Kleidung die einfach passt – meine Erfahrung mit Tailor Store

Hemden, welche an den Armen passen, aber am Bauch zu eng sind; Chinos die einen schicken Schnitt aufweisen, die allerdings einfach zu kurz sind oder Polo-Shirts, welche durch ihr Design überzeugen, aber doch ein wenig zu weit geschnitten sind. Alles Probleme, die man kennt, wenn man Kleidung von der Stange kauft. Das hundertprozentige Kleidungsstück scheint es nicht zu geben und wenn doch sind die Chancen so gering es zu finden, dass man noch eher über den Heiligen Gral von Indiana Jones stolpert.

Tailorstore_Logo

Aus diesem Grund habe ich mich bereits in der Vergangenheit mit Themen wie: Maßhemden und worauf man(n) bei deren Auswahl achten muss, Alles zum Maßanazug oder Maßkleidung – Ein Leitfaden beschäftigt. Wer jedoch keine Lust auf einen Besuch beim Maßschneider hat und lieber seine Kleidung online kauft, der sollte sich ein wenig mit Tailor Store beschäftigen. Denn diese bieten online Kleidung nach Maß, zu vernünftigen Preisen. Meine Tailor Store Erfahrungen halte ich in diesem Beitrag für dich fest.

Tailor Store – nachhaltige Kleidung nach Maß

Anfang des Jahrtausends, während eines Urlaubs in Sri Lanka wurde die Idee von Tailor Store geboren. Damals beschäftigten sich zwei Schweden zum ersten Mal mit maßgeschneiderter Mode, hierbei erkannten die Beiden das Potenzial dieses Kleidungssegments sowie das Können der Schneider vor Ort sowie die günstigen Produktionskosten in Sri Lanka. Eins und Eins zusammengezählt bot nur eine Möglichkeit für die Zwei: Maßgeschneiderte Kleidung ohne Zwischenhändler, Agenturen oder Einzelhändler, um den Kunden den bestmöglichen Preis anbieten zu können. Direkt aus Sri Lanka in die weite Welt hinaus.

Neben den wesentlichen Vorteilen von maßgeschneiderter Kleidung, wollten die zwei Gründer von Tailor Store ihr 2003 gegründetes Unternehmen auf feste Füße stellen. Daher entschied man sich die Produktion von Beginn an so nachhaltig und fair wie möglich zu gestalten. Ein Fakt, welcher in der Fashion-Branche leider nicht unbedingt überall an erster Stelle der eigenen Firmenphilosophie steht, da große, schwarze Zahlen in der Bilanz doch besser ankommen als Nächstenliebe und ein guter Umgang mit der Natur.

Tailor_Store_Produktion

Von Anfang an hat Tailor Store begonnen diesen selbst gesteckten Ansprüchen gerecht zu werden. Mit einer eigenen Fabrik in Sri Lanka setzte man sich vor Ort persönlich für das Wohl der Mitarbeiter ein. Dies zeigt sich dadurch, dass heute die rund 500 Mitarbeiter in den Tailor Store Fabriken allesamt überdurchschnittlich entlohnt werden und mit sozialen Zusatzleistungen, wie z.B kostenlos Musik-, Tanz- und Schauspielunterricht, den Zugang zu einem Fitnessraum und Sprachunterricht, gefördert werden. Ein Ansatz der mich sehr anspricht!

„Wir kümmern uns um unsere Angestellten und um unsere Umwelt. Unsere Produktionsstätten sind GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert. So garantieren wir gute Arbeitsbedingungen und sind in der Lage, qualitativ hochwertige Stoffe zu verarbeiten.“ – Jan Höjman, CEO von Tailor Store

Nachhaltigkeit zeigt sich nicht nur durch diese Vorgehensweise, so unterstützt das Unternehmen auch verschiedenen Projekten mit Geld oder Personal. So hilft das Unternehmen beispielsweise bei dem Wiederaufbau vom Krieg zerstörter Dörfer, bei der Förderung von Studenten und anderen sinnvollen Aktionen. Weiterführende Informationen dazu findest du auf der dazugehörigen Übersichtsseite.

