Mit einem Sakko den eigenen Look aufwerten – das Bugatti Sakko als gute Wahl

Schon durch einfachste Kniffe und alternative Kombinationsmöglichkeiten lässt sich aus den eigenen Outfits einiges herausholen. Sei es nun, ob man ein anderes Paar Schuhe zu seiner Lieblingsjeans trägt. Statt Rucksack auf eine elegante Messenger Bag setzt oder ob man über das eigene Hemd noch ein legeres, lockere Sakko streift. Alles ist möglich.

Aus diesem Grund möchte ich dir dieses blaue Bugatti Sakko vorstellen, denn dieses hat mich auf den ersten Blick von sich überzeugt. Lässig, leger und sowohl zur Arbeit als auch in der Freizeit eine gute Wahl. Kombinieren lässt es sich sowohl zur Stoffhose, als auch zur Jeans oder Chino. Selbst in Verbindung mit einer hellen Shorts kann ich mir das blaue Sakko von Bugatti ganz gut vorstellen.

Bugatti Sakko - blau_002

Auffällig ist bei diesem Sakko nicht nur das leicht melierte Muster, welches dem blauen Sakko das gewisse Etwas verleiht, sondern auch, dass die Nähte des Oberteils teils auf links gedreht sind. Dadurch erhält das Sakko einen lockeren Touch.

Das Sakko von Bugatti verfügt über innen liegende Taschen. Geschlossen wird es auf der Front mit drei Knöpfen, welche ebenfalls in einem blauen Farbton daherkommen. Hierdurch wirkt das Sakko nicht unruhig. Bugatti setzt beim verwendeten Material auf eine Kombination aus 40% Wolle, 36% Baumwolle, 18% Polyamid sowie 6% Polyester. Das Futter besteht aus einem Materialmix aus 65% Polyester in Verbindung mit 35% Baumwolle.

Getragen wird der Einreiher von einem Model welches 185 cm groß ist und Größe 50 trägt. Hierbei besitzt das Sakko von Bugatti eine Gesamtlänge von 76 cm, bei einer Ärmellänge von 65 cm. Fällt also ganz normal aus – bezogen auf Passform und Länge.

Bugatti Sakko - blau_003

Eindrücke des blau melierten Sakkos von Bugatti sowohl visuell, als auch hinsichtlich weiterer Informationen findest du auf dieser Webseite. Erwähnen möchte ich noch, dass die Reinigung in den heimischen vier Wänden wenig Sinn ergibt. Es empfiehlt sich eher das Sakko in die chemische Reinigung zu geben.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.