Tersoni Shirtpolos

Tersoni Shirtpolo Spring/Summer 2015 Kollektion

Als ich zum ersten Mal über die Kleidungsstücke von Tersoni gestolpert bin, musste ich an John & Phips denken, dass Hamburger Label, welches ich euch im November letzten Jahres vorgestellt habe. Dies mag daran liegen, dass die beiden Labels relativ ähnliche Kleidungsstücke auf den Markt bringen.

Denn auch bei Tersoni verbindet man das Sportliche des Polos mit dem Formalen des Hemdes zu einem ganz neuartigen, sartorialen Produkt: Dem Shirtpolo. Welches sich auch im Unternehmensnamen wiederfindet.

TERSONI-S_S2015_1

Tersoni Shirtpolo – Was verbirgt sich dahinter?

Hier muss ich ein wenig weiter ausholen, um aufzuklären was es mit der Marke Tersoni auf sich hat. Wie ihr bereits im ersten Absatz erfahren habt, erfindet das Label das Polohemd neu, so wird aus dem gewöhnlichen Freizeitshirt ein stylisches, feines Oberteil mit lässigem Charme. Genau dieses Shirtpolo entwickelte Goetz Saeuberlich unter dem von ihm geschaffenen Markennamen Tersoni, welcher von terso = sauber, klar, makellos kommt.

TERSONI-S_S2015_2
Saeuberlich hat es geschafft in seinem Shirtpolo einen gelungenen Mix der Eigenschaften von Polohemd und Hemd unterzubringen und dadurch das Gute des Polos mit dem besseren des Hemdes zu verbinden. Dies zeigt sich an dem perfekt sitzenden Material, welches mit einem klassischen Hemdkragen versehen ist.

Dabei besteht das Shirtpolo, wie bei Polos üblich, aus dem charakteristischen Piqué-Stoff, doch im Gegensatz zum einfachen Polo hat es einen festen, gefütterten Hemdkragen, welcher sich in der Knopfleiste fortsetzt. Auch die Ärmel weichen vom üblichen Polodesign ab und kommen ohne Ripbündchen aus, sondern lassen sich wie bei einem Hemd aufknöpfen.

Bei der Form des Kragens hat man sich von den feinsten italienischen Herrenausstattern inspirieren lassen. Die im Kragen verwendeten Stoffe, reichen von Oxford-Gewebe über Leinen bis hin zu Jeans – für jeden Geschmack ist also etwas mit dabei. Als stilvolles Extra kann man das Einstecktuch einiger Modelle bezeichnen, das im Einklang mit dem Kragen einen inspirierenden Kontrast zum Polo schafft. Goetz Saeuberlich äußert sich wie folgt dazu:

„Durch die Kombination der Schnittdetails und der Materialien entsteht ein hochwertiges Design, dass sowohl freizeit- als auch businesstauglich ist“

TERSONI-S_S2015_3

Die Philosophie hinter den Tersoni Shirtpolos

Was mich beim Betrachten des Unternehmens begeistert hat, ist die Philosophie hinter den Tersoni Shirtpolos. So setzt Tersoni auf Tradition und höchste Qualität, was wohl der ausschlaggebende Grund dafür ist, dass das Label nicht in Asien, sondern ausnahmslos bei alteingesessenen italienischen Handwerksunternehmen fertigt. Auch beim Material geht man keine Kompromisse ein und so wird der hochwertige Piqueé-Stoff aus ägyptischer Baumwolle gezwirnt und besteht nicht – wie meist üblich – aus Einfachgarn.

TERSONI-S_S2015_4
Ein wenig kommt hier auch die Vergangenheit von Goetz Saeuberlich durch, welcher von seinem Großvater, einem Kaufmann, folgende Weisheit mit auf den Weg bekam:

„Wir haben kein Geld, Billiges zu kaufen.“

Dabei geht es Tersoni jedoch nicht nur um die Qualität, bei dem Label stellt man diese auf die gleiche Stufe wie die Wertschätzung für die Kunst des Handwerks, zeitlose Eleganz und die Leidenschaft für besondere Details. Genau diese Leidenschaft für besondere Details und die Wertschätzung des Handwerks sieht man ganz gut, wenn man ein Shirtpolo in den Händen hält. Denn jedes dieser Shirtpolos ist mit einer persönlichen Widmung von demjenigen versehen, der das Shirtpolo gefertigt hat.

