Blick über den Tellerrand: Uberding

Bereits zweimal habe ich den Blick über den Tellerrand gewagt und die bekannte Umgebung von Maenner-Style.de hinter mir gelassen, um euch andere Blogs vorzustellen. Ihr erinnert euch vielleicht, die Beiträge dazu findet ihr hier: Fashionboxx und Modenews. Natürlich haben die vorgestellten Blogs alle eine gewisse Themenüberschneidung. Was durchaus nachvollziehbar ist, da ich euch nicht auf einmal Rezepte oder DIY-Anleitungen vorstellen, sondern in den Bereichen Lifestyle, Fashion, Reise und Pflege bleiben möchte.

Daher ist es auch nicht so ganz verwunderlich, dass ich euch heute auf Uberding aufmerksam machen möchte. Wobei ich fast davon ausgehe, dass einige von euch den Blog von Mia und ihrer Crew schon kennen. Denn dieser hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2007 zu einer festen Größe in der Bloglandschaft Deutschlands entwickelt. Ausschlaggebend hierfür ist sicherlich die Vielzahl an abwechslungsreichen, hochwertigen Beiträgen im Blog sowie die gekonnte Präsentation dieser.

Uberding_002
Inhaltlich ist Uberding auf 20- bis 40-Jährige mit einer ausgeprägten Lebenslust, breit gefächerten Interessen und Sinn für Ästhetik ausgerichtet, wie es passenderweise auf der Über uns Seite des Blogs geschrieben steht. Mich begeistert an dem Blog die große Vielfalt an interessanten Themen, egal ob man auf der Suche nach interessanten Reisebeiträgen, neuen Technik-Trends oder stylischen Modetipps ist, man findet dort fast alles.

Uberding ist Mia und Mia ist Uberding, so lässt sich die Beziehung von Mia zu ihrem Blog wohl ganz gut beschreiben. Mia ist der Kopf hinter Uberding, welche die Fäden in der Hand hält und eine Vielzahl der Beiträge auf dem Blog verfasst. Dabei bekommt man von ihr so ziemlich alles zu lesen, sei es von ihrem letzten Ausflug an irgendeinen schönen Flecken der Erde – von dem ich zuvor noch nichts gehört hatte – oder ihrer Teilnahme und der Vorbereitung für Tough Mudder, wo mich das Lesen alleine schon motiviert hat wieder mehr Sport zu machen als auch die Vorstellung stylischer Sneaker. Es gibt wohl nichts wo sie nichts drüber schreiben kann.

Uberding_003
Falls doch braucht ihr euch auch keine Sorgen zu machen, denn sie hat noch ein schreibkräftiges Team hinter sich, welche Uberding mit weiteren Inhalten befüllen. Zu diesem Team zählt Lisa welche seit 2011 für Uberding schreibt und in der Weltgeschichte unterwegs ist. Aber keine Sorge, es ist kein reiner Mädelsblog.

Thies, der Lebensgefährte von Mia, sorgt mit seinen Beats regelmäßig für Abwechslung in meiner Playlist und gibt in den gemeinsamen Vlogs mit Mia die männlichen Eindrücke der gemeinsamen Reise wieder. Livia ist euch in meinem Beitrag Ein Blick hinter die Kulissen von Clarks und GORE schon über den Weg gelaufen, sie ist auch Teil der Uberding Crew und begeistert mit ihren Reiseberichten und großartigen Fotos.

IMG_8027

Livia

Lena lässt die Leser mit zauberhaften Bildern an ihrem Leben als vegane Fotografin teilhaben. Ganz ehrlich, zuvor wusste ich nicht, das Essen ohne Fleisch so gut ausschauen kann. Aber es ist noch nicht vorbei, ein alter Bekannter von Maenner-Style.de treibt bei Uberding auch sein Unwesen: Florian. Dieser hat zu Zeiten, als Ben den Blog noch führte, Beiträge hier im Blog verfasst.

Auf Uberding lese ich am liebsten seine Beiträge zu aktuellen Fashionthemen, schnellen Autos und seinem längeren, beruflichen Ausflug nach New York. Aktuell ist er nun wieder in Deutschland angekommen, scheint aber ständig für das nächste Projekt auf dem Sprung zu sein. Dennoch war er so nett und hat mir ein paar Fragen beantwortet. Bevor ich mit diesen den Beitrag nun abschließe, bleibt mir nur zu sagen, dass ihr unbedingt Mal bei Uberding vorbeischauen und euch selbst davon überzeugen solltet, was die Jungs und Mädels dort auf die Beine stellen.

IMG_7357

Vier Fragen an Florian Roser

Danke das du dir Zeit nimmst ein paar Fragen zu beantworten. Ich verfolge deine Beiträge bei Uberding schon eine ganze Weile und bin stets davon begeistert was du alles erlebst, wo du herumkommst und wie du diese Erfahrungen dann in interessante Beiträge für uns verarbeitest.

