RCP_SS12_24

Red Collar Project Lookbook

Heute stellen wir euch wieder einmal ein skandinavisches Mode-Label vor. Das aus Schweden stammende „Red Collar Project“ war auch uns bis dato unbekannt, doch der erste Eindruck zeigt deutlich, hier wird einiges richtig gemacht. Die Liebe zum Detail, tollen Stoffen, Farben und Formen macht viel Spaß!

Maskulin und entspannt, dafür steht das „Red Collar Project“. Seit 2008 gibt es die Mode in ausgewählten Stores in Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Japan, Österreich und auch in Deutschland. Und dennoch läuft das „Red Collar Project“ noch als absoluter Geheimtipp.

Im Lookbook werden kurze Hosen zu eleganten Cardigans kombiniert, oder auch ausgewaschene T-Shirts zu College-Jacken. Aber gerade die etwas eleganteren Looks gefallen uns besonders. V.a. der beige Übergangs-Dufflecoat sieht in Kombination mit der straight-cut Chino hervorragend aus. – Und wie der Name schon sagt sieht man häufiger die Schlüsselfarbe rot. Uns gefällts!

Weitere Informationen findet ihr unter: redcollarproject.com

Danke an Nico, der „Red Collar Project“ bei Nelly.de entdeckt hat. Wenn ihr das Blog unterstützen möchtet, könnt ihr über diesen Banner einkaufen:
M Image Banner 468 x 60

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

22 Kommentare

  1. Hey Ben und Flo,
    es passt zwar gerade nicht hierrein, aber ich hätte eine Anregung für ein neues Thema/ neuen Blog. Also ich finde, dass Brillen ein sehr schönes Mode Accessoire ist und ich bin selbst am überlegen ob ich mir eine Sehbrille ohne Stärke kaufe.
    Wenn einer von euch ewtl. Lust hat über das Thema Sehbrillen zu schreiben wäre es echt nice. Man könnte ja die Trends 2012 schreiben oder auch worauf man achten soll.
    Über eine Antwort wäre ich dankbar 😉

    • Hallo Nico,
      Ich persönlich halte ja gar nichts von diesen „Fake-Brillen“! Warum sollte ich mich freiwillig als Seh-Behindert abstempeln, wenn ich es gar nicht bin? (Sorry an alle Brillenträger da draussen)
      Aber vielleicht hat Flo darauf ja Bock, ich unterhalte mich mal mit ihm. Trotzdem vielen Danke für deine Nachricht!

  2. Danke für dein schnelles Statement. Eig. hast du ja recht und vorher habe ich auch so gedacht, aber als ein Freund von mir eine Brille ohne Stärke getragen hat, bin ich halt auf die Idee gekommen. Dazu muss ich sagen bei ihm sieht es echt richtig richtig gut aus und das sollte schon die Vorrausetzung sein, ebenso dass man nicht eine Brille kauft die billig aussieht und von H&M und der gleichen ist. Sondern man sollte schon etwas tiefer in die Tasche greifen.
    Also wiegesagt vielen Dank für die schnelle Antwort und wenn kein Blog kommt ist kein Ding 😉

  3. Ich muss Ben da zustimmen. Ich finde es auch eigenartig, dass plötzlich jeder zweite eine Brille trägt, davon aber wieder die Hälfte nur mit Fensterglas. Klar war es ein Trend (der meiner Meinung nach schon wieder ausläuft, ist schon total „Mainstream“). Natürlich kann jeder machen und tragen was er will, wer mag kann ruhig 300 Euro für ein Accessoire ausgeben. Aber da ich selbst da nicht mitmache, kann ich euch wie auch Ben keine Tipps zu dem Thema geben… Wir legen ja großen Wert darauf, hier auf dem Blog unsere Meinung zu Themen wiederzugeben, in diesem Fall haben wir Brillen eben ignoriert 😉
    Aber Sonnenbrillen sind ein anderes Thema, da hat ben ja schon berichtet und ich denke sicher nicht zum letzten mal 😉

  4. Gefällt mir richtig gut!

    In welchen deutschen Städten gibt’s denn solche Stores? Bzw. gibt es einen Onlineshop der Marke?

    Viele Grüße,

    Andrew

  5. Tolles Label, muss man sagen.
    Ich würde mich auch in Zukunft sehr über Artikel freuen, die speziell die skandinavische Mode thematisieren…
    möglicherweise könnt ihr da ja was machen
    Gruß

  6. Ich find’s sehr schön.
    Mir gefallen vor allem die Schuhe auf Bild 5, 8 und 20. Wisst ihr wo man die kaufen kann?

    Gruß

  7. Bei einen dieser Shops nach „red collar project“ suchen 🙂
    bubbleroom.se
    junkyard.se
    nelly.se
    nodoubt.se
    stayhard.se
    zoovillage.se

    Gruß

  8. Hat auch schon jemand eine größere Auswahl, als nur 10 Artikel in einem deutschen Onlineshop gefunden?

    Viele Grüße,

    Andrew

  9. Hey Leute, ich wollte mal kurz sagen, dass ich es wahnsinnig toll finde, dass ihr hier so fleißig kommentiert und euch gegenseitig helft!

    Von mir ein ganz großes „Gefällt mir“!

  10. Hi, würde mich inrteressieren wo ich jetzt beispielsweise das „Cardigan Dag“ in Deutschlang herbekomme (bild 21)
    gefällt mir echt gut, aber ob es 100€ wert ist..

  11. Hey,
    Wirklich coole Bilder! Ich finde die Schuhe auf dem Bild 8 sehr geil! Weiß jemand wo man die herbekommt ?

    Danke!

    Gruß
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.