Farbpass_copyright

Welche Farben passen zu meinem Typ?

Auch als Mann wirkt man durch die Auswahl von Kleidung. Kleidung ist immer ein Kommunikationsfaktor – oftmals spiegelt unser äußeres Erscheinungsbild unsere innere Einstellung wider. Erinnern Sie sich vielleicht an das letzte Wochenende? Sind Ihnen da Menschen begegnet, die Sie nur über „Ihre Kleidung“ wahrgenommen haben?

Durch die Wahl der richtigen Farben in der Kleidung betonen wir unsere Persönlichkeit und der Blick von außen gilt automatisch uns und unserem Gesicht. Wir wirken frisch, interessant und strahlend. Mit den falschen Farben wirkt immer nur die Kleidung und wir treten als Person in den Hintergrund. Hier wirkt man oft fahl, blass oder manchmal sogar älter.

Farben, die zu uns und unserer Persönlichkeit passen, wirken auch authentisch. Die richtigen Farben werden in einer Farbberatung analysiert. Die Basis für die Auswahl der richtigen Farben ergibt sich aus Ihrem natürlichen Hautunterton, Ihrer Lippenfarbe, Ihrer Augenfarbe und Ihrer Haarfarbe.

Man unterscheidet dann nach Grundfarben (Basisfarben für Hosen, Sakkos, Mäntel, Schuhe und Co.), Kombinationsfarben (für Hemden, Pullover und Oberteilen) und Accessoire Farben. Aus der gesamten Farbpalette von Grundfarben, Kombinationsfarben und Accessoires Farben kann wunderbare Farbkombinationen für Outfits zusammenstellen.

Ich arbeite nach dem 4 Farben System mit Mischtypen – das ist für meine Kunden am einfachsten. Natürlich kann nicht jeder Typ die gleichen Farben tragen

Der Frühlingstyp ist hell mit blauen, blaue-grünen oder grau-grünen Augen. Seine Haarfarbe ist entweder blond oder kastanienbraun. Der Hautton ist gold-braun, gelb-braun oder pfirsichfarben.

Ihm stehen besonders die warmen, hellen und klaren Farben, die wir auch beim Frühling vorfinden wie Lindgrün, Apfelgrün, helles Tomatenrot, Hellbeige, Lachs, Maigrün, Kamel, Eierschale, Koralle, Mohnrot, Aquamarinblau oder gelbstichiges Mint und Türkis sowie Marineblau, Kornblumenblau, Schokoladenbraun, Latte Macchiato, Nougattöne, Haselnuss, Zimt, Kastanie, Kamel, Flieder, Beige oder Sonnengelb. Er braucht leuchtend und frische Farben, um sein Gesicht zum Strahlen zu bringen. Der Frühlingstyp braucht goldenen Schmuck.

Der Sommertyp ist ein sehr heller Typ mit blauen oder grau-blauen Augen. Seine Haare sind entweder taupe, aschblonden oder hellbraun. Die Haut ist hierbei rosa-braun und er bräunt eher selten. Er braucht kalte, helle und gedeckte Farben. Seine Farbpalette reicht von eleganten Grau und Brauntönen oder Rosa-Braun.

Typische Farben in der Bekleidung für den Sommertyp sind: Marineblau, Jeansblau. Azur, Lavendel, Türkisblau, Grau oder dunkles Grau, Himbeerrot, Bordeaux, Weinrot, Kirschrot, Aubergine, Altrosa, Grau-Rosa, kühles Lila, Mint, Jade, Waldmeister und graues Blaugrün sowie Zitronengelb. Ihm stehen auch nur Silber oder Weißgold als Schmuckelement bei Uhren, Gürtel und Manschettenknöpfen.

Der Herbsttyp ist entweder sehr hellhäutig mit grünen, grau-grünem, olivfarbenen, haselnussbraunen oder braunen Augen, roten Haaren und hat oftmals auch rötliche Sommersprossen. Manchmal hat dieser Mann auch braun-blonde Haare mit grau-grünen Augen und leichten Sommersprossen und einem leichten Braunton in der Haut. Seine Haut ist oft hell mit Schattierungen von Bernstein oder Pfirsich oder Bronze oder Brauntönig.

Ihm stehen am besten die warmen, dunklen und gedeckten erdigen Farben wie z.B. Kamel, Rostbraun, Ocker, Braunbeige, Kaffeebraun, Sonnenblumengelb, Senf, dunkles Maisgelb, Curry, Moosgrün Khaki, Schilf, Olivgrün, Petrol, Pflaume, Pfauenblau, Kupfer, Feuerrot, Ziegelrot, Lachs, Brombeere, Tomate, Orange und warmes Blaugrün. Seine Schmuckfarben sind ebenfalls Gold für Gürtelschnalle und Uhr.

Der Wintertyp braucht kalte, dunkle und klare Farben. Man charakterisiert ihn durch seine helle Haut mit braunen Augen und dunklen Haaren, oftmals bräunt er wenig. Ein weiterer Vertreter des Wintertyps ist der Mann mit olivfarbener Haut, welcher sehr schnell bräunt und ebenfalls dunkle Augen und dunkle Haare hat. Oftmals verändern sind die Haare der Wintertypen auch in jungen Jahren von schwarz zu grau.

Seine Farben in der Kleidung sind schwarz, weiß, Pink, Magenta, Kanarienvogelgelb, Marineblau, Royalblau, Kirsche, Azurblau, Lila, leuchtendes Rot, Eisrosa, Blaurot, Himmeltürkis, Fuchsia, Karibikblau, Rubinrot, Scharlachrot und Enzian oder Anthrazit. Seine Schmuckfarben sind Silber oder Weißgold.

Sollten Sie nicht sicher sein, welcher Farbtyp Sie sind, empfehle ich Ihnen eine professionelle Farbberatung. Weitere Informationen und Anregungen finden Sie unter www.gekonnt-wirken.de

Herzlichst,

Janine Katharina Pötsch

About Janine Katharina Pötsch

Janine Katharina Pötsch Stilexpertin, Outfit- und Dresscode Beraterin, Image Coach, zertifizierte Knigge Trainerin, Visagistin und Personal Shopperin. Sie trainiert und coach Privatkunden aus allen Branchen, Selbstständige, Politiker, Führungskräfte, Ärzte und Menschen, die sich privat und beruflich verändern möchten. Businesskunden, Unternehmen und Hotels berät sie mit spannenden Vorträgen, Seminaren und Workshops zu den Themen
Stil, Image, Etikette, Auftreten und Wirkung.

Frau Pötsch ist bekannt aus TV, Rundfunk und Presse (SZ Online, TZ, Merkur, BR, Antenne MV, Radio Fantasy, Pro7, Sat1, N24 und RTL2). Neben Ihrer Tätigkeit als Autorin für Männer Style ist sie auch den Weka Verlag als Co-Autorin für die Facebook „Treffpunkt Bürgermeister“ eine sehr gefragte Expertin.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.