Erst kürzlich hast du dein Fashion-Projekt #50shoesofFlo ins Leben gerufen, welches ich mit Begeisterung auf deinem Instagram Account und im Blog von Uberding verfolge. Möchtest du dazu ein paar Worte verlieren?

Die Idee hatte ich ehrlich gesagt von einer befreundeten Bloggerin. Die liebe Sarah von Josieloves hat schon ähnliche Sachen gemacht und das fand ich immer sehr interessant. Ich habe das letzte Jahr für adidas in New York gearbeitet und bloggen ja auch schon seit ein paar Jährchen, da haben sich doch einige Schuhe angesammelt. Und man kennt das ja: Egal wie viele Schuhe man hat, am Ende trägt man doch meistens seine 5 Lieblinge.

IMG_7407
Da wollte ich mich einfach mal zwingen, ein bisschen Variation ins Spiel zu bringen und zumindest 50 Paar Schuhen eine Chance zu geben. Warum ich das ganze täglich auf Instagram poste? Natürlich zum einen einfach, weil ich eben ein Fashion-Blogger bin. Zum anderen aber auch, weil ich mich so gewissermaßen von meinen Followern kontrollieren lasse.

IMG_6922
Wenn wir schon beim Thema Schuhe / Sneaker sind interessiert mich natürlich welcher dieser Schuhe es dir am meisten angetan hat. Gibt es für dich einen All-Time Favourit, welche du nicht mehr missen möchtest?

Ich liebe den Stan Smith von adidas! Am liebsten klassisch in weiß aber auch die knallblauen Modelle aus der Pharrell-Kollektion haben es mir total angetan und an meinem letzten Wochenende in NYC habe ich noch eine Version aus hellgrauem Wildleder entdeckt und direkt gestoppt! Ansonsten liebe ich ein paar Stiefel von Dr. Martens, das ein wenig schlichter ist, als die klassischen Boots der Marke. Absoluter Trend: Die Low-Tops von Feeling Pieces, ich habe mir die goldenen gegönnt!

Zudem hast du einen Beitrag geschrieben, welcher sich den fünf Fashion Basics widmet, die in jeden Koffer gehören. Hier würde ich gerne anknöpfen und dir die Frage stellen, welche Fashion Basics man(n) deiner Meinung nach 2015 benötigt?

Auf jeden Fall einen strukturierten grauen Anzug. Ein Mann muss einfach auch mal elegant aussehen, mit einem gewissen Hauch des frühen 20. Jahrhunderts.

flo_4
Dann einen dunkelblauen Pullover mit Rundhalsausschnitt, der ist super-universell. Ob über Hemd und Krawatte, mit Sakko darüber oder ganz schlicht zur Badehose am lauen Sommerabend: Der richtige Pulli geht quasi immer!

Ich bin seit Wochen völlig verrückt in meinen beigen Wintermantel, ohne den könnte ich nicht mehr leben und der wird bestimmt auch nächsten Winter noch Teil meiner Looks sein.

Dann habe ich neulich bei Uniqlo wunderbare Basic-T-Shirts aus gewaschener Baumwolle entdeckt, die eine super Form haben (ich trage sie gerne ein bisschen oversized) und sich toll anfühlen. Die werden mit jedem Waschen noch ein bisschen cooler! Leider gibt es die nicht hier in Deutschland, weshalb ich mir hin und wieder eine ganze Ladung von einer Freundin in den USA schicken lasse.

IMG_7198
Und dann empfehle ich jedem, der noch nicht zugeschlagen hat, ein Paar Stan Smith oder Superstars von adidas zu kaufen. Damit macht man gerade nie etwas falsch, die sind stylish und bequem – und auch nicht besonders teuer!

Fehlt noch eines meiner wichtigsten Basics: Eine schöne Ledertasche, die zu jedem Look passt und dabei stets männlich wirkt. Ich habe meine beim Münchener Label SOUVE gefunden, einer Marke, die man definitiv im Blick behalten sollte!

IMG_7097
Damit sind wir auch schon am Ende der kurzen Fragerunde. Wo finden dich meine Leser den überall im Netz, außer natürlich auf Uberding, denn ich könnte mir vorstellen, dass du den ein oder anderen mit deinen Beiträgen ansprichst und diese mehr wollen. Nochmals vielen Dank für deine Zeit!

Ich bin sehr aktiv auf Instagram wo ich täglich alle an meinem Lifestyle teilhaben lasse. Außerdem poste ich meine Looks regelmäßig auf Lookbook und bei Snobshots und schreibe eine wöchentliche Kolumne für Jadicted.

IMG_8045

IMG_6936

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.