Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_010

Leben mit Stil – Essentials im Schlafzimmer eines Mannes

In meiner Beitragsserie Essentials mit Stil widme ich mich im heutigen Beitrag dem Schlafzimmer eines Mannes. Normalerweise ein Ort an dem nicht viel mehr vorzufinden ist als ein Bett, Nachtschrank und eventuell noch ein Kleiderschrank. Was man sonst noch so aus seinem Schlafzimmer herausholen kann, betrachten wir gemeinsam im heutigen Beitrag zu den Essentials im Schlafzimmer eines Mannes.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_001

Wie in den anderen, bereits erschienenen Beiträgen, möchte ich dir ein wenig Inspiration für die Gestaltung deiner eigenen Wohnung liefern. So gehe ich in diesem Beitrag auf verschiedene Möbel und Wohnaccessoires ein, welche mir persönlich sehr gut gefallen und ich so in unsere Wohnung integrieren würde. Bevor ich jedoch einzelne Möbelstücke und Wohnaccessoires betrachte, möchte ich auf die aktuellen Trends im Schlafzimmer eines Mannes eingehen.

Trends für das Schlafzimmer eines modernen Mannes

In den vergangenen Jahren war im Schlafzimmer ein eintöniger, schnörkelloser, skandinavischer Stil angesagt. Von diesem wird man sich 2016 langsam aber sicher verabschieden. Den Farben und vor allem Individualität stehen im Mittelpunkt. So sind hinsichtlich der Farbtrends vor allem bunte, warme Farbtöne zu erwarten. Auch die zwei Trendfarben von Pantone Serenity und Rosé Quarz werden im Schlafzimmer gerne aufgegriffen.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_002

Generell kann man festhalten, dass dunkle Töne Geborgenheit schaffen und helle Farben befreiend wirken. Möchte man auf die Kombination verschiedener Farben setzen empfiehlt es sich bei einer Intensität zu bleiben. Kurz gesagt: Pastelltöne mit Pastelltönen kombinieren und intensive Farben mit anderen intensiven Farben, alles andere wirkt nicht richtig. Die verschiedenen Farben setzen Akzente und sorgen dafür, dass eine Farbe nicht zu dominant wirkt.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_011

Neben warmen Farbtöne, welche in der kalten Jahreszeit in Ihrem Zuhause für Gemütlichkeit und Wärme sorgen, wird vor allem Gelb eine der Trendfarben 2016 im Schlafzimmer. Dabei ist es ganz egal, ob man gleich eine ganze Wand damit bemalt oder ob sich die Farbe als kleiner Akzent in der Bettwäsche oder einem Accessoire im Schlafzimmer wiederfindet.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_003

Möchte man es ganz stimmig haben, dass sollte passend zur Wandfarbe die Schlafzimmereinrichtung in demselben Farbton sein, um eine harmonische Stimmung zu schaffen. Möbel, die eine andere Farbe haben, lassen sich leicht streichen oder lackieren und an die entsprechende Wandfarbe anpassen. Hier bin ich allerdings der Meinung, dass man dies Stück für Stück entscheiden sollte. Denn auch kontrastierende Möbelstücke funktionieren gut.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_013

Zielt man wirklich darauf ab des Öfteren etwas im eigenen Schlafzimmer zu verändern, stellt dies kein großes Problem dar. Das Zauberwort lautet Bettwäsche. Denn diese kann quasi von einem auf den anderen Tag gewechselt werden und dadurch gibt man einem eher farblich zurückhaltenden Schlafzimmer passende Farbakzente. In meinen Augen mit die beste Lösung, wenn man sich mit farbigen Wänden nicht anfreunden kann.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_004

Ansonsten lässt sich festhalten, dass arabische Elemente Einzug in die Schlafzimmer halten werden. Sprich, verschnörkelte Ornamente, bunte Schalen und samtige Sitzkissen gesellen sich zu Blumenmuster und farbigen Accessoires. Weiterhin spielt im Jahr 2016 edle und hochwertige Verarbeitung eine Rolle. Raue Holzoberflächen gehören damit der Vergangenheit an.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_012

Im Gegensatz dazu finden sich Polstermöbel, Teppiche, Gardinen und andere Textilien aus Baumwolle, Leinen oder Wolle im heimischen Schlafzimmer ein. Diese vervollständigen den Ansatz eines natürlichen Designs und können dabei gewebt, gestrickt oder genäht sein.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_005