Kleidung nach Maß, das bietet Tailor Store an

Nachdem du nun einiges über das Unternehmen an sich und deren Nachhaltigkeitskonzept erfahren hast, möchte ich natürlich noch auf eine Auswahl von deren Produkten eingehen und was du bei diesen bestellen kannst. So finden sich natürlich Klassiker wie ein maßgeschneidertes Hemd oder auch Anzüge nach Maß in deren Angebot vor. Aber auch eher legere Kleidung wie maßgeschneiderte Chinos oder Polo-Shirts kann man problemlos über deren Webseite bestellen.

Erst kürzlich hat Tailor Store den maßgeschneiderten Blazer eingeführt. Auch bei diesem hat man vielfältige Möglichkeiten sich kreativ auszuleben und ein Unikat zu erschaffen. Der Designprozess von Tailor Store lädt hierbei gerade dazu ein sich ein wenig auszuleben und die ausgefallensten Ideen umzusetzen. So muss es nicht immer ein „langweiliger“ navy oder schwarzer Blazer sein und falls doch kann man mit Akzenten punkten, wie du auf meinem nachfolgend eingebundenen Entwurf siehst.

Tailor Store Blazer

In drei Schritten zum maßgeschneiderten Kleidungsstück

Tailor Store verspricht auf seiner Webseite, dass man in nur drei Schnitten sein maßgeschneidertes Kleidungsstück bestellen kann. Bevor ich auf meine Erfahrungen eingehe, möchte ich diese Schritte zumindest kurz anreißen:

Auswählen eines Stoffes oder ein fertiges Kleidungsstück aus der Inspirationsgallerie

Es gibt unterschiedliche Herangehensweisen, um mit dem Designen seines Kleidungsstücks zu beginnen. Weiß man zum Beispiel, dass man eine Weste bestellen möchte, bietet es sich an, diese direkt auf der Startseite auszuwählen und in den Design-Prozess zu starten.

Ist man sich allerdings noch nicht so ganz sicher, was man den überhaupt möchte, kann man auch zunächst mit der Auswahl eines ansprechenden Stoffes beginnen und mit diesem als Grundlage in den 3D-Designer starten.

Ist es wiederrum so, dass man zwar weiß, dass man beispielsweise ein Hemd bestellen möchte, aber nicht genau wie dieses aussehen soll, dann kann man aus bereits designten Hemden auswählen. Diese kann man dann wahlweise in der eigenen Größe bestellen, oder noch entsprechend den eigenen Vorstellungen im 3D-Designer von Tailor Store anpassen.

Designen des Kleidungsstücks im 3D-Designer

Der eigentliche, kreative Schaffensprozess findet im 3D-Designer des Unternehmens statt. Je nach ausgewähltem Kleidungsstück unterscheidet dieser sich leicht in einigen Punkten. Der Designer selbst ist vom Aufbau her gesehen immer gleich. So bekommt man auf der rechten Seite das gewählte Kleidungsstück im aktuellen Designprozess zu sehen, sprich vorgenommene Änderungen werden gleich visualisiert dargestellt. Auf der linken Seite des Designers ist die Auswahlleiste der verschiedenen Punkte, auf welche man beim Designprozess Einfluss hat.

Tailor Store Details groß

Am Beispiel eines Hemdes betrachtet, hat man Einfluss auf folgende Punkte.

  • Sitz
  • Stoff
  • Ärmel
  • Kragen
  • Manschette
  • Knopfleiste
  • Tasche
  • Rückendetails
  • Unterer Schnitt
  • Hemdknopf
  • Knopfzwirn
  • Kontraste
  • Ellenbogen-Patch
  • Monogramm
  • Zubehör

Bedenkt man nun, dass eine Vielzahl dieser Punkte nochmals unterteilt ist, kann man sich sicher sein, dass man nach dem Designen seines Hemdes ein Einzelstück in den Händen halten wird. Denn die Kombinations- und Gestaltungsmöglichkeiten scheinen schier unendlich. Dies macht es in meinen Augen allerdings auch so spannend, sein eigenes Kleidungsstück von Grund auf zu designen.

Drei Maße im einfachen size:me angeben oder ein Hemd vermessen, welches man zu Hause hat

Da wir nicht einfach nur ein Kleidungsstück designen, sondern ein maßgeschneidertes Kleidungsstück, sollte klar sein, dass wir unsere Maße für die eigentliche Bestellung noch hinterlegen müssen. Hier bietet Tailor Store zwei Möglichkeiten, so können wir beispielsweise size:me nur drei Maße angeben, mit welcher die smarte Technologie diese mit den Werten von über 100.000 zufriedenen Kunden abgleicht und ein persönliches Maßprofil erstellt.

