Uhrentrends 2015 – was ist tragbar!?

Auch in diesem Jahr musste erst der Juli anbrechen, um über die Uhrentrends 2015 für Männer ein paar Worte verlieren. Dennoch möchte ich mich mit dem Thema Uhrentrends 2015 auseinandersetzen und diese nicht unkommentiert lassen. Denn wer meinen Blog schon ein wenig länger verfolgt, der weiß, dass es mir Uhren angetan haben. Denn für mich sind Uhren das Accessoire am Mann, welche ein Outfit auf- aber auch abwerten können und daher viel zu einem gelungenen Erscheinungsbild beitragen.

Armbanduhren und Sneakers meine zwei Laster, von denen ich nie genug haben kann. Wenn da nicht die Probleme: Platz und Geld wären. Nichtsdestotrotz gibt es immer einen Grund sich eine neue Uhr zuzulegen und wenn ich das schon nicht mache, möchte ich zumindest dir Tipps mit auf den Weg geben, was die Uhrentrends 2015 für Männer sind.

Flache Gehäuse fallen auf

Im vergangenen Jahr sind Armbanduhren vor allem durch eins aufgefallen, durch ihre Größe. In diesem Jahr geht es nicht darum noch größer, breiter und wuchtiger zu werden. Im Gegenteil, der Trend zeigt, dass flache Gehäuse, welche nur minimal auftragen immer mehr im Trend sind.
Davis-0910-MB-Armbanduhr
Persönlich gefallen mir flache Uhren sehr gut, da ich doch eher dünne Arme habe und die wuchtigen Uhren aus dem Vorjahr diesen nicht geschmeichelt haben. Die flachen Armbanduhren sind dann schon eher für mich geeignet.

Allerdings sollte man darauf achten, dass das Verhältnis Gehäusedurchmesser zu Höhe des Gehäuses stimmig wirkt. Denn einen „Pfannkuchen“ möchte man schließlich auch nicht im Handgelenk tragen. Die Armbanduhr soll schließlich noch als solche zu erkennen sein.

Besonders wertig schaut ein flaches Gehäuse in Verbindung mit einem braunen oder schwarzem Lederarmband aus. Meiner Meinung nach macht man mit solchen Uhren im Geschäftsalltag nichts falsch und liegt immer auf der richtigen Seite.

Eine Auswahl von Armbanduhren mit flachem Gehäuse findest du nachfolgend. Dabei habe ich darauf geachtet nicht allzu teure Modelle auszuwählen, sollte man sich noch eine zweite oder dritte Uhr für dieses Jahr zulegen wollen.

Klassische Gehäuse ersetzen modernen Schnickschnack

Ausgefallene Formen, Materialien und auch Farben waren im vergangenen Jahr angesagt. Dieses Jahr besinnen sich Armbanduhren für Herren ihren Wurzeln und kommen zu klassischen Gehäusen beziehungsweise Formen zurück.

Dies trägt einerseits dazu bei, dass sich diese leichter mit anderen Elementen des Outfits kombinieren lassen. Andererseits muss man nun nicht mehr lange überlegen, ob die Uhr ins Geschäft getragen werden kann oder dort doch den Rahmen sprengt.
Dugena Herren Armbanduhr Analog Leder
Von der Größe her gesehen kommen die Armbanduhren im mittleren Bereich daher, setzen auf ein klares, durchdachtes Design, welches sich unter anderem durch einfach abzulesende Zifferblätter als auch schöne Gehäuse auszeichnet. Dabei ist es ganz egal ob eckig oder rund, beides ist gerne gesehen und kann im Alltag getragen werden.

In meinem Armbanduhren-Fundus finden sich bisher nur runde Modelle, allerdings denke ich für dieses Jahr auch darüber nach, mir ein eckiges Modell zuzulegen. Denn diese haben auch irgendwie etwas. Oder was meinst du? Nachfolgend habe ich dir vier Armbanduhren aufgeführt, welche meiner Meinung nach, den Anspruch: klassisches Gehäuse erfüllen.

Gedeckte Farben sind angesagt

Man sieht schon, dass 2015 das Jahr der zurückhaltenden Uhrentrends ist. So hatten wir bereits flache Gehäuse und klassische Formen, was fehlt da noch? Gedeckte Farben. Denn dies ist auch einer der Trends im Jahr 2015. So setzen Uhrenhersteller vermehrt auf gedeckte Farbtöne beziehungsweise nicht allzuaufdringliche Farben.
Junkes Bauhaus Ronda 515
Schwarz, Braun und Edelstahl sind daher wieder schwer angesagt. Wurde im vergangen Jahr noch viel mit bunten Farben, sowohl im Bereich des Armbands als auch Gehäuse experimentiert, besinnt man sich 2015 auf ein ruhigeres Erscheinungsbild.

Hat beides was und ganz ehrlich in der Freizeit würde ich auch noch heute zur etwas auffälligeren Variante greifen. Aber das bleibt jedem selbst überlassen.

Nachfolgend gibt es natürlich auch noch für Armbanduhren mit gedeckten Farben einige Beispiele, welche dich eventuell inspirieren können. Hast du ein Outfit zu welchem eine dieser Uhren passt?

Für die Uhrentrends bei Männern im Jahr 2015 kann man also festhalten: flacher, dezenter und klassisch. Nicht alles auf einmal aber eine gute Mischung daraus macht das eigene Handgelenk zum Blickfang.

Ich hoffe du konntest mit meiner Uhrenauswahl etwas anfangen und fühlst dich davon genauso angesprochen wie ich. Sollte ich einen Uhrentrend vergessen haben, dann zögere nicht in die Kommentare zu schreiben und mich darauf hinzuweisen.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.