roswell-voyage-schwarz-etienne

Roswell Voyage – Die Reise beginnt…

Wir wagen uns gemeinsam auf eine Reise, auf die Reise um eine neue, ausgefallene Armbanduhr ein wenig näher kennenzulernen: die Roswell Voyage 2016. Hinter dieser steht der Schweizer Uhrenhersteller Schwarz-Etienne. Zu der ich zunächst ein paar Worte verlieren möchte, bevor ich im Detail auf die doch sehr außergewöhnliche Roswell Voyage eingehe.

Schwarz Etienne – ein Schweizer Uhrenhersteller geht auf Reise

Die Firma wurde 1902, in La Chaux-de-Fonds, ins Leben gerufen und hat ihren Namen vom Gründerehepaar Paul Arthur Schwarz und Olga Etienne. Von Beginn an festigte der Uhrenhersteller seine Position am Markt als Spezialist für die Herstellung mechanischer Uhrwerke. Im Laufe der Zeit erwarb sich das Unternehmen das Ansehen der Szene und Kunden durch zahlreiche Marken wie Venus, Alpha, Sultana Le Phare und Astin sowie durch Partnerschaften mit Firmen wie Chanel, Dunhill, Mauboussin und Caran d’Ache, denen man die eigenen, hochwertigen Uhren fertigte.

roswelle-voyage-schwarz-etienne-3

Dennoch gab es auch beim Schweizer Uhrenhersteller Veränderungen im Laufe der Zeit. So firmierte man 1992 in Schwarz Etienne um und brachte ein neues Logo und ein breit aufgestelltes Programm von neuen Modellen und Komplikationen auf den Markt. Darunter befand sich auch ein Fly-back-Chronograph, der zum Flaggschiff der Kollektion wurde.

2015 ging das Schweizer Unternehmen noch einen Schritt weiter und brachte neben einem neuen Uhrwerk auch eine neue Serie von Zeitmessern an den Start, die Roswell. 2016 kommt nun das zweite Modell dieser Serie auf den Markt, die Roswell Voyage. Auf diese werfen wir nun gemeinsam einen Blick.

roswelle-voyage-schwarz-etienne-5

Roswell Voyage – mehr als eine Armbanduhr

Auf den ersten Blick sieht man der Roswell Voyage an, dass diese mehr als eine Uhr ist, bricht diese doch deutlich mit dem Erscheinungsbild einer „normalen“ Armbanduhr und setzt für sich eigene Standards. Bei der Roswell Voyage handelt es sich um das zweite Modell der Roswell Serie, welche langfristig erweitert wird. Dabei bietet das 2016er Modell den Naturgewalten Schnee und Kälte die Stirn.

Im Inneren der Uhr wartet diese mit einem ganz besonderen Detail auf, etwas was ich so bei einer anderen Armbanduhr noch nicht gesehen habe. Ein Stückchen Abenteuer, ein Mitbringsel einer vergangenen Reise und eben ein wenig Erinnerung an die Heimat des Uhrenherstellers. Was könnte das nur sein?

roswelle-voyage-schwarz-etienne-6

Der Zeitmesser bewahrt in einer hermetisch verschlossenen Kapsel ein winziges Gesteinsfragment von einem der symbolträchtigsten Berge der Schweiz auf. Die Roswell Voyage beherbergt also in der Tat ein echtes Stück Schweizer Heimat in sich, welches vom Uhrenbesitzer wie ein Geheimnis gehütet wird. Die Auflage der Roswell Voyage lädt also nicht nur dazu ein das Universum zu entdecken, sondern ist diese Reise bereits angetreten und setzt nun gemeinsam mit ihrem Träger die Reise ins Innere der Berge fort.