Tailor Store Maßprofil size me

Oder man macht sich die Arbeit und lässt sich von Tailor Store Schritt für Schritt durch die Erstellung seines eigenen Maßprofils führen. Dieses nimmt ein wenig mehr Zeit in Anspruch und man benötigt teilweise die Hilfe einer zweiten Person beim Messen. Die Maße sind allerdings genauer und entsprechen komplett dem eigenen Körperbau. Einzelne Maße lassen sich im Nachhinein problemlos korrigieren, wenn man beispielsweise durch regelmäßiges Training den Bauchumfang spürbar geschrumpft hat.

Tailor Store Maßprofil

Entschieden habe ich mich bei meiner Bestellung für size:me Variante, warum und ob die Kleidungsstücke tatsächlich so gut gepasst haben wie angepriesen erfährst du nachfolgend.

Meine Erfahrung mit Tailor Store

Nachdem das Grundsätzliche nun geklärt ist, möchte ich natürlich auf meine eigenen Tailor Store Erfahrungen eingehen. Zunächst folgen meinerseits ein paar allgemeine Eindrücke, bevor ich näher darauf eingehe, warum und wie ich mir mein Hemd, Polo-Shirt und Chino designt habe. Die wichtigsten Daten zu den drei Kleidungsstücken habe ich ebenfalls eingefügt, falls es dir so gut gefällt, dass du es dir ebenfalls bestellen möchtest.

Bei meinem ersten Besuch auf der Webseite von Tailor Store war ich ein wenig erschlagen von der Auswahl des Unternehmens. Dies lag daran, dass ich noch keine genaue Vorstellung hatte, welches maßgeschneiderte Kleidungsstück nun das Richtige für mich ist. Einen maßgeschneiderten Anzug habe ich bereits im Schrank hängen, daher war dieser kein Thema. Hemden kann man nie genug haben, Polo-Shirts liebt meine Frau an mir und eine gut sitzende Chino braucht man auch – damit waren also die drei Stücke gefunden, welche ich für meine Bestellung in Betracht zog.

Tailor Store Startseite

Eines war mir von Beginn an klar, ich wollte kein vorgefertigtes Design auswählen, welches ich eventuell nur in einigen Punkten anpassen würde. Meine Kleidungsstücke sollten von Grund auf von mir designt sein. Daher bin ich direkt in den 3D-Designer eingestiegen, welcher von der ersten Betrachtung an relativ selbst erklärend war. Durch die jederzeit verfügbare visuelle Darstellung des Kleidungsstücks, konnte ich direkt sehen, wie sich die Auswahl eines Schnittes, Knopfes oder Zwirnfarbe auf das endgültige Produkt auswirkt.

Im 3D-Designer selbst konnte man sich relativ frei bewegen und Entscheidung hinsichtlich der einzelnen Punkte treffen. Gut fand ich hier allerdings, dass der Designer von sich aus beispielsweise passende Konstraststoffe zum hauptsächlich verwendeten Stoff vorgeschlagen hat. Wenn man sich also nicht ganz sicher ist, welche Farben nun gut miteinander harmonieren oder wie man sein Kleidungsstück designen möchte, kann man sich entsprechend vom Tailor Store Designer leiten lassen.

Tailor Store Details

Auch kleine Erläuterungen, wie beispielsweise beim unteren Schnitt eines Hemdes: klassisch, modern oder gerade sind sicherlich ganz hilfreich, wenn man nicht weiß, welche Variante für einen selbst die richtige ist. Diese Hinweise findet man übrigens an den verschiedensten Stellen im Tailor Store 3D-Designer. Persönlich würde ich mir nur wünschen, dass das Unternehmen diese Erläuterungen konsequent für sämtliche Punkte hinterlegt, dies ist aktuell noch nicht der Fall.

Nachdem das Design des eigenen Produktes abgeschlossen ist, legt man es wie bei Online-Shops üblich in den Warenkorb. Beim Check-Out wird darauf hingewiesen, die gewünschte Größe für das jeweilige Kleidungsstück anzugeben. Dies geschieht wahlweise über size:me oder das Anlegen beziehungsweise auswählen des eigenen Maßprofils.

