling und Sommer, begleitet von Badeshorts, kalten Getränken und langen Stunden des Entspannens und Sonnenbaden. So ist die Brille unabhängig von der Jahreszeit und dem Wetter draußen ein unverzichtbares Accessoire für Männer. Daher werfen wir frühzeitig einen Blick auf die Sonnenbrillen Trends 2019.

Photo by Max Nelson on Unsplash

Angesagte Sneaker Trends für 2019 – Darauf solltest du achten!

Bereits im vergangenen Jahr, kurz vorm Jahresende, habe ich noch sieben adidas-Sneaker als Alternative zu Stiefel und Co vorgestellt. War die Auswahl vor allem durch meinen persönlichen Geschmack geprägt, konzentriere ich mich mit diesem Style-Guide auf angesagte Sneaker Trends für 2019. Dabei sollte auch klar sein, nicht jeder Trend passt unbedingt zum eigenen Geschmack.

Inspiration XI

Abschalten. Fünf gerade sein lassen. Und einfach Mal die freie Zeit ein wenig genießen. Dinge, die man leider nicht oft genug macht. Mit meiner Inspiration-Reihe möchte ich uns die Möglichkeit geben ein wenig abzuschalten. Also darf man sich ruhig Mal eine Tasse Kaffee schnappen, Musik aufdrehen und fünf Minuten abschalten – mit einer ordentlichen Portion Inspiration. Versteht sich von selbst, oder?

Photo by Jeffrey Wegrzyn on Unsplash

Fundstücke X – Praktisch, stylisch, unterhaltsam und noch so einiges mehr…

Auch im Februar 2019 war ich wieder ein wenig auf der Suche, der Suche nach Fundstücken. In der mittlerweile zehnten Ausgabe hier auf Maenner-Style.de präsentiere ich dir erneut eine kuratierte Auswahl interessanter Dinge, die ich gerne mit dir teilen möchte. Dabei versuche ich stets einen Querschnitt durch verschiedensten Bereiche des Lebens abzubilden. Vom Rucksack über Schneidebretter bis hin zu formbaren Kleber. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Aber schau doch selbst…


Gelesen & Angeschaut habe ich im Februar 2019 unter anderem:

Sell It Like Serhant How to Sell More, Earn More, and Become the Ultimate Sales Machine

Ryan Serhant: Sell It Like Serhant How to Sell More, Earn More, and Become the Ultimate Sales Machine

Im Februar bin ich leider nur dazu gekommen ein Buch zu lesen. Aber das hat sich definitiv gelohnt. Ryan Serhant schreibt in seinem Buch über den Werdegang vom einfachen Immobilienverkäufer zum bekanntesten Makler New Yorks. Dabei ist das Buch keinesfalls reine Selbstbeweihräucherung, sondern gibt viel mehr Mittel und Wege an die Hand selbst den eigenen Erfolg zu beeinflussen. Ganz egal, ob man nun Autos, Wohnungen oder Schuhe verkauft. Die Prinzipien scheinen immer die Gleichen.

Tim Castle hat sich das Buch ebenfalls genauer angesehen und „10 Verkaufslektionen von New Yorks #1 Immobilienmakler“ zusammengetragen, auf welche ich in diesem Zusammenhang noch gerne verweisen möchte. Quasi, als Kurzfassung des Buches.

„When you’re really, really busy, it’s easy to become so busy that you actually don’t get anything done because you’re trying to do 10,000 jobs all at the same time. When I first got started in the business, I said, ‘If I’m going to be productive and successful, I need to only focus on what I do best.“

Dogs of Berlin

Gerade erst vorgestern angefangen zu schauen und schon in den Bann gezogen. Dogs of Berlin (Netflix) ist wahrlich unterhaltsam und spannend. Die Geschichte entwickelt sich rund um einen Mord an einem deutsch-türkischen Fußball-Nationalspieler, der am Vortag eines internationalen Fußballspiels einem Verbrechen zum Opfer fällt.

Möglich erscheint vieles, etwa dass Neonazis aus Marzahn hinter dem Mord stecken oder der türkische Familienclan des Fußball-Superstars. Die Ermittlungen gehen jedoch auch in die Richtung der Berliner Libanesen-Mafia, bis am Ende sogar hohe Beamte der Hauptstadt ins Visier geraten. Spannung pur. Also direkt selbst anschauen!


Februar 2019 – ein Fazit

Wieder ein Monat, welcher im Schnelldurchlauf in die Lande gezogen ist. Dennoch gab es einiges zu berichten und vor allem hat es mir wieder etwas mehr Freude bereitet mit dir aktuelle Trends und Entwicklungen im Fashion-Bereich zu betrachten. Eine Sache, welche wir auch in den kommenden Monaten so beibehalten werden. Ansonsten mache ich mir auch Gedanken über das ein oder andere spannende Format, welches wir künftig aufgreifen können.

Bin auf jeden Fall gespannt was der März für uns bereithält. Sowohl hier im Blog, als auch im Alltag. Und ob ich im kommenden Roundup wieder der Meinung bin, dass der Monat extrem schnell vergangenen ist. Dann könnte man langsam davon ausgehen, dass sich ein Muster einstellt… Abwarten.

Copyright Titelfoto: Photo by Dmitrii Matiushchenko on Unsplash

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.