Hawes & Curtis – Original englische Hemden

Am heutigen Freitag möchte ich euch eine Marke vorstellen, über welche ich schon das ein oder andere Mal bei der Suche nach Hemden gestoßen bin: Hawes and Curtis. Und da ihr euch in der Vergangenheit, unter anderem dank Beiträgen wie „Das perfekte Hemd für jeden Anlass, worauf muss man achten?“ und „Das perfekte Hemd für jedermann„, auch vermehrt mit dem Thema Hemden auseinandergesetzt habt, denke ich, dass Hawes und Curtis auch für euch interessant sein dürfte.

Hawes and Curtis – Was verbirgt sich dahinter?

Die englische Traditionsmarke Hawes and Curtis wurde im Jahr 1913 gegründet und bietet seitdem hochwertige Hemden und Blusen im typisch britischen Stil an. Stand heute verfügt die Marke über 20 Filialen in England, sowie eine deutsche Verkaufsstelle in Köln, dank dem Internet kann man aber ohne Probleme weltweit auf das stetig wachsende Sortiment von Hawes and Curtis zugreifen, dazu später mehr.

Das von Ralph Hawes und Freddie Curtis gegründete Hauptgeschäft befindet sich in der berühmten Jermyn Street im eleganten Londoner Einkaufsviertel SW1. Die Jermyn Street verläuft parallel zur Piccadilly und ist bekannt für die dort ansässigen Hemdenhersteller. So finden sich dort sowohl Geschäfte, welche Hemden „von der Stange“ anbieten als auch Schneider, die Hemden nach Maß anfertigen sowie Anbieter von Herrenaccessoires, wie zum Beispiel Hüten und Schuhen. Besser konnten es Hawes und Freddie mit der Wahl ihres Standortes nicht treffen.

Bei der großartigen Lage ist es nicht verwunderlich das zahlreiche prominente und royale Persönlichkeiten im Laden von Hawes and Curtis ein und aus gehen. Der wohl bekannteste Kunde war der Duke of Windsor, einer der am besten angezogenen Herren seiner Zeit, der Hawes & Curtis zum königlichen Hoflieferanten ernannte. Speziell für seine Krawatten mit weicher, voluminöser Einlage schuf Hawes & Curtis den Cut-Away Hemdkragen, welcher den sogenannten Windsor Knoten besonders schön zur Geltung bringt.
Hawes and Curtis_003

Online-Versand von Hawes & Curtis

Wie bereits im vorherigen Abschnitt bereits angeschnitten befinden sich die Niederlassungen der Marke hauptsächlich in England. In Zeiten des Internets stellt dies allerdings kein Problem da, da man mittlerweile weltweit Zugriff auf den Online-Shop von Hawes and Curtis hat. In diesem findet man das gleiche Sortiment vor, wie im Hauptgeschäft in der Jermyn Street.

Egal ob man nun auf der Suche nach Hemden und Blusen mit Umschlagmanschette oder klassische englische Paisleymuster in angesagten Farben ist oder sich einfach nach bestimmten Accessoires wie Krawatten, Manschettenknöpfe und Lederwaren umsehen möchte, der Shop bietet eine Vielzahl an interessanten Produkten. Mir sind bei meiner Recherche für diesen Artikel insbesondere die Business Hemden von Hawes und Curtis aufgefallen, welche ich euch ein wenig näher bringen möchte.
Hawes and Curtis_004

Business Hemden – der englische Klassiker bei Hawes and Curtis

Neben Smart Casual Hemden hat die englische Traditionsmarke noch die klassischen Business Hemden im Angebot, so gibt es diese in verschiedensten Passformen von extra schlank über Slim Fit bis weit geschnitten. Als Liebhaber klassischer Business Hemden hat man die Qual der Wahl unter verschiedenen Halsweiten und Ärmellängen sowie einer großen Auswahl an Stoffen, Farben und Formen. Weiterhin kann man als Kunde zwischen typisch englischen Hemden mit Umschlagmanschetten für Manschettenknöpfen und Businesshemden mit Knopfmanschetten wählen, welche mit bis zu drei verschiedenen Ärmellängen verfügbar sind.

Das „Business Hemd – Slim Fit – weiss – St. James“ zählt als Bestseller im Shop von Hawes and Curtis, dabei handelt es sich um ein klassisch weißes Business Hemd mit Umschlagmanschetten, welches zu 100% aus Baumwolle – Vollzwirn – Popeline besteht. Dank Silk Touch wurden die Eigenschaften der verwendeten Baumwollstoffe perfektioniert. So sind diese weich im Griff, angenehm auf der Haut, bieten beste Waschergebnisse und sind sehr leicht zu bügeln. Das St. James kommt übrigens mit einem modernen Kent Kragen daher.

Was mir besonders am Shop von Hawes and Curtis gefallen hat, ist das man bei den jeweiligen Artikeln im Shop gleich weitere Informationen zur richtigen Pflege des jeweiligen Kleidungsstückes geboten bekommt. So steht beispielsweise beim St. James: „Waschen bei 30° im Pflegeleichtprogramm der Waschmaschine. Bügeln, falls erforderlich, auf Stufe 2 mit Dampf.“ Hatte ich so bisher auch bei keinem anderen Online-Shop gesehen.

Hawes and Curtis_002

Alles in allem bin ich durchaus überzeugt von der Marke Hawes and Curtis und werde diese bei der nächsten Hemdenbestellung definitiv im Hinterkopf haben. Preislich gesehen können die Hemden auch gut mit dem Bekleidungsgeschäft ums Eck mithalten, wobei ich fast vermute, dass die Qualität der verwendeten Materialien bei Hawes and Curtis eine Stufe höher ist. Aber das werde ich noch herausfinden und euch natürlich darüber berichten.

In der Zwischenzeit würde es mich interessieren ob ihr eventuell selbst schon einmal ein Hemd bei Hawes and Curtis gekauft habt und wie eure Erfahrungen damit sind? Über eure Kommentare, Mails und Facebook-Einträge freue ich mich wie immer.

– – – –
Mit freundlicher Unterstützung von Hawes and Curtis

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

    • Hi Mirco,

      Danke für deinen Kommentar, allerdings denke ich nicht, dass es nur um Werbung geht. So versuche ich euch hilfreiche Informationen zu einzelnen Themen weiterzugeben und diese eben mit Produkten zu verknüpfen, welche mir gefallen oder eben passend zu dem jeweiligen Artikel sind. Kam bisher auch ganz gut an. Trotzdem bin ich natürlich auch dankbar dafür, wenn du deine Kritik äußerst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.