Nachdem ich mich beim Anlegen eines Maßprofils versucht habe, habe ich mich schlussendlich doch für die size:me Variante entschieden. Dies lag allerdings nicht daran, dass für mich nicht ersichtlich war, welche Maße gemessen werden sollten. Sondern eher daran, dass manche Maße alleine einfach nicht möglich waren zu messen. Daher fiel die Entscheidung auf size:me und ich muss sagen, es passt. Sowohl Chino, Hemd als auch Polo-Shirt haben einen gleich guten, teilweise besseren Sitz als vergleichbare Kleidungsstücke aus meinem Kleiderschrank.

Ist die Bestellung abgeschickt heißt es warten… Dies ist für mich übrigens immer die schlimmste Zeit eines Online-Shoppingtrips, aber die Zeit müsste man auch bei einem maßgeschneiderten Hemd vor Ort einplanen, daher akzeptieren wir es einfach Mal. Die Lieferzeiten bei Tailor Store werden mit zwei bis drei Wochen angegeben. In meinem Fall betrug die Tailor Store Lieferzeit exakt drei Wochen. Bestellt hatte ich meine maßgeschneiderten Kleidungsstücke am 23.02.2016 und geliefert wurden diese am 15.03.2016.

Maßgeschneidertes Hemd von Tailor Store

Betrachten wir nun einmal im Detail, was da in meinem Einkaufswagen gelandet ist. Entschieden habe ich mich zunächst für ein maßgeschneidertes Hemd von Tailor Store. Dabei war mir klar, dass ich dieses Mal keinen klassischen Kragen oder auch Button-Down-Kragen wollte. Entschieden habe ich mich für einen Mao Kragen, dieser verleiht dem Hemd ein strenges Aussehen und hebt sich dadurch von bekannten Hemddesigns ab.

TailorStore Maßkleidung_003

Ein Langarmhemd ist es aus dem Grund geworden, weil ich es einfach stylischer finde, diese im Sommer mit hochgekrempelten Ärmeln zu tragen, als ein Kurzarmhemd, bei dem irgendwie etwas zu fehlen scheint. Diesen kann ich einfach nichts abgewinnen. Beim Stoff selbst habe ich mich für Lacombe brown entschieden, da mir hier das leichte Karomuster in verschiedenen Farbtönen gut gefallen hat, zudem passen die bräunlichen Akzente ganz gut zu meiner Haarfarbe.

TailorStore Maßkleidung_005

Damit das Hemd nicht zu einfach wirkt habe ich mich für Kontraste bei Krageninnenseite, Manschetteninnenseite, Knopfleiste innen – Knopflochseite und bei der Knopfleiste innen – Knopfseite entschieden. Die Entscheidung fiel hierbei auf Telde light brown, welcher durch seinen Farbton gut mit den braunen Akzenten des Lacombe brown zu kombinieren ist. Dies siehst du denke ich auch ganz gut auf den im Beitrag eingebundenen Fotos.

Tailor Store Hemd Maenner-Style Entwurf

Nachfolgend habe ich dir nochmals sämtliche Angaben zu meinem Hemd aus dem 3D-Designer von Tailor Store aufgeführt.

  • Stoff: Lacombe brown
  • Passform: Slim-Fit
  • Ärmel: Langer Ärmel
  • Kragen: Mao
  • Manschette: Wandel abgerundet
  • Knopfleiste: Mit Knopfleiste
  • Unterer Schnitt: Modern
  • Hemdknopf: Boiro Elfenbeinfarben
  • Knopflochzwirn: Mittelbraun
  • Knopfzwirn: Mittelbraun
  • Kontraste – Krageninnenseite: Telde light brown
  • Kontraste – Manschetteninnenseite: Telde light brown
  • Kontraste – Knopfleiste innen (Knopflochseite): Telde light brown
  • Kontraste – Knopfleiste innen (Knopfseite): Telde light brown
  • Monogram: Roman in Brown

TailorStore Maßkleidung_001

TailorStore Maßkleidung_002

Maßgeschneidertes Polo-Shirt von Tailor Store

Das zweite Kleidungsstück, welches ich mir bei Tailor Store designt habe, war ein Polo-Shirt. Bei diesem habe ich mich für eine freundliche, helle Farbe entschieden. Macht sich im Frühling/Sommer einfach besser als ganz dunkle Farbtöne. Den gewählten Stoff findest du unter der Bezeichnung Meadowbrook 250 im 3D-Designer. Beim Schnitt habe ich einen Slim-Fit Schnitt gewählt, da ich der Meinung bin, dass Shirts, Hemden und Polos nicht einfach nur an einem hängen sollen, sondern sich zumindest einigermaßen dem Körperbau des Trägers anpassen.