Die Roswell Voyage im Detail

Das Herzstück der Armbanduhr aus dem Hause Schwarz-Etienne ist sicherlich der kleine Stein aus den Schweizer Alpen, welcher leicht und luftig vor einem himmelblauen Hintergrund, auf dem der untergehende Mond heroischen Landschaften seine Poesie verleiht liegt. Die Roswell Voyage bietet neben dem Stein auch dem handgefertigten ISE – Irreversible – Uhrwerk mit einem leicht konvexen, nicht reflektierendem Saphir in ihrem 45 mm Stahlgehäuse genügend Platz.

roswelle-voyage-schwarz-etienne-7

Verborgen bleibt das Uhrwerk seinem Betrachter nicht. Durch die grosse Öffnung im Ziffernblatt bietet die Uhr einen Einblick in das Herz der Mechanik sowie einen flüchtigen Blick auf den Micro-Rotor und die Unruh, das mit dem SE-Logo geschmückt ist. Erwähnenswert ist auch die Laser-geschnittene, oszillierende Gewichtsabdeckung, welche die Silhouette eines mehr als 4.000 m hohen Berges zeigt. Die Reise ins Innere der Berge wird, wie man sieht, durch eine Vielzahl von Details durch die Roswell Voyage aufgegriffen.

„Roswell ist für eine sehr lange Reise prädestiniert. Das erste Abenteuer führte sie zu den Gipfeln, doch diesem Zeitmesser ist es möglich, bis ins Unendliche zu reisen.“

Das 2016er Modell der Roswell setzt auf ein schwarzes Ziffernblatt, welches mit rhodinierten römischen Zahlen verziert und mit einem Sonnenschliff versehen ist, dessen Strahlen von der kleinen Sekund, die auf 11 Uhr gelegt wurde, ausgehen. Ein Detail welches nicht unbedingt beim ersten Betrachten auffällt, aber definitiv zu gefallen weiß, wenn man bewusst darauf achtet. Schwarz Etienne setzt diese Sonnenstrahlen auf dem Ziffernblatt mit einem Sonnenaufgang hinter einer Bergspitze gleich.

roswelle-voyage-schwarz-etienne-2

Weitere Details wie die konkaven Gehäusehörner, welche in Richtung Schliesse verlaufen, sind abgerundet um die Herrschaft der Krone zu unterstreichen. Auf der Spitze der Krone befindet sich der für Schwarz Etienne typische SE-Schriftzug. Das Gehäuse schließt direkt an ein schwarzes Armband aus Alligator an, welches auf den ersten Blick äußerst schlicht wirkt, auf den zweiten Blick allerdings eine Überraschung birgt.

roswelle-voyage-schwarz-etienne-1

Denn die Unterseite des Alligator-Armbands der Roswell Voyage ist in einem leuchtend blauen Farbton gehalten. Dieser widerspiegelt wunderbar den himmelblauen Hintergrund auf, in welcher der kleine Stein aus den Schweizer Alpen zu sehen ist. Kleine aber feine Details, welche einfach zu begeistern wissen, oder?

roswelle-voyage-schwarz-etienne-8

Auch die Präsentation der Roswell Voyage vorm ersten Tragen ist Schwarz Etienne gelungen. In Anlehnung an das Ufo in Roswell kommt die Uhr in einer ganz besonderen Schatulle daher. Form und Farbe dieser sind aus der Welt der fliegenden Untertassen geborgt, genau so wie man sich die Raumfahrt in der Fantasie vorstellt, sitzt die Roswell Voyage in ihrem Raumschiff.

roswelle-voyage-schwarz-etienne-9

Dabei setzt die Schatulle auf gebürstetem Stahl und bietet somit den ersten Hinweis auf die Reise, welche die neueste Kreation von Schwarz Etienne antreten will. Die Frage, die nun noch zu stellen bleibt, lautet: Kommst du mit auf die Reise, mit der Roswell Voyage? Weitere Information und Details zur Armbanduhr findest du auf dieser Webseite: SE-Roswell.com

I partnered with the brand to write this article but every word is mine

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.