So gelingt dir der Frühlingsstil – Drei inspirierende Outfits für den Frühling

Frühling ist mehr als nur eine Jahreszeit – der langersehnte Beginn der schönsten Zeit des Jahres. Mit der Sonne kommen auch neue Outfits. Snobtop war so freundlich und hat einige Tipps sowie inspirierende Outfit-Ideen zusammengetragen, um sicherzustellen, dass auch dir dein Frühlingsstil gelingt. Mir bleibt daher nicht viel übrig, außer an Max von Snobtop zu übergeben.

Stilvoller Frühling in der Stadt – So klappt’s mit dem Frühlingsstil

Was soll man als Mann tragen wenn es weder kalt noch wirklich warm ist?

Das ist das alljährliche Dilemma, dem wir Männer jeden Frühling entgegen sehen. Für alle unter uns, die sich nach einem langen kalten Winter auf mehr Sonne, grüne Parks und Gärten oder auf den ersten Einsatz ihrer Sonnenbrille freuen, haben wir jetzt etwas Besonderes.

Einige von uns waren im schönen München unterwegs und haben bei frühlingshaften Temperaturen ihre besten Frühlingsoutfits fotografiert. Dabei fiel die Outfit-Wahl nicht einfach nur auf T-Shirt und Jacke, sondern auf Kombinationen, die den wechselhaften Frühlingsmonaten trotzen.

In der Frühlingszeit ist weder das T-Shirt noch der Mantel als richtiges Kleidungsstück geeignet. Hier solltest du flexibel sein und auf smarte Kombinationen von verschiedenen Schichten zurückgreifen. Jacken sollten stets ungefüttert getragen werden, da du diese sicherlich mehrmals ausziehen musst und zusammen mit warmen Schichten wie Sweatshirts, Pullover etc. zum sogenannten Michelin Männchen-Effekt führen.

An sich ist das Kombinieren von verschiedenen Kleidungsstücken nicht verkehrt, denn es sorgt nicht nur für Schutz vor schlechtem Wetter und niedrigen Temperaturen sondern überlässt dir auch ein hohes Maß an Kreativität in Bezug auf deinen Kleidungsstil. Allerdings bedeutet die Kombinationsvielfalt auch dass es viel zu beachten gibt. Deshalb haben wir dir drei Looks zusammengestellt , die den Frühlingsstil bestens beschreiben.

Alle Produkte findest du im ausführlichen Artikel über den Frühlingsstil im Männermagazin Snobtop. Die Frühlingstrends 2017 gibt’s bei Maenner-Style.de in diesem Artikel.

Outfit 1 – italienisch und frisch

Das erste Outfit steht im Zeichen Italiens. Die Südländer haben bei den Outfits für wärmere Tage einfach ein besonders gutes Händchen. Warum also nicht gleich bei den Profis abschauen?

Fürs erste Outfit greifen wir auf eine geschmeidige Velourslederjacke von Stazione Centrale zurück. Velourslederjacken sind bei kalten Temperaturen zwar die falsche Wahl, jedoch die perfekte Wahl sobald die Sonne scheint. Kombiniert wird diese mit einem dunkelblauen Denimhemd von Xacus, welches durch den Kontrast zweier Blautöne dem Outfit eine schöne Tiefe gibt. Das Outfit wird locker abgerundet durch eine beige Chino von Entre Amis, minimalistischen weißen Sneaker von Garment Project und der EPOS Sonnenbrille in Schwarz. Der farbige Flechtgürtel von Andersons gibt dem Ganzen noch etwas Spiel.

Der Look wirkt frisch aber nicht zu sommerlich. Er lädt direkt zum nächsten Besuch in einem sonnigen Bistro oder Café um die Ecke ein. Einfach mal Zeitung lesen, guten Espresso trinken und das Leben genießen.

Outfit 2 – sportlich und easy

Weiter geht’s etwas sportlicher und weniger elegant. Als Basis wählen wir dazu das weiße Button Down Hemd von Xacus, welches mit dem Khaki-farbenen Sweatshirt von Sunspel getragen wird. Generell können wir dir die Kombination Sweatshirt plus Hemd nur empfehlen, da dies sportlich und elegant zugleich wirkt. Kombiniert wird das Outfit mit einer Slim Jeans von Tela Genova, die mit den weißen Sneakern wieder den Stil schön abrundet.

Diesen Look können wir uns perfekt an einem lässigen Casual Friday oder an einem entspannten Wochenende vorstellen. Oder einfach aufs Fahrrad schwingen und sich die nächste Bank im Park sichern. Mit diesem Look bist du nie underdressed oder overdressed

Outfit 3 – smarter Frühling

Das letzte Outfit steht voll und ganz im Zeichen von Smart Casual. Wir bilden mit dem grau-braunen Sakko von Circolo 1901 zusammen mit dem mey story Sweatshirt in Grau das Fundament dieses Looks. Diese Kombination von zwei Kleidungsstücken, die im traditionellen Sinne nicht zusammenpassen scheinen, gibt dem Ganzen eine besondere Dynamik. Das weiße Hemd und die weißen Sneaker bilden mit dem Einstecktuch schöne Kontraste zu den Braun-, Blau- und Grautönen des Outfits.

Vor allem in kreativen Berufen und lockeren Büros findet diese Art von Stil Anklang. Ein smartes Auftreten ist nicht nur im Beruf das A und O sondern auch im alltäglichen Leben. Smart Casual ist kein Stil sondern eine Einstellung.

Der Frühling steht schon immer für den Neustart oder das Anpacken. Nutze die Kraft und mach etwas draus. Das allgemeine Erwachen der Natur und die erhöhte Anzahl an Sonnenstunden führen zu einigen Veränderungen des menschlichen Verhaltens – mehr Informationen hierzu findest du im Artikel von Spiegel Online.

Generell kann man sagen, dass der Frühlingsstil für Leichtigkeit steht. Man trägt wieder hellere Kleidung und die dunkle Daunenjacke wird erst einmal für einige Monate wieder in den Keller verbannt. Zeit die ersten Sonnenstrahlen zu genießen, das erste Grün zu riechen und das erste Bier im Freien zu trinken. Lass allerdings das T-Shirt erst einmal im Schrank und übertreib nicht: Einpacken ist weiterhin angesagt.

Copyright Fotos: Alexander Rihhi

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.