titel

Mehr als nur ein Basic: Poloshirts

Bei Poloshirt denken sicher viele direkt an spießige Preppy-Boys im elitären Golfclub, mit Rolex und Papas Kreditkarte. So ging es mir auch bis vor einigen Monaten. Bis ich beruflich Uwe Maier kennenlernte, einen der wichtigsten Männer im deutschen Fashionzirkus. Der Besitzer der Männerboutique bungalow. hat mir durch seinen persönlichen Stil gezeigt, dass Poloshirts auch einfach gut aussehen können und die perfekte Alternative sowohl zum T-Shirt als auch zum Hemd sind. Dank Muster, anderer Kragenformen und sonstigen Auflockerungen ohne Snob-Gefahr! Und ganz nebenbei: Mir haben schon einige Frauen gesagt, dass sie es lieben, wenn Männer Polos tragen: Weil sie einen schönen Bizeps machen und einfach schicker aussehen als ein schlabbriges T-Shirt.

Besagter Uwe Maier hat nun – in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Label „The White Briefs“ – ein Poloshirt designed. Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Polos besteht es aber nicht aus Piqué sondern aus weicher Baumwolle. Ich wollte es am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Seht hier:

 

IMG_6756

Hose: Ben Sherman, Schuhe: Diesel, Armband: Bottega Veneta

Ein paar weitere Tipps für all jene, denen wir Lust auf Polos machen konnten:
image1xxl

71R57EBRG_large

Das erste von ASOS habe ich selbst übrigens auch, ich liebe den Kragen und die Passform!

About Florian

"Ain't life without style" - nach diesem Motto lebt Flo, der viel zu viele Schuhe besitzt und beim Sound eines vorbeifahrenden Sportwagens einfach grinsen muss. Eines Tages möchte er sich mal eine Scheune kaufen, um dort über Jahre hinweg an einem Auto herumzuschrauben.

8 Kommentare

  1. Mir fehlt noch ein schickes Poloshirt im Kleiderschrank, hab mich dieses Jahr nur mit T-Shirts eingedeckt… Hab nichts gegen Polos, solange man sie „vernünftig“ trägt, also bloß nicht den Kragen aufstellen und auch nicht mit Pulli um den Hals gebunden à la Alexander Marcus.

    • Genau so sehen wir das auch: Kragen hoch geht gar nicht! Und Pullover um den Hals oder die Hüften binden ist auch gruselig!

    • Es laufen aber noch erschreckend viele Leute mit hohem Kragen rum… Es wirkt irgendwie so pseudo-individuell. Naja, jeder wie er will. ^^

  2. Finde Polo´s auch sehr elegant!
    Nur jetzt im Winter würde ich eigentlich weniger auf sie zurück greifen. Oder wie kombiniert ihr eure Poloshirts mit anderen längeren Kleidungsstücken?

    • Kommt natürlich auf die längeren Kleidungssücke an. Strickpullover oder Cardigans gehen zum Beispiel super über Poloshits, Jacken wie zum Beispiel Collegejacken sehen dazu auch super aus! Nur mit Hemden oder Hoodies sollte man es lieber lassen;-)

  3. Aus Gründen die ich nicht eindeutig benennen kann, finde ich einen guten Körperbau bei einem Polo Shirt noch wichtiger als bei einem T-Shirt oder einen Hemd. Dann siehts wirklich gut aus Hochgestellter Kragen sollte ein absolutes No-Go sein, ebenso zu lange und zu weite Ärmel.

    Warum ihr einen Polo Shirt Artikel zum Winteranfang veröffentlicht, ist allerdings schon etwas merkwürdig. Da gibt es relevantere Kleidungsttücke, die momentan mehr Aktualität hätten.

    • Wie gesagt, das sollte nur ein kleiner Basic-Tipp für zwischendurch sein. Unser großes Winter-Special ging ja heute ebenfalls los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.