TailorStore Maßkleidung_007

Farblich abgehoben habe ich den Kragensteg in Siruela navy, der Hemdknopf hebt sich mit seinem Tineo White ebenfalls leicht vom Rest des Polos ab. Auf ein Monogramm habe ich beim Polo-Shirt verzichtet und stattdessen das Tailor Store Logo gewählt, welches ebenfalls in Meadowbrook einen feinen Akzent auf der Brust setzt. Ein Designentwurf des Polohemds kann ich dir leider nicht einbinden, da die Stoffe beim Schreiben des Beitrags nicht mehr auswählbar waren. Dennoch findest du nachfolgend die Angaben zu meinem Polohemd von Tailor Store.

TailorStore Maßkleidung_008

  • Stoff: Meadowbrook 250
  • Passform: Slim-Fit
  • Ärmel: Kurzer Ärmel
  • Knopfleiste: Normal
  • Unterer Schnitt: Seitliche Schlitze
  • Kragenhöhe: Standard
  • Kragensteg: Siruela navy
  • Hemdknopf: Tineo White
  • Logobestickung: Tailor Store Logo auf der Brust in Meadowbrook

TailorStore Maßkleidung_009

TailorStore Maßkleidung_010

Maßgeschneiderte Chino von Tailor Store

Die Chino ließ sich leider nicht im gleichen 3D-Designer wie das Polohemd beziehungsweise Hemd designen. Hier musste ich mit einem anderen Designer von Tailor Store vorlieb nehmen. Dieser hat seinen Zweck auch erfüllt, allerdings war der 3D-Designer von der Bedienung und von der eigentlichen Benutzung eingängiger. Eventuell stellt Tailor Store hier auf einen Standard um, was sicherlich dem Kunden entgegen kommen würde.

TailorStore Maßkleidung_012

Die Chino habe ich in einem dunklen Blau gewählt, um genau zu sein einem Doncaster navy. Einfach aus dem Grund, dass sich eine solche dunkle Chino wunderbar mit hellen Hemden kombinieren lässt und dadurch auch im Büro eine gute Figur macht. Selbst in ein feineres Restaurant kann man diese anziehen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie unangenehm auffällt. Aber so ganz ohne farblichen Akzent ging es dann doch nicht, wie du am Taschenfutter und Taillenband sehen kannst, dieses habe ich in Grimsby paradise green gewählt.

Tailor Store Chino Maenner-Style Entwurf

Auch der gewählte Hosenknopf in Montoro Blue und einer Light Grey Zwirnfarbe hebt sich leicht von der Chino ab. Nachfolgend habe ich auch bei der Chino die wichtigsten Daten zusammengestellt, damit du dich daran eventuell für deine eigene Chino von Tailor Store inspirieren kannst.

TailorStore Maßkleidung_004

  • Modell: Chinos – Classic
  • Stoff: Doncaster navy
  • Passform: Tapered fit
  • Höhe des Hosenbundes: Normal
  • Hosenschlitz: Mit Knöpfen
  • Gesäßtasche: Beide, Leistentasche
  • Seitentasche: Abgeschrägt
  • Knöpfe: Montoro Blue
  • Zwirnfarbe für Knopflöcher: Light Grey
  • Taschenfutter: Grimsby paradise green
  • Taillenband: Grimsby paradise green
  • Monogram in der Innentasche – Schriftart Roman Italic in Gray

TailorStore Maßkleidung_011
Sneaker: Asics Tiger April Showers Pack

Mein Fazit zur Bestellung bei Tailor Store

Maßgeschneiderte Kleidung über das Internet geht also doch. So könnte mein kurzes Fazit zur Bestellung bei Tailor Store lauten. Allerdings fehlt hier ein aber, denn auch wenn das designen am heimischen Rechner kinderleicht ist sowie das Maßnehmen dank size:me oder alternativ durch das gut erklärte Maßprofil kein Problem darstellt, wird hier immer ein Unterschied zum klassischen Maßschneider vorhanden sein.

