schmuck-fuer-maenner

Style Guide – Teil 2 – Schmuck für Männer

Nicht nur das weibliche Geschlecht schmückt sich gerne. Auch wir Männer würden gerne zu kleinen Details und Accessoires greifen, die unsere Männlichkeit unterstreicht. Doch das Pendant zu Haarspangen, Ohrringen und Nagellack ist nicht so leicht auszumachen. Was bei den Frauen funktioniert, funktioniert noch lange nicht bei uns Männern. Daher möchte ich euch im heutigen Style Guide Schmuck für Männer vorstellen, und wie man ihn richtig trägt.

Natürlich hat jeder seinen ganz eigenen Geschmack und das ist auch gut so. Es gibt eine ganze Reihe von unterschiedlichsten Schmuckstücken für den Mann, aus verschiedensten Preiskategorieren, Materialien und Motiven. Macht euch eine ungefähre Vorstellung davon, was ihr tragen möchtet, welche Aussage der Schmuck treffen soll.

Aber egal ob aus Leder, Plastik, Silber, Bronze oder Gold, die Regeln sind die selben.

Die goldenen Regeln für Schmuck

  • kleine Schritte machen – Wenn ihr euch dafür entscheidet, euch zu schmücken, dann solltet ihr es nicht überstürzen. Macht kleine Veränderungen, über Wochen hinweg. Solltet ihr von einen auf den anderen Tag mit fünf Ringen, zwei Ketten und 20 „Freundschaftsarmbändchen“ aus dem Haus gehen, würdet ihr wohl kaum  von euren Freunden für voll genommen werden.
  • die nötige Portion Männlichkeit – Schmuck kann sehr schnell sehr weiblich wirken. Deshalb sollte man darauf achten auf maskulinen Schmuck zurück zugreifen. Motive oder Anhänger mit Herzen, Engeln oder „Glücksbärchen“ sind ein absolutes Tabu. Es sollte auch nicht zu auffällig sein, nicht zu sehr glänzen. Matte Metalle, Hölzer oder Leder sind hier die richtige Wahl.
  • die richtige Aussage – Nicht nur eure Freunde und Bekannte werden euch früher oder später einmal auf euren Schmuck ansprechen. Daher sollte der Schmuck eine gewisse Aussage über und für euch haben. Eine Kette aus Totenköpfen passt wohl kaum zum Hornbrillen-Streber-Look.
  • authentisch und wahrhaftig – dieser Punkt ist recht ähnlich dem vorigen. Es geht aber mehr darum, dass Schmuck, so schön und gut er auch anderen gefallen mag, euch stehen und passen muss. Habt ihr z.B. ein Problem damit, Ringe zu tragen, solltet ihr das nicht auf „Teufel-komm-raus“ machen. Tragt das, was eure Persönlichkeit unterstreicht und zu eurem Typen passt.

 

philip-crangi-jewelry

 

Wer natürlich besonders kreativ ist, kann sich wie der Schmuck Designer Philip Crangi, seine eigenen Teile basteln. Das ist zum einen eine relativ günstige Alternative, da man alles verwenden kann, was einem in den eigenen vier Wänden unter die Finger kommt, zum anderen habt ihr aber auch eine persönliche Verbindung zu diesen Schmuckstücken. Zu 100% authentisch.
Hier noch einige Beispiele für Schmuck für Männer:
[nggallery id=12]

 

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

5 Kommentare

  1. Hey,
    Männer-Style Team! Könntet ihr mir bitte sagen wie der Ring bei dem beispielsschmuck heißt und wo ich diesen her kriegen könnte ?

  2. Dankeschön 😀 dieser Ring sprach mich einfach an,ist einfach was anderes stichct finde ich auch etwas heraus durch seine abgetragene Optik perfekt als Eyecatcher

  3. Hey könnt ihr bitte auch noch veraten wo ihr die kette mit dem hirschgeweih und die mit dem Bären gefunden habt? Hab ich so noch nicht gesehn und ich bin immer auf der suche nach Unikaten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.