Bereits im Sommer 2016 habe ich dir und den anderen Lesern hier bei Maenner-Style insgesamt 33 Sneakers vorgestellt, welche für den Sommer 2016 definitiv eine vernünftige Wahl sind. In diesem Beitrag hatte ich mich davon verabschiedet einzelne Trends, angesagte Muster oder Styles vorzustellen, sondern einfach nur Sneakers, welche mir gut gefallen. Gehe ich nach der Rückmeldung meiner Leser bin ich auch ganz sicher, dass diese Empfehlungen gut angekommen sind.

Daher möchte ich dir mit dem heutigen Beitrag wieder einige Sneakers vorstellen, um genauer zu sein sportliche Sneakers für 2017. Auch diese haben mich wieder angesprochen, ein wenig gefesselt und würden bei mir definitiv im Schuhregal landen, insofern dort Platz und der Geldbeutel nicht so schnell leer wäre, beim Kauf all dieser. Man kann aber auch klein anfangen, vielleicht erst einmal ein Paar für 2017?

Mit dem Adidas Originals Haven – Sneaker low – easy blue/core black/solar yellow setze ich auf eine Low Top Sneaker Variante, welche auf einen Upper mit unterschiedlichen Farbzonen setzt. Blautöne, Schwarz sowie Akzente in Gelb bestimmen die Farbgebung. Beim Material setzt das Label auf Partien aus Rauleder, die dem Sneaker das gewisse Etwas verleihen. Vor dem ersten Tragen ist es zu empfehlen das Rauleder zu imprägnieren, damit man lange Freude an den Schuhen hat.

Über den Adidas Originals NMD_R1 – Sneaker low – core black/core red/white darf man wohl streiten. Mir gefällt die Silhouette sehr gut, meine Frau kann sie nicht ab. Mich begeistert vor allem das angenehme Tragegefühl, die Zuglasche, welche den Einstieg erleichtert sowie die Zwischensohle, die aus tausenden von Kapseln besteht und bei jedem Schritt Energie speichert und freisetzt.

Abgesehen von den technischen Fakten habe ich mich bewusst für eine zurückhaltende Farbvariante entschieden, da sich der Sneaker dadurch in eine Vielzahl von Outfits einbringen lässt. So kann man den Adidas Originals NMD_R1 nicht nur zu Shorts, sondern auch zu Jeans und Chino tragen. Ein simples Shirt dazu, mehr braucht man nicht für einen lässigen Look.

Farbenfroh darf es im Frühling allemal sein. Gerade wenn der Alltag trist und grau ist, empfiehlt es sich Farbakzente im eigenen Outfit unterzubringen. Oder wie im Fall des Vans Old Skool – Sneaker low – multicolor/true white gleich einen ganzen Farbkasten. Zumindest könnte man vermuten, dass ein solcher auf den Schuh gefallen ist. Spricht mich persönlich sehr an, dieses farbenfrohe, wild wirkende Muster. Und was sagst du dazu?

Eine ganze Spur dezenter wird es mit dem Adidas Originals Los Angeles – Sneaker low – tech beige/core black/white. Die Silhouette an sich ist schon wesentlich schmaler, als die des vorangegangenen Sneakers und auch farblich hält dieser in seiner Kombination aus Beige, Schwarz und Weiß nicht ganz mit. Reflektierende Streifen setzen dezent Akzente. Dennoch steht eher das Tragegefühl, als das auffällige Design im Vordergrund.

Schuhe müssen aber nicht zwingend hell, freundlich oder in einer Farbvielfalt daherkommen, um mich zu begeistern. Manchmal finde ich es sogar noch spannender, wenn durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Materialien der Sneaker seine Akzente erhält. Dies ist beim Pantofola D’Oromatera – Sneaker low – gray violet der Fall, farblich eher dezent, durch die Kombination aus Glatt- und Rauleder dennoch ein Blickfang.

Auch der Nike Sportswear Air Presto Essential – Sneaker low – black/anthracite/sail setzt auf die Kombination unterschiedlicher Materialien. Jedoch kommt bei diesem kein Glatt- und Rauleder zum Einsatz, sondern ein stabilisierender TPU-Rahmen im Mittelfuß- und Fersenbereich, welcher sich vom restlichen Upper deutlich abhebt. Allerdings nicht nur bezogen auf das verwendete Material, sondern auch farblich. Dank Air Element bietet der Schuh eine durchgehende Dämpfung und passt perfekt zu den sportliche Sneakers für 2017.

Mit dem New Balance U420 – Sneaker low – trench präsentiere ich dir bei meiner Auswahl einen sportlichen Sneaker für den Alltag. Dieser macht nicht nur beim Sport, sondern auch im beruflichen Alltag eine gute Figur. Als Alternative zum Schnürer, in Verbindung mit einer Jeans, funktioniert der U420 allemal. Details aus Rauleder laden den Betrachter zu einem zweiten Blick ein.

Wohl einer der auffälligeren Sneakers in meiner Auswahl ist der Asics GEL-TORRANCE – Laufschuh Neutral – india ink/black/silver, als Laufschuh entwickelt kann dieser durchaus auch im Alltag getragen werden. Bei diesem hat mich vor allem die Kombination unterschiedlicher Blautöne sehr begeistert. Gerade im Fersenbereich präsentiert sich dieser in einer Art Jeans-Optik, die einiges her macht.

Golf-Schuh. Das ging mir durch den Kopf, als ich den ECCO BIOM LITE – Sneaker low – camel/black zum ersten Mal gesehen habe. Aber frage mich bitte nicht warum. Das perforierte Obermaterial, in Verbindung mit der schmalen Silhouette hat wahrscheinlich zu diesem Gedanken geführt. Nicht nur das Design, sondern auch die BIOM-Passform, zur Unterstützung der natürlichen Abrollbewegung weiß zu überzeugen.

Beim Nike Performance Flyknit Max – Laufschuh Neutral – black/white/medium blue/team red fallen vor allem die Flywire Fasern auf, welche dem Sneaker nicht nur ein sockenähnliches Tragegefühl, sondern auch Stabilität und Flexibilität verleihen. Zurückhaltend ist die Farbkombination sicherlich nicht, aber gerade im Fitnessstudio ein Blickfang. Zudem ultrabequem, was möchte man(n) mehr?

Supra Noiz – Sneaker low – burgundy/white bildet den Abschluss der sportlichen Sneakers für 2017. Farblich eher dezent zurückhaltend, zumindest hinsichtlich der Kombination unterschiedlicher Farbtöne, das burgundy weiß allerdings genug aufzufallen. Für mich ein Schuh, welchen man in der Freizeit ohne Probleme tragen kann. Schaut schon schick aus.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Ein Kommentar

  1. Hallo Sebastian,
    bin durch Zufall auf deinen Beitrag hier gestoßen. Auf jeden Fall schon mal lobenswert, dass du nicht nur Nike- oder adidas-Sneaker aufgelistet hast 😉 Mein Favorit aus deiner Liste sind definitiv die New Balance U420, sehr geiler Colorway wie ich finde, auch wenn das Modell nicht unbedingt zu meinen Lieblingen von NB gehört.

    Viele Grüße
    Patrick

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.