In Hinblick auf Möbeln macht man auch 2016 mit Boxspring- oder Massivholzbetten nichts falsch. Hier sollte man nur darauf achten, dass diese entsprechend hochwertig verarbeitet sind. Ein gepolstertes Kopfteil beim Boxspringbett kommt gerade beim gemütlichen Fernsehabend im Bett gut an. Raue Oberflächen sind nicht mehr angesagt, aber keine Sorge, auch so können hölzerne Möbel mit ihrem Charme überzeugen. Lebhafte Maserung lautet hier das Zauberwort, um entsprechend aufzufallen.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_006

Vor dem Bett macht sich ein Teppich immer gut, um mit einen weichen und warmen Tritt aus dem Bett aufzustehen. Aber auch hier gilt, dass dieser farblich mit den restlichen Möbeln und Wandfarben harmonieren sollte. Keine gute Idee ist es das Home-Office ins Schlafzimmer zu integrieren. Schließlich hat beim Einschlafen niemand gerne den Arbeitsplatz vor Augen. Auch die technischen Geräte sind mit ihrer Strahlung nicht gerade förderlich für die Nachtruhe. Wenn es gar nicht anders geht, dann sollte man auf Möbelstücke setzen, welche geschlossen werden können und beispielsweise den Laptop darin verbergen.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_007

Schlafzimmermöbel – das sind Must-Haves

Modular felxl140.26 Bett Felino Kernbuche massiv

Ein Must-Have im heimischen Schlafzimmer ist dieses Modular felxl140.26 Bett Felino Kernbuche massiv. Ganz einfach aus dem Grund, dass man ohne Bett nur schlecht schlafen kann. Und zum Zweiten, weil mich bei dem Felino Kernbuche Bett das Design voll und ganz überzeugt hat. Die passenden Matratze gab es in der Vergangenheit auch schon hier im Blog: DreamZebra und Emma Matratze.

Ansonsten wartet das Bett aus Kernbuche mit Stauraum auf, für den man sicherlich Verwendung hat. So finden sich seitlich eingebrachte Vertiefungen vor, in welche man Bücher, Kindle und Co. ohne Probleme ablegen kann. Weiteren Stauraum bietet die Schublade auf der Front, in der sich die eigene Bettwäsche wunderbar unterbringen lässt.

trendteam BM87259 Sideboard Wohnzimmerschrank Nussbaum-satin

Stauraum ist das richtige Stichwort, denn schließlich wollen auch Socken, Boxershorts, T-Shirts und Co. untergebracht werden. Hier hat mich das trendteam BM87259 Sideboard in Nussbaum-satin angesprochen. Scheint dies doch genügend Platz in seinen vier Schubladen und zwei großen Fächern zu bieten. Interessant finde ich bei diesem Nussbaum-satinfarbenen Sideboard vor allem die Kombination zweier unterschiedlicher Farbtöne. Schick, oder?

HL Design 01-08-108.2 Boxspring-Nako Linus Nachttisch

Smartphone, Buch und Brille müssen irgendwann doch Mal aus der Hand gelegt werden und auch die Nachttischlampe benötigt ihren Platz. Der HL Design 01-08-108.2 Boxspring-Nako „Linus“ Nachttisch scheint die richtige Lösung zu sein und verbindet zudem, noch recht ansehnlich, helle mit dunklen Holzelementen. Spricht mich sehr an, da man sowohl auf dem Nachttisch, als auch in der Mitte Dinge ablegen kann. Sehr schick.

Garderobenschrank Dielenschrank Kleider-schrank TULUM

Der Kleiderschrank TULUM erinnert mich ein wenig an meine Kindheit, denn ein ähnliches Modell hatten meine Eltern in ihrem Schlafzimmer stehen. Gerade die sichtbare Masserung des Schranks gefällt mir äußerst gut, durch sein helles Holz dunkelt er zudem das eigene Schlafzimmer nicht ab und wirkt in einem dunklen Schlafzimmer als ansehnlicher Kontrast. Stauraum bietet das gute Stück auch genügend.

Accessoires und Gadgets im Schlafzimmer – das sollte nicht fehlen!

