Smart Casual unterwegs im Alltag – so geht’s

Mein Beitrag zum Dresscode Smart Casual kam ganz gut bei dir und den anderen Lesern von Maenner-Style an. Daher habe ich mich entschieden im Rahmen meiner Recherche für meinen Zalon by Zalando Erfahrungsbericht ein solches Smart Casual Outfit in Szene zu setzen.

Der Look baut hierbei auf einem zusammengestellten Outfit meiner Zalon Stylistin auf, welcher für mich ziemlich stimmig wirkt. Die einzelnen Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires habe ich dir nach den Fotos eingebunden. Weiterhin möchte ich ein paar Worte zu den einzelnen Elementen des Outfits verlieren, ansonsten lasse ich die Fotos für sich sprechen.

Smart Casual Zalon_001

Das Herzstück des Looks ist sicherlich das SJ Sand Jeans STAR – Sakko – grey blue, welches durch sein dezentes Fischgrat-Muster in einem grey blue Farbton aufzufallen weiß. Weiterhin setzt es auf einen leichten Used Look, welcher dem Sakko aus 100% Leinen ganz gut steht. Für Leinen hatte ich mich bei der Auswahl des Sakkos entschieden, da dies gerade im Sommer angenehm zu tragen ist.

Ansonsten kommt das Sakko von SJ Sand Jeans mit einem integrierten Einstecktuch in der Brusttasche daher. Hier hätte ich mir gewünscht, dass dieses nur beiliegt, beziehungsweise entfernt werden kann, da es nicht bei jedem Look stimmig wirkt. Ist aber sicherlich Geschmackssache. Den eher schmalen Reverskragen finde ich wiederrum sehr stimmig. Hinsichtlich der Passform muss ich sagen, dass das Sakko angenehm zu tragen war und mit Größe 50 normal ausgefallen ist.

Smart Casual Zalon_002

Unter dem Sakko hat meine Stylistin ein Strellson Premium Eleon Slim Fit – Businesshemd – weiss vorgesehen. Übrigens mein erstes Hemd von Strellson, welches ich getragen habe und hinsichtlich der Passform lässt sich vorweg festhalten, dass dies einen guten Sitz hat und der Slim Fit Schnitt dennoch ein wenig Platz zum Atem gelassen hat, kenne ich teilweise Hemden, welche das nicht erlauben. Zwei Abnäher zeichnen sich für diese bessere Passform verantwortlich.

Farblich haben wir hier auf ein weißes Hemd gesetzt, welches dadurch auch mit anderen Kleidungsstücken kombiniert werden kann. Beim Kragen setzt das Hemd auf einen klassischen Kentkragen, welcher sowohl in der Freizeit, als auch im Büro getragen werden kann. Die Kragenstäbchen lassen sich bei Bedarf entnehmen. Das Material des Hemds ist zu 100% Baumwolle. Ein nettes Detail ist der innenliegende Kontrastkragen, welchen man sieht, wenn das Hemd leicht aufgeknöpft ist, zudem sind die Sportmanschetten verstellbar.

Smart Casual Zalon_003

Kombiniert wurden bei diesem Outfit Sakko und Hemd mit einer Tommy Hilfiger Denton – Jeans Straight Leg – middle blue. Eine Jeans, welche mir auf den ersten Blick und in die Hand nehmen sofort gefallen hat. Bei der Jeans handelt es sich um eine einfache, dunkle, klassische 5-Pocket-Style Jeans ohne Spielerei in Form von übertriebenem Used Look oder Ziernähten, genau die richtige Wahl für einen gelungenen Smart Casual Look.

Beim Material setzt die Jeans von Tommy Hilfiger auf einen Materialmix von 91% Baumwolle, 7% Polyester und 2% Elasthan. Vom Schnitt und der Länge fällt die Hose wie angegeben aus. Sie besitzt einen festen Griff, liegt aber dennoch gut auf der Haut auf und hat ein angenehmes Tragegefühl. Mit dem Straight Leg Schnitt musste ich mich erst noch ein wenig anfreunden, da ich diesen normalerweise nicht trage. Sah aber dennoch ganz vorzeigbar aus, wie ich finde, oder?

Smart Casual Zalon_004

Ein Paar passende Schuhe darf auch nicht fehlen. Freilich würden braune Schnürer eine gute Wahl zu diesem Outfit sein. Jedoch habe ich einen etwas legereren Ansatz gewählt und auf die Asics Gel-Trendy – Sneaker low – indian ink gesetzt. Die Sneaker von Asics sind sehr gut gepolstert und angenehm zu tragen, was dem GEL Cushioning System für Tragekomfort und Dämpfung zugeschrieben werden kann.

Farblich greifen diese in ihrem dunklen Blauton die Farbe der Jeans sowie des Sakkos gekonnt auf und fügen sich dadurch ohne Probleme in den legeren, bequemen Look ein. Bei den Sneakers hat mich vor allem die Materialkombination aus Kunstleder und Mesh angesprochen, welche beim Upper des Schuhs aufeinandertrifft und nur durch feine Ziernähte voneinander getrennt ist.

Smart Casual Zalon_005

Was soll ich sagen, ein Outfit ist nicht komplett ohne passende Accessoires. Für meine drei Zalon Outfits – mehr Infos dazu im Beitrag mit meinen Zalon Erfahrungen – hat die Stylistin eine Armbanduhr ausgewählt. Leider hatte ich bei der Outfitvorschau nicht bedacht, dass eine Uhr mit braunem Lederarmband die bessere Wahl gewesen wäre. Dennoch hat mir die Fossil Chronograph – schwarz gut gefallen und passt sich gut in das elegante Outfit mit lässigem Touch ein.

Wichtig war es mir, dass die Uhr nicht zu überladen und relativ schlicht daher kommt. Den Suppentellergroße Ziffernblätter sind nicht so ganz mein Fall. Weiterhin ist die Uhr Wasserdicht, was für mich im Alltag wichtig ist, da ich mir keine Gedanken darüber machen möchte, ob ich die Uhr nun beim Duschen ausziehe oder nicht. Das kratzunempfindliche Mineralglas trägt dazu bei, dass die Uhr möglichst lange ohne Kratzer auskommt. Toi, toi, toi, dass das auch so bleibt.

Smart Casual Zalon_006

Ansonsten findest du nachfolgend noch einmal sämtliche Kleidungsstücke des Looks übersichtlich aufgelistet. Deine Meinung zum Look interessiert mich natürlich, freue mich über deinen Kommentar dazu.

Smart Casual Zalon_008

Mit freundlicher Unterstützung von Zalon by Zalando | Fotos: sabo-photography

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

  1. Im Ganzen ein gelungenes Outfitt. Aus Perspektive eines Mittvierzigers, der regelmäßig Einladungen mit Dresscode „smart casual“ im Business-/Konferenz-Umfeld bekommt, gibt es jedoch ein no-go (und das mag in deiner Altersklasse noch anders sein als in meiner ;-): die Schuhe. Diese sind – gemessen an den Smart-Dress-Erwartungen in meinem Umfeld – erheblich zu freizeitorientiert. In Herrenlederschuh (wie du selbst vorschlägst: braun, übrigens dann auch abends, weil nicht so formell wie schwarz) würde gut passen und dem Level „lässiger Anzug (ohne Krawatte)“ besser entsprechen.
    Viele Grüße
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.