Sportlich durch den Alltag: Icepeak LARKIN – Softshelljacke

Für mich ein absolutes Must-Have in der Übergangszeit, eine vernünftige Softshelljacke. Gerade zum Überstreifen am Morgen, wenn man tagsüber T-Shirt tragen kann oder an lauen Sommerabenden der perfekte Begleiter. Meist sind diese auch noch entsprechend wetterfest und bieten bei leichtem Regen einen guten Schutz. Und ganz ehrlich, Exemplare wie die Icepeak LARKIN – Softshelljacke – anthracite können auch richtig schick aussehen, oder?

Dank ihrem legeren, aufgeräumten Stil kann die Softshelljacke von Icepeak mit einer Vielzahl anderer Kleidungsstücke kombiniert werden. So kann man diese, ohne sich große Gedanken zu machen, auf ein Business-Hemd und Jeans tragen. Aber auch zu Chino oder gar Shorts mit einem Poloshirt beziehungsweise T-Shirt darunter macht die Jacke eine gute Figur. Es gilt lediglich darauf zu achten, dass die verschiedenen Stücke des Looks farblich miteinander harmonieren.

Icepeak Softshell Jacke_002

Die Jacke von Icepeak setzt neben einem Fleece-Futter auf die Icetech Technologie, welche für ihre verbesserte Wetterfestigkeit bekannt ist. Beim Oberstoff verlässt sich das Label auf einen Materialmix aus 94% Polyester in Verbindung mit 6% Elasthan. Hinsichtlich der Fütterungsdicke ist zu erwähnen, dass diese nur leicht gefüttert ist. Bei Minusgraden sollte man sich daher nach einer wärmeren Jacke umschauen, für die Übergangszeit macht man mit dieser allerdings nichts falsch.

Gegen Wind und Wetter schützt nicht nur die bereits erwähnte Icetech Technologie, sondern auch ein leicht gefütterter, hochabschließender Kragen sowie die gefütterte Kapuze der Jacke. Ein Kordelzug im Saum, reflektierende Elemente sowie Kopfhörerloch sind weitere Details, welche zu punkten wissen. Geschlossen wird die Softshelljacke auf der Vorderseite mit einem Reißverschluss, welcher zusätzlich unterlegt ist, um zu den atmungsaktiven, windabweisenden und wasserabweisenden Funktionen der Jacke beizutragen.

Die Ärmelbündchen, als auch die Kapuze sind verstellbar und können so den eigenen Tragegewohnheiten angepasst werden. Wer möchte kann die Jacke nicht nur im urbanen Alltag, sondern auch beim Wandern oder Biken tragen. Die Softshelljacke in Größe M wird von einem 188 cm großen Modell getragen. Hierbei besitzt diese eine Gesamtlänge von 71 cm, bei einer Rückenbreite von 42 cm sowie einer Ärmellänge von 66 cm.

Icepeak Softshell Jacke_003

Spezielle Hinweise zur Pflege sind keine vorhanden. Meiner Erfahrung nach reicht es allerdings, wenn man die Jacke ab und an von Hand wäscht. Da eine Wäsche in der Maschine bei den meisten Softshelljacken doch eher schädlich, als förderlich ist. Aufnahmen im Detail sowie weitere Informationen kannst du dir hier ansehen.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.