Blogwatch: The Bearded

Wenn man derzeit auf den ganzen anderen, von Frauen betriebenen Mode-Blogs, unterwegs ist, liest man recht häufig, dass sowohl die weibliche Autorschaft, als auch die Leserschaft, nicht besonders offen dem neuen Barttrends gegenüber stehen. Ungepflegt, haarig, ekelhaft, sind nur einige der Adjektive, die mit dem neuen Trend zum Vollbart in Verbindung gebracht werden.

thebearded

via thebearded.tumblr.com

Dabei wird aber ganz offenbar verkannt, dass der Bart eines der letzten Überbleibsel unseres Y-Chromosoms ist, und wir Männer dazu ruhig auch stehen dürfen. Und einen Bart zu tragen bedeutet nicht gleich, dass man ungepflegt ist. Ganz im Gegenteil, einen Bart zu tragen, bedeutet viel Pflege. Muss er doch regelmäßig gestutzt, gekämmt und in Form gebracht werden.

Natürlich muss man auch der Typ für einen Vollbart sein, und auch das eigene Barthaar macht einem manchmal einen Strich durch die Rechnung, weil er überall hin wächst, nur nicht in die richtige Richtung. Wer sich aber nur noch nicht zu einem Vollbart getraut hat, für den ist dieser Blog ideal.

Auf „the bearded“ kann man Ideen sammeln, sich inspirieren lassen und über die gezeigten Bärte abstimmen. Welcher gefällt euch am Besten? Eine Auswahl meiner Favoriten seht ihr im oberen Banner.

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

2 Kommentare

  1. Oh gut, so ’ne „Bartsammlung“ habe ich schon länger gesucht.
    War immer ziemlich anstrengend, die Google Bildersuche nach Bärten zu durchsuchen.
    Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.