Dass die Union Glashütte Viro Datum seinen Weg an mein Handgelenk findet, war die einzig logische Schlussfolgerung auf meine erste Berührung mit Union Glashütte im Jahr 2016. Denn bereits beim „Union Glashütte Gentleman’s Brunch“ konnte ich einen ersten Blick auf das 2017er Facelift der Kollektion werfen und war begeistert. Damals noch stark von der Referenz D011.407.11.051.00 angetan, Edelstahlarmband mit schwarzen Ziffernblatt, wurde es nun doch ein anderes Exemplar.

Union Glashütte Viro Datum in Uhrenbox

Union Glashütte Viro Datum – D011.407.16.031.01. im Detail

Für mich ist die Union Glashütte Viro Datum immer noch der ideale Einstieg, um eine Glashütter Uhr sein eigen zu nennen. Selbstverständlich liegt man preislich deutlich über einer einfachen Armbanduhr; man besitzt dann allerdings auch ein Stück für die Ewigkeit. Denn Automatikuhren wie die Viro Datum von Union Glashütte sind mit Liebe zum designt und gefertigt. Stets in Hinblick darauf dem Träger lange Freude zu bereiten.

Das Facelift im vergangenen Jahr hat der Viro unter anderem schmalere Zeiger und Indizes beschert. Desweiteren wurde das gesamte Design bewusst „vereinfacht“ – ohne jedoch die Uhren optisch zu weit von deren Ursprung zu entfernen. Ein Designansatz der zu gefallen weiß. Denn so wurde mit dem Union Glashütte Viro Datum eine Automatikuhr geschaffen, die auf ein minimalistisches Erscheinungsbild bei gleichzeitig qualitativ hochwertiger Verarbeitung setzt. Gerade durch diese Kombination erhält man beim Kauf einer Viro Datum eine Uhr, die sich in eine Vielzahl von Looks mit einbringen lässt. Als Accessoire am Handgelenk fällt sie nie unangenehm auf. Egal ob zu Jeans und T-Shirt oder Anzug und Hemd.

Union Glashütte beschreibt die Viro-Modellreihe nicht umsonst mit folgendem Satz:

„Klassische Eleganz, die sich sowohl im Alltag als auch zu besonderen Anlässen tragen lässt: Mit den aufwendig verarbeiteten Modellen der Kollektion Viro setzen Sie überall stilvolle Akzente.“

Dieser trifft genau ins Schwarze. Mit der Union Glashütte Viro Datum besitzt man eine durchdachte und vollendete Dreizeigeruhr die durchaus auch als sportlich-eleganter Begleiter im Alltag durchgehen kann. Der letzte Facelift und sicherlich auch die Folgenden haben stets zum Anspruch die einzelnen Modelle auf den aktuellen Stand der Zeit zu heben. Allerdings immer mit dem Hintergedanken die Grundidee des jeweiligen Modells beizubehalten. Sodass Viro Käufer von heute auch noch in vierzig Jahren, wenn sie ein dann aktuelles Viro Modell sehen die Verbindung zueinander herstellen können.

Union Glashütte Viro Chronograph Rückseite

Kommen wir zu den technischen Daten der Viro Datum:

  • Gehäuse aus Edelstahl 316L (Durchmesser 41 mm), Saphirglasboden geschraubt
  • Silberfarbenes Zifferblatt, feingestrahlt
  • Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m)
  • Armband aus braunem Kalbsleder mit Krokodilprägung, Doppelfaltschließe mit zwei Drückern
  • Automatisches Werk U2892-A2 (Stunden, Minuten, Zentralsekunde)
  • Datumsanzeige im Zifferblattfenster
  • Gangreserve: 42 Stunden
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 1.130,00 Euro

Fazit zu den Viro Modellen von Union Glashütte

Für knapp über 1.000 Euro erhält man mit der Viro Datum eine Automatikuhr auf die man sich Verlassen kann. Handwerkskunst direkt aus der Uhrenstadt Deutschlands: Glashütte. Durch das minimalistische Design passend für den Großteil der eigenen Outfits, bequem zu tragen und qualitativ hochwertig verarbeitet. Üblicherweise variiere ich gerne mit den Uhren, die ich im Alltag trage.

Nun ertappe ich mich aber immer wieder, wie die Viro längere Zeit am Handgelenk bleibt und die anderen Modelle in der Uhrenbox ihr Dasein fristen… Wenn du noch mehr über Union Glashütte erfahren möchtest, dann kommt mit auf ein Ausflug nach Glashütte – Auf den Spuren von Johannes Dürrstein.

Mit freundlicher Unterstützung von Union Glashütte // enthält Werbung

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

  1. Michael Richter 19.02.2018 um 22:25

    Hallo Sebastian,

    bei den gezeigten Fotos handelt es sich nicht um den Viro Chronographen, sondern um das klassische Dreizeigermodell.
    Chronographen (Chronos=Zeit- graph=Schreiben) haben eine Funktion die Zeit aufzunehmen (Stoppuhr), und an der Seite weitere Drücker um die Funktion aufzurufen bzw. zurückzusetzen.
    Auch handelt es sich nicht um einen Chronometer (Uhren die mit ihrer Ganggenauigkeit, eine bestimmte Norm erfüllen).

    Unabhängig hiervon handelt es sich um eine wunderschöne Uhr aus dem Hause UNION.

    Gruß Michael

    Antworten

    1. Peinlich… Hast natürlich recht. Habe es entsprechend angepasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /kunden/401300_69250/webseiten/maennerstyle/wp-content/plugins/yikes-inc-easy-mailchimp-extender/public/classes/checkbox-integrations.php on line 121