Denn so genau wie dieser die Maße bei der Bestellung meines Maßanzugs genommen hat, werde ich dies niemals selbst bei mir hinbekommen. Aber keine Sorge, dies ist auch kein Muss bei Tailor Store. Da allein durch die Maße, welche man selbst nimmt, die Kleidung besser sitzt, als wenn man diese von der Stange kauf. Zumindest war dies bei mir der Fall.

TailorStore Maßkleidung Mann_001

Daher wird es zukünftig sicherlich vorkommen, dass ich mir noch das ein oder andere Hemd bei Tailor Store bestelle, zudem kosten die maßgeschneiderten Hemden nicht wirklich viel mehr als ein vernünftiges Hemd von der Stange, sitzt dafür allerdings um einiges besser.

Mit freundlicher Unterstützung von Tailor Store | Fotos: Sabiha Boga Photography

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

4 Kommentare

  1. Hi, die maßgeschneiderte Chino macht mich echt neugierig!

    Saß der „erste Wurf“ direkt perfekt oder musstest du dir eine zweite Version zukommen lassen? Auf dem einen Foto wirkt sie im Bereich über dem Knie etwas zu weit.
    Wie ist die Stoffqualität? Bleibt die Farbe auch nach den ersten Wäschen gut erhalten? Lässt sie sich einfach bügeln?
    Wie ist die Bundhöhe normal so zu tragen und hattest du einen Vergleich zu niedrig?

    Grüße
    Jack

  2. Hey Jack,

    der erste Entwurf saß tatsächlich sehr gut. Es täuscht wohl auf den Fotos, aber über dem Knie ist diese nicht zu weit. Die Stoffqualität hat mich beim ersten Anfassen positiv überrascht, dieser liegt gut in der Hand und macht einen festen Eindruck, hatte ich bisher bei einer Chino so noch nicht.

    Gebügelt habe ich die Chino direkt nach der Lieferung und muss sagen, dass dies ohne Probleme funktioniert hat. Habe diese allerdings auf rechts gedreht beim Bügeln, dass nur zur Info.

    Ein Vergleich habe ich bei der Bundhöhe nicht mit einer anderen TailorStore Chino, muss aber sagen, dass diese ganz gut sitzt.

  3. Hallo, Sebastian,

    ich habe auch eine Frage zu den Chinos. Mit den Hemden habe ich schon jahrelang Erfahrung und besitze inzwischen fünf Stück unterschiedlicher Qualitäten – alle sehr gut passend. Ein weiteres ist unterwegs – dauert ja immer ein bisschen.

    Vor Jahren hatte ich mal eine Chino bestellt und natürlich selbst gemessen. Es war eine Katastrophe – nichts, aber auch gar nichts passte. Zurück geben konnte ich sie nicht und musste sie daher entsorgen.

    Ich hätte aber gerne eine; genau Deine sieht sehr gut aus und auch sehr gut sitzend. Leider bietet Tailorstore nur noch eine Bundhöhe an. Bei meiner ersten Chino gab es diese Wahlmöglichkeit der Bundhöhe meines Wissens zwar auch noch nicht, aber zwischenzeitlich schon (weißt Du ja). Ich bevorzuge bzw. muss „High Rise“ nehmen, also einen hohen Bund.

    Als ich dies bemängelte, verkaufte man mir dies als „Verbesserung für den Kunden“, man habe andere Dinge verbessert … nun ja.
    Wie sollte ich denn messen (bin alleine), damit die Chino auch wirklich passt. Hast Du einen Tipp für mich?

    Ich danke vorab und grüße Dich.

    Peter

    P.S. Der Blog ist übrigens sehr gut gelungen. Respekt!

    • Hi Peter,

      erst einmal vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich zunächst, dass du hinsichtlich der Hemden so glücklich mit Tailor Store bist. Nun hoffen wir auch, dass das mit der Chino klappt.

      Hier kann ich dir zwei Wege empfehlen, um zu deinen Maßen zu gelangen. Zunächst solltest du einen Freund, Familienmitglied, usw… weiter fragen. Wenn du Shorts im Sommer trägst, sollte es kein Problem sein, dass es jemand kurz misst, stehst ja nicht nackt da 😉

      Die zweite Variante wäre die eine deiner gut sitzenden Jeans/Chinos auszumessen und diese Maße als Grundlage zu nehmen. Dürfte auch funktionieren.

      – Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.