TERSONI-S_S2015_5
Nun haben wir den Namen Goetz Saeuberlich schon das ein oder andere Mal gelesen, daher möchte ich auch zu ihm, dem Mann hinter Tersoni verlieren. Saeuberlich entdeckte schon früh in seinem Leben die Leidenschaft für Mode. Bereits im Alter von 16 Jahren verspürte er ein großes Interesse für perfekte, klassische Schnitte und italienische Stoffe. So arbeitet er bereits zu Schulzeiten bei einem bekannten Herrenausstatter. Weiterhin lässt er als Perfektionist die meisten gekauften Hemden oder Sakkos, nach seinen Vorstellungen, auf Maß schneidern.

Seinen vollständigen Einstieg in die Welt der Mode gelang ihm, als er nach einem Wirtschaftsstudium an der Privatuniversität Witten/Herdecke ein Traineeprogramm als Zentraleinkäufer bei Peek & Cloppenburg absolvierte. Doch trotz seiner Leidenschaft für Mode fehlte ihm die Auseinandersetzung mit seinen Studienschwerpunkten der Markenführung und Unternehmensentwicklung, weshalb er im Anschluss an sein Traineeprogramm, als Projektmanager einer Imagekampagne von Scholz & Friends und später als Strategieberater bei einem Boutique-McKinsey-spin-off tätig ist.

TERSONI-S_S2015_6
Die dort gesammelten Erfahrungen bringt er nun voll und ganz in seine eigene Firma Tersoni ein, bei deren Aufbau er von Team erfahrener Branchenexperten mit internationaler Mode-, Marken-, Vertriebs- und PR-Erfahrung unterstützt wird. Nun werfen wir aber einen Blick auf die aktuelle Kollektion des Spring/Summer 2015 von Tersoni Shirtpolo.

Die Tersoni Shirtpolo Spring/Summer 2015 Kollektion

Wie man es für den Frühling und Sommer erwartet kommt dieser mit knalligen, bunten Farben daher. Diese Farben sorgen dafür, dass man die kalten, verregneten Tage vergisst und sich ganz auf die warmen Tage einlässt. Passender hätte man diese für die Tersoni Shirtpolos nicht auswählen können. Auch die Kollektionsnamen wie Portofino, Capir, Farno, Bari und Milano wecken die Sehnsucht nach Sommer und Sonne. Nicht verwunderlich hat man sich vom sonnigen Italien und dem Jet Set der 60er Jahre inspirieren lassen.

TERSONI-S_S2015_7
Den klassischen Gentlemen Stil dieser Zeit aufgreifend bietet Tersoni dabei etwas Einzigartiges. So kommt das Shirtpolo von Tersoni in insgesamt acht verschiedenen Styles in zehn unterschiedlichen Farbvarianten daher. Getragen werden kann es dabei klassisch zu Chino oder Bermuda oder lässig zu Jeans kombiniert. Man(n) findet hier eigentlich immer etwas passendes. Wer den besonderen Chic liebt, wählt die Variante mit Einstecktuch – ein Blazer dazu kombiniert und schon ist das Shirtpolo businesstauglich.

Mir persönlich haben es die knalligen, bunten Farben angetan, welche den Shirts definitiv das gewisse Etwas geben. Auch finde ich es sehr interessant, dass es insgesamt acht verschiedene Styles des Shirtpolos gibt. So findet man vom klassischen Polo, über Shirtpolo mit Einstecktasche & -tuch bis hin zum langärmligen Shirtpolo tatsächlich für jeden Geschmack etwas. Auch den Ansatz nicht in Billiglohnländern zu fertigen, sondern sich auf lokale Produktion zu verlassen finde ich sehr lobenswert, selbst wenn sich dies im Verkaufspreis niederschlägt.

TERSONI-S_S2015_8
Aber bei Tersoni hat man die Gewissheit, dass die Verkaufspreise von 149 Euro und 229 Euro je nach Modell, vernünftig genutzt werden, um hochwertige Produkte unter Einsatz einer traditionsbehafteten Fertigung zu erstellen. Ich hoffe die eingebundenen Fotos haben euch einen Eindruck der Shirtpolos von Tersoni vermittelt. Wenn ihr noch weitere Informationen benötigt, dann schaut euch einfach auf der Webseite des Labels um.

TERSONI-S_S2015_9

TERSONI-S_S2015_10

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.