Wie schnell geht bitte die Zeit um? Gefühlt drei Tage ist es her, dass das neue Jahr begonnen hat. Und dennoch war der Januar schneller vorbei, als ich es zunächst erwartet habe. Wie im Flug vergingen die letzten 31 Tage. Dabei habe ich versucht ein wenig zu Entschleunigen. Was man ganz gut am neuen Redaktionsplan hier auf Maenner-Style.de sieht. Drei Beiträge die Woche, manchmal auch vier. Und das war’s.

Ganz aufstecken möchte ich diesen Blog eben nicht. Dafür gibt es eben doch zu viele interessante Themen und spannende Dinge, welche ich gerne mit dir und den anderen Leser teile. Aber eine Spur langsamer und für mich dadurch entspannter darf es dann schon sein. Kommt auch sicherlich der Qualität der Beiträge zu gute. Hoffe ich Mal.

Auch im neuen Jahr ändert sich nichts daran, dass das Roundup in Teilbereiche gegliedert ist, um dir das durch scrollen zu ermöglichen. Schöner wäre es aber natürlich, wenn du dir ein wenig Zeit nimmst. Und gemeinsam mit mir einen Blick darauf wirfst, was mich inspiriert und motiviert hat im Januar 2019.


Meine Highlights im Dezember 2018

Wie sollte es auch anders sein werfen wir Ende Januar zunächst einen Blick auf die Beiträge, welche mir im Gedächtnis geblieben sind. Teilweise, weil diese aus meiner Sicht so hilfreich sind, dass man sie nicht vergessen sollte. Teilweise aber auch aus dem Grund, dass ich selbst einiges Neues lernen durfte, als ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe. Zudem ist es natürlich eine großartige Möglichkeit den vergangenen Monat ein wenig Revue passieren zu lassen.

Und eben nicht nur selbst einen Blick auf vergangene Beiträge zu werfen, sondern dir diese auch nochmals vorzustellen. Wer noch mehr möchte, der schaut direkt im Archiv des Blogs vorbei.

Daher folgen wie gewohnt nun zunächst eine Auswahl von Beiträgen, welche im Januar auf Maenner-Style.de erschienen sind. Gefolgt von interessanten Artikel, Bücher, Filmen und Serien, welche ich geschaut und auf anderen Webseiten entdeckt habe. Sowie ein kleines Fazit meinerseits zum Januar 2019.

Meine liebsten Beiträgen auf Maenner-Style.de im Januar 2019:

Hippie aus den 70er Jahren

Photo by frankie cordoba on Unsplash

Vier Fashion-Trends an denen 2019 kein Weg vorbeiführt

2019 stellt man sich Mal wieder Fragen wie: „Was ist angesagt?“, „Was kann ich dieses Jahr tragen?“ und „Muss ich nun meinen kompletten Kleiderschrank neu einrichten?“. Die Antworten darauf gibt’s nachfolgend, denn für dich habe ich mir vier Fashion-Trends für 2019 etwas genauer angeschaut. Und wer hier schon ein paar Tage mitliest, der merkt schnell, dass es der ein oder andere Trend von 2018 bis ins neue Jahr geschafft hat. Aber schau selbst.

Photo by Jia Ye on Unsplash

Chelsea Boots stylisch tragen. So einfach geht’s!

Chelsea Boots, ein verkannter Klassiker im eigenen Schuhregal. So wandelbar und vielfältig in unterschiedlichste Styles zu integrieren und dennoch wird er oft unterschätzt. Dabei zählt der Chelsea Boot wahrlich zu einem der wandelbarsten Schuhe. Egal, ob man diesen nun zum Anzug trägt, zur lässigen Jeans oder auch zur eleganten Stoffhose – in der Regel gibt er immer eine gute Figur ab. Worauf du achten musst, das erfährst du genau hier.

Photo by Dmitriy Ilkevich on Unsplash

Was kann man(n) bei kaltem Wetter tragen?

Hilft ja alles nichts, irgendwann muss man das Haus doch verlassen. Sei es, ob man nun zur Arbeit muss oder doch nur Mal schnell Brötchen holen. Einen Grund dafür gibt’s immer. Aus diesem Grund muss man sich auch mit der Frage: Was kann man(n) bei kaltem Wetter tragen? auseinandersetzen. Die Antwort darauf gibt’s natürlich hier auf Maenner-Style.de. Drei Outfits von locker, lässig bis stylisch, elegant habe ich für dich zusammengestellt, mit denen man kaltem Wetter getrost begegnen kann. Versprochen.


Gelesen & Angeschaut habe ich im Januar 2019 unter anderem:

Lächelnde Frau

Photo by Marcelo Matarazzo on Unsplash

Anthony Moore: Pretend Your Time is Worth $1,000/Hour and You’ll Become 100x More Productive

In Zeiten, in denen man immer mehr aufgeladen bekommt. Oder sich zumindest selbst immer mehr Aufgaben auflädt und es beinahe einer Auszeichnung gleich kommt nur zu arbeiten, regt Anthony Moore ein wenig zum Nachdenken an. Warum müssen wir überhaupt so beschäftigt sein. Und wie würde man mit der eigenen Zeit umgehen, wenn eine Stunde Zeit mit 1.000 US-Dollar Gegenwert aufgewogen wird. Man würde diese sicherlich mit mehr Bedacht einsetzen. Bin gespannt, was du von seinem Text hältst.

„In reality, a lot of people are living a frenzied, busy life. They wear their business as a badge of honor, and brag about their full schedules.“

Business Punk - „How to Hack“

Business Punk: „How to Hack“ – Podcast

Am 22. November vergangenen Jahres hat Business Punk seinen neuen Podcast „How to Hack“ gestartet. Erfolgreiche Gründer*innen, Macher*innen und spannende Kreative verraten dort ihre persönlichen Tipps und Hacks fürs Arbeitsleben. Tijen Onaran ist Host des Podcasts und wird mit den Gästen über aufschlussreiche Learnings für Jobs und Karriere sprechen. Erster Interview-Gast von Tijen Onaran ist Carl Jakob Haupt, Mitgründer des gefeierten Berliner Modeblogs Dandy Diary. Passt doch irgendwie, oder!?


Januar 2019 – ein Fazit

So schnell wie der erste Monat des Jahres in die Lande gezogen ist, ging es mir auch beim nochmaligen „drüber“ lesen über den Roundup Artikel für den Januar 2019. Scheint eben doch alles eine Spur flotter zu gehen. Festhalten kann ich, dass mir das Füße still zuhalten und ein wenig kürzer zutreten durchaus gut getan hat. Werde ich erst einmal so beibehalten und eben dann schreiben, wenn es für mich passt.

Bin aber dennoch sicher, dass du auch künftig eine Vielzahl an interessanten Informationen sowie wertvolle Tipps und Tricks hier im Blog finden wirst. Und falls nicht, empfiehlt sich ein Blick ins Archiv. Hat sich doch dort im Laufe der Jahre einiges an Informationen angesammelt.

Copyright Titelfoto: Photo by Isaac Smith on Unsplash

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.