thumbnail

Top 10 Stylingsünden

#1 Hüftbeutel
Wenn Mann der Platz in den Hosentaschen aus geht, sollte er lieber zu Herrentasche oder zum Jutebeutel greifen. Hüftbeutel waren vielleicht mal in den 90ern cool, heute sind sie es definitiv nicht mehr!

#2 Sunglasses at night
Sonnenbrillen sind toll, ohne Frage, aber man muss schon eine sehr enge Verbindung zu seiner Brille haben, wenn man sie nicht ablegt, wenn die Sonne weg ist. Egal ob im Einkaufszentrum oder Abends beim Ausgehen, die Sonnenbrille sollte ganz weit weg! – Mit sind euch spöttische Blicke sicher!

#3 Hochgeschlagener Kragen
In den 90ern mag es ja noch angesagt gewesen sein. Die Reichen & Schönen machten es vor, heute ist es bei den Menschen ohne Stil angelangt. Leute, ihr seid 20 Jahre zu spät dran!

#4 Tennissocken
Eigentlich sollte das Thema auch passé sein. Ist es leider nicht! – Weiße Tennissocken sind nicht einfach ein No-Go, sondern sind zum Sinnbild dicker, bierbäuchiger Männer geworden, die den Eindruck vermitteln wollen, sie würden gerade vom Sport kommen. Außer den Jungs von „New Kidz“ darf das niemand mehr tragen!

#5 Nietenarmband
Ihr wollt männlicher und gefährlicher Wirken?! – Greift ihr zu Nietenarmbändern, wirkt ihr nur lächerlich… überlasst sie den dunklen Gestalten der Nacht. Mit modernem Style haben sie soviel Gemein wie „C mit Zukunft“!

#6 Boxershorts
Ihr gehört zu den pubertären Jungs, die die Straßen mit ihren Skateboards unsicher machen? Alles klar, dann dürft ihr Boxershorts tragen! – Für alle anderen heißt es Finger weg! Herren tragen „Shorts“ (auch „Low Rise Trunk“ genannt), z.B. die von Calvin Klein!

#7 Rosa
Irgendwann kam der Trend auf, dass moderne Männer nun auch Rosa tragen können. Alle stürmten los und kauften sich Hemden in den unterschiedlichsten Rosa-Tönen… „Können“ heißt nicht gleich „sollen“! Frauen könnten sich auch nie wieder ihre Beine rasieren, schön ist es deshalb trotzdem nicht! Manche Farben sollten wir einfach der weiblichen Spezies überlassen.

#8 Tank-Tops
Klar, ein Vin Diesel ohne Tank-Top kann auch ich mir nicht vorstellen, aber er ist auch nicht wegen seines guten Styles bekannt! – Heute gehen nur noch weit geschnittene „Achselshirts“, aber leider auch nur für Männer, die noch ihre Füße sehen können!

#9 Fake-Brillen
In den Jahren 2009/2010 wollte auf einmal jeder Brillenträger sein. So konnte man sich schon für 5€ bei H&M zum Sehbehinderten machen. – Diesen Fake-Brillen sieht man aber nicht nur auf den ersten Blick an, dass sie keine „echten“ sind, sondern auch ihren vermeidlichen Preis. Im Jahre 2011 sollten es wieder alle kapiert haben: Sie sehen so aus, wie sie gekosten haben – Billig!

#10 Trucker-Caps
Unbestritten, sie waren mal absolut angesagt! Doch nachdem nun auch endlich Ed’Hardy das Zeitliche gesegnet hat, können wir auf dieses Accessoire gut und gerne wieder verzichten!

 

Was sind eure absoluten No-Go’s? Bei was ernten Andere von euch spöttische Blicke?

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

3 Kommentare

  1. Hüftbeutel find ich jetzt nicht so schlimm. Bei den anderen bin ich Deiner Meinung. Wer traut sich Punkt 2-7 zu kombinieren und dann n Bild zeigen. Auf auf 🙂

  2. Bin ich auch mit einverstanden. Nur die Sache mit den Boxershorts sehe ich etwas anders. Trage zwar auch Shorts aber eben auch Boxershorts und da bin ich zumindest in meiner Stadt (Köln und Umgebung) nicht ganz alleine mit 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.