Ein bisschen auf Biker, ein bisschen auf Chic. Jedenfalls lässig und alltagstauglich, dezent-maskulin. Etwas sportlich. Sehr gut zu integrieren mit aktuell-trendigen Outfits. Wie sich die Übergangsjacke von Belstaff auch zu anderen Herren-Hosen als Jeans macht, ist am Foto nicht zu übersehen. Gut so, denn damit weiß man es: es passt nämlich besser als man denken würde bei einer Stoffhose, die früher, stilistisch betrachtet, noch nach einem Sakko verlangt hätte. Wie gut heute aber lässig und etwas gehoben harmonieren, verdankt man Teilen wie diesen. Eine Übergangsjacke, die Trendbewusstsein nach außen vermittelt und nicht gerade ein 08-15-Stück von der Stange darstellt.

Der Mao-Kragen trägt zu ihrem Charme bei. Verschließbar ist sie mit einem Reißverschluss. Zwei Taschen sind ebenso mit einem Reißverschluss versehen und gewähren damit mehr Sicherheit für eingesteckte Dinge, wie Handy oder auch die Geldbörse. Ein großer Vorteil. Sie ist schwarz und passt daher zu jeder anderen Farbe. Sie verzichtet auf diverse Printeffekte, Farbenspiele und sonstige Augenfänger, die einem bei der Kombination mit anderen Kleidungsstücken ohnehin nur „festnageln“ und die Optionen dahingehend einschränken würden. Bei einer Jacke für den Alltag kann ich darauf gerne verzichten. Mit einem Lederpatch am Ärmel bekommt sie ein nichttextiles Teil tierischen Ursprungs. Ginge zwar auch mit Imitat genauso gut, ist aber üblich. Mit den eher großen Knöpfen und kantigem Reißverschluss erhält sie auf diskrete Weise Zierdeanteile in Silberfarben. Macht sich gut zu Schwarz und dem Gesamt-Style.

Die New Bramley-Übergangsjacke ist eine gesteppte Jacke mit normaler Länge und so pflegeleicht, wie wir es von 100 % Polyester gewohnt sind. Zwar ist sie in die chemische Reinigung zu bringen aber typische Flecken zwischendurch wären mit lauwarmem Wasser einfach abzuwischen. Die Material-Füllung besteht aus demselben Material. Das Futter, dessen Intensität mit leichter Fütterung deklariert wird, besteht hingegen zu 100 % aus Baumwolle. Gut so.

Zur Passform: Es stehen alle Größen von 48 bis zu 56 zur Auswahl. Am Foto wird die Größe 48 präsentiert, welche von einem Modell mit einer Körpergröße von stolzen 187 cm trägt. Sowohl bei der Ärmel-, hier mit einer Länge von 65 cm, als auch bei der Gesamtlänge von 66 cm fällt sie bei ihm genau richtig. Die Rückenbreite liegt hier bei 44 cm. Dieses optische Ergebnis sollte man bei der Auswahl auch locker hinbekommen.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.