Time Pieces Roman Tischuhr

Was in meinem Schlafzimmer auf keinen Fall fehlen darf ist ein Wecker. Sonst komme ich noch in die Verlegenheit morgens zu verschlafen und das muss wirklich nicht sein. Wer hierbei nicht auf sein Smartphone zurückgreifen möchte, der sollte sich die Time Pieces Roman Tischuhr ein wenig genauer ansehen. Minimalistisches Design mit klaren Linien und laut bisherigen Kundenmeinungen beim Einschlafen nicht zu hören, dafür aber mit einem relativ sanften Weckgeräusch ausgestattet. Hört sich gut an und schaut auch gut aus, oder?

Tomons Leselampe im klassichen Holz-Design

Ebenso wie ein vernünftiger Wecker gehört meiner Meinung nach eine funktionierende und im besten Fall gut aussehende Nachttischlampe auf den Tisch. Hier habe ich mich für die Tomons Leselampe im klassischen Holz-Design entschieden. Bei dieser hat mich vor allem die Kombination aus Holz und Metall überzeugt.

Schaut alles andere als langweilig aus, lässt sich durch den beweglichen Lampenfuß an die eigenen Bedürfnisse anpassen und wurde eigens dazu hergestellt ein bestmögliches Leseerlebnis zu ermöglichen. Was braucht man mehr? Na gut, ausschalten muss man sie noch selbst, aber bekommt man auch hin.

Ipuro Season Line Raumduft White Orchid

Ipuro Season Line Raumduft White Orchid – hört sich nicht gerade männlich an, aber sei dir sicher ein gut duftendes Schlafzimmer bringt mehr Vor- als Nachteile mit sich. Selbst bin ich mir nicht sicher, ob ich den Raumduft direkt ins Schlafzimmer stellen würde, kommt eben auf die Intensivität des Duftes an. Aber auch so schaut es als Dekostück recht ansehnlich aus, wie ich finde.

Kleine Wolke Bettwäsche pazifik

Bettwäsche kann man sicherlich auch als Accessoire im Schlafzimmer bezeichnen. Durch die Möglichkeit diese schnell zu wechseln verleiht man dem eigenen Ruheraum gleich ein ganz anderes Flair. Meine erste Wahl beim Stöbern durch aktuelle Angebote fiel auf die Kleine Wolke Bettwäsche pazifik. Bei dieser hat mich der Farbverlauf sehr angesprochen, zudem greift diese in gewisser Weise den diesjährigen Farbtrend Serenity auf, welcher sich in einem hellen Schlafzimmer sicherlich gut macht.

Moderner Designer Teppich Kurzflor

Den Abschluss meiner Essentials für das Schlafzimmer eines Mannes bildet dieser moderne Designer Teppich. Dieser setzt auf einen relativ schlichten, zurückhaltenden Style. Dies gefällt mir gut, da dieser nicht zu sehr in den Vordergrund drängt, aber dennoch sehr schick ausschaut. Persönlich kann ich mir diesen in einem hellen, warmen Schlafzimmer vorstellen, wo der Kurzflor Teppich allein schon durch seine Farbe einen großartigen Kontrast bildet.

Essentials im Schlafzimmer eines Mannes – ein Fazit

Farben, farbenfroh und warm eingerichtet, so lassen sich die aktuellen Trends im Schlafzimmer eines Mannes beschreiben. Und ich muss sagen, dass mich diese durchaus ansprechen. Klar muss man darauf achten, dass man es nicht übertreibt mit stylischen Accessoires und knalligen Farben. Aber wer hier ein wenig auf Understatement setzt, wird schnell erkennen, dass weniger tatsächlich mehr ist.

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_008

Für mich steht nur fest, dass ein Teppich spätestens im Herbst/Winter bei uns Einzug hält. Damit man nach dem Aufstehen zumindest auf warmen Füßen steht, die paar Sekunden bis man Socken anhat können lang sein. Was ist für dich ein Must-Have in deinem Schlafzimmer?

Essentials_Wohnzimmer_Trend_Mann_009

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

  1. Wieder ein super Artikel! Ist mal anderes auch mal über Inneneinrichtung zu schreiben! Gefällt mir gut! Nur als kleine Anmerkung: Um sich von den Bildern die eine oder andere Inspiration zu holen, wäre es hilfreich, wenn man die Fotos sich auch im Großformat anschauen könnte. Aber sonst